Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Premiere: Alternative-Newcomer Arionce zeigen Video zu "Leucosia"

News 31354

Foto: Kirsten Otto

Das in Berlin ansässige Alternative-Rock-Quartett Arionce liefert seiner Single "Leucosia" ein atmosphärisches Video nach. Der tiefgründige Song handelt von Sucht, Begierde und den damit einhergehenden inneren Konflikten.

Schon auf den ersten beiden EPs "Sinking Down" (2016) und "Deep Ocean Grey" (2018) konnten Arionce mit ihrem Alternative-Rock voller Prog- und Indie-Einflüsse von sich überzeugen. Besonders in den Momenten, in denen die Berliner ihre mit Melancholie und Sehnsucht aufgeladenen Klangsphären konstruieren, wecken sie oft Reminiszenzen an Größen wie Foals oder Dredg.

So auch auf ihrer neue Single "Leucosia", die sowohl mitreißenden Experimental-Gitarren-Rock liefert als auch eine mystische Atmosphäre schafft. Der Fokus liegt vor allem auf dem nachdenklichen Text, der das Gefühl von Sucht und Begierde andeutet und lyrisch aufgreift. Das kunstvoll gestaltete Musikvideo zeigt dazu zwei Protagonist:innen, die in einer unwirklichen Mondlandschaft zwischen wilden Tanzeinlagen und dem Zustand kompletter Erschöpfung diese Emotionen passend untermalen.

"Leucosia" ist der erste Vorbote des kommenden Debütalbums von Arionce, an dem die Band gerade intensiv arbeitet.

Video: Arionce - Leucosia

Stream: Arionce - Leucosia

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.