Zur mobilen Seite wechseln
02.07.2021 | 11:53 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Nathan Gray (Boysetsfire) teilt "Rebel Songs" mit Tim McIlrath (Rise Against), kündigt Soloalbum an

News 31732

Foto: Sven Hoppmann

Boysetsfire-Frontmann Nathan Gray will Mitte November sein drittes Soloalbum "Rebel Songs" veröffentlichen. Den Titelsong, ein Duett mit Tim McIlrath, teilt er jetzt schon.

Nathan Gray, hauptberuflich Sänger von Boysetsfire, war fleißig in den vergangenen Monaten. Im Oktober vergangenen Jahres erschien zunächst das Stück "Say Anything" mit Frank Turner, Anfang März der Song "What You Mean" zusammen mit Red Tape Parade und Ende Mai mit "Monsters" eine Kooperation mit Blackout Problems.

Tatsächlich wird keiner dieser Songs Teil von Grays am 12. November via End Hits erscheinendem dritten Soloalbum sein. "Rebel Songs" soll trotzdem mit Kooperationen aufwarten. Das deutet bereits der Titelsong an, den es ab jetzt im Stream (und in Kürze auch als Video) zu hören gibt. Bei dem Stück wird Gray von Tim McIlrath, Sänger von Rise Against, unterstützt.

Das Stück ist ein hymnischer, elektrifizierter Heartland-Rock-Song, der die zwei charismatischen Sänger routiniert miteinander vereint.

"Rebel Songs" lässt sich jetzt schon vorbestellen. Es erscheint unter anderem als Deluxe-LP im Gatefold inklusive zweier Flexi Discs, als einfache LP im Gatefold mit Siebdruck-Cover oder im Gatefold sowie in verschiedenen Bundles mit Tasse - und natürlich als Digipack CD.

Ab Anfang Dezember will Gray zusammen mit The World Is A Beautiful Place And I Am No Longer Afraid To Die und Shoreline auf Europa-Tour kommen, auf der neun Dates im deutschsprachigen Raum geplant sind.

Stream: Nathan Gray feat. Tim McIlrath - "Rebel Songs"

Video: Nathan Gray feat. Tim McIlrath - "Rebel Songs" (Teaser)

VISIONS empfiehlt:
Nathan Gray + The World Is A Beautiful Place + Shoreline

03.12. Bochum - Matrix
09.12. Chemnitz - AJZ
10.12. Hannover - Musikzentrum
11.12. Schweinfurt - Stattbahnhof
12.12. Karlsruhe - Jugendzentrum Weisse Rose
13.12. Lindau - Club Vaudeville
14.12. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
15.12. Salzburg - Rockhouse
16.12. Zwiesel - Jugendcafe

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.