Zur mobilen Seite wechseln
01.10.2021 | 16:40 0 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Draußen! Die Alben der Woche

News 31955Freitag ist Plattentag – und wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Mit Illuminati Hotties, Pond, Ministry, Explosions In The Sky und Blaske.

Platte der Woche: Illuminati Hotties - "Let Me Do One More"

Illuminati Hotties

Mit "Let Me Do One More" feiern die Illuminati Hotties nach Streit mit ihrem alten Label nun die erste Platte auf Frontfrau Sarah Tudzins eigenem Label Snack Shack Tracks. Zu hören gibt es darauf warmen Indie mit energetischen Hooks und Mitsingpotential. Gelegentliche Ausflüge in den Garage-Sound des Vorgänger-"Mixtapes" "Free I.H.: This Is Not The One You've Been Waiting For", dazu Texte bei denen man Tudzins schelmisches Grinsen praktisch durch die Lautsprecher sehen kann. "Let Me Do One More" ist eine abwechslungsreiche Achterbahnfahrt, die den Sommer – zumindest musikalisch – noch etwas länger andauern lässt.

|>>> zur Review

Album-Stream: Illuminati Hotties - "Let Me Do One More"


Pond - "9"

Auf ihrem neunten Album in zwölf Jahren vermischen Pond ihren detailverliebten Psychedelic-Rock mit Pop und Dance-Elementen. Das Kollektiv um die (Ex-)Tame Impala-Mitglieder Jay Watson und Nick Allbrook zeigt sich auf "9" äußerst kreativ darin, ihre Unbekümmertheit und Spaß bei den Aufnahmen zu vermitteln und gleichzeitig ernste Themen zu verarbeiten.

|>>> zur Review


Ministry - "Moral Hygiene"

Die Industrial-Metal-Veteranen um Al Jourgensen zeichnen sich auch auf ihrem 15. Album durch Beständigkeit aus. Inhaltlich beschäftigt sich "Moral Hygiene" also wieder mit Politik und gesellschaftlichen Themen - diesmal durch den Lockdown geprägt. Musikalisch zeigen Ministry wieder die gesamte Bandbreite ihres Genres, Ausreißer nach oben oder unten bleiben aus.

|>>> zur Review


Explosions In The Sky - "Big Bend (An Original Soudntrack For Public Television"

Mit ihrem neuen Album können die in Filmsoundtracks erfahrenen Explosions In The Sky den Unterpunkt "Doku-Score" von ihrer To-do-Liste streichen: Der sphärische, organische Post-Rock der Texaner untermalte im Februar die Natur-Dokumentation "Big Bend: The Wild Frontier Of Texas" – und lässt die Faszination von Flora und Fauna auch ohne Bildschirm lebendig werden.


Blaske - "Vom Schwinden der Dinge"

An Punk-Geschrammel mangelt es "Vom Schwinden der Dinge" nicht. Das Debüt der Berliner Blaske ist politisch, intim und philosophisch. Die Melodramatik bleibt Geschmackssache, aber der Plan könnte funktionieren: mit möglichst viel Pathos zur Revolution.

|>>> zur Review

Spotify-Playlist: Die Alben der Woche (01.10.2021)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.