Zur mobilen Seite wechseln
21.01.2022 | 16:55 2 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Hot Water Music zeigen Video zur neuen Single "Collect Your Things And Run"

News 32215

Foto: Dave Decker

Hot Water Music präsentieren ihren etwas überraschenden Uptempo-Track mit einem euphorischen Skate-Video.

Aus ihrer Verbundenheit zum Skaten haben Hot Water Music noch nie einen Hehl gemacht. Zu groß war der Einfluss von Bands wie Quicksand oder Jawbreaker, die auch in der Skate-Szene ein gewisses Standing haben und hatten. Mit ihrem zweiten Song vom kommenden Album "Feel The Void" belebt das Quintett diese Leidenschaft neu.

Der Song setzt zwar musikalisch am altbewährtem Sound an, lässt die Band aber hörbar befreiter aufspielen als etwa Tracks vom emotional geprägten Vorgänger "Light It Up" und erinnert damit stärker an kalifornischen Skatepunk der 90er, als man es von der alteingessesen Gainsville-Punk-Institution vermuten würde. Das unverwechselbare Zusammenspiel der beiden Reibeisenstimmen Chuck Ragan und Chris Wollard macht "Collect Your Things And Run" trotz alledem zu einer weiteren, ganz eigenen Hot-Water-Music-Punkrock-Hymne.

So tut es vor allem gut, den gesundheitlich weiter angeschlagenen Wollard selbst auf dem Board stehen zu sehen. Die Band ist mittlerweile auch im Studio zu fünft, sie wird aufgrund von Wollards Problemen von Chris Cresswell (The Flatliners) unterstützt. Durch die jetzt drei Gitarristen gewinnt der Sound nochmal an Energie.

Thematisch bedient sich "Collect Your Things And Run" einer simplen wie eindrücklichen Message: Sieh nicht zurück, das bringt eh nichts! Die Band greift damit auch die erste Auskopplung "Killing Time" auf. Zu dem Song, den Ragan als "direkte Reaktion auf die endlosen negativen Nachrichten, in denen wir uns zu Beginn der Pandemie wiedergefunden haben" bezeichnete, wurde man im passenden Video auf eine Art Zeitreise durch die Bandgeschichte mitgenommen. Im Kontext könnte die Message also auch lauten: "Schau nur auf die guten Sachen zurück!"

Auf ein paar gute Sachen blicken Hot Water Music hoffentlich auch voraus: Im Oktober wollen sie die bisher größten Konzerte ihrer dann 29-jährigen Bandgeschichte spielen. Begleitet werden sie dabei von Boysetsfire und Samiam, Tickets gibt es bei Eventim. "Feel The Void" erscheint am 18. März über End Hits Records und Equal Vision und kann weiterhin vorbestellt werden.

Video: Hot Water Music - "Collect Your Things And Run"

Stream: Hot Water Music - "Collect Your Things And Run"

VISIONS empfiehlt:
Hot Water Music + Boysetsfire + Samiam

07.10. Dortmund - Warsteiner Music Hall
08.10. Hannover - Swiss Life Hall
09.10. Berlin - Columbiahalle
10.10. Nürnberg - Löwensaal
11.10. München - Tonhalle
12.10. Wien (AT) - Planet.TT/Gasometer
13.10. Stuttgart - LKA Longhorn
14.10. Wiesbaden - Schlachthof
15.10. Wiesbaden - Schlachthof

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von radioq radioq 24.01.2022 | 12:52

Was für Skate-Dads!

Avatar von OLLI666 OLLI666 24.01.2022 | 15:13

"Light it up" ist das Vorgängeralbum von "Feel the void". "Exister" ist von 2012.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.