Zur mobilen Seite wechseln
08.12.2020 | 17:04 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön / Benedikt Ferstl RSS Feed

Newsflash (Frank Turner, Nick Cave & The Bad Seeds, Steven Wilson u.a.)

News 31253Neuigkeiten von Frank Turner, Nick Cave & The Bad Seeds, Steven Wilson, Triviums Matt Heafy und Jared Dines, Tigers Jaw, Pinegrove, Gazpacho und Tesseract.

+++ Frank Turner hat ein Livestream-Konzert anlässlich seines Geburtstags angekündigt. "Normalerweise feiere ich meinen Geburtstag nicht groß... oder eigentlich feiere ich ihn gar nicht... aber es war ein so seltsames Jahr, also was soll's", so der Folk-Punk-Singer/Songwriter. Dementsprechend lädt Turner am 28. Dezember zusammen mit seiner Band The Sleeping Souls zur Feier ein. Dabei will er außerdemm den neuen, bisher unbekannten Drummer der Band vorstellen. Die Erlöse teilt er mit seiner momentan arbeitslosen Tour-Crew geteilt. Der Stream startet um 21 Uhr unserer Zeit, wird aber auch in den 24 Stunden danach noch abrufbar sein. Tickets sind für 13,50 Euro über die Dice.fm-App erhältlich. Turner hat dieses Jahr zwei Split-Alben herausgebracht: "West Coast Vs. Wessex" mit NOFX und kürzlich "Buddies II: Still Buddies" mit Jon Snodgrass.

Instagram-Post: Frank Turner feiert Geburtstag

+++ Nick Cave hat alle seine für 2021 geplanten Tourtermine abgesagt. Dafür will die Alternative-Koryphäe die gewonnene Zeit nutzen, um an einem neuen Album zu arbeiten. Nach der Absage hatte Cave "die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen" und "kam zu dem Schluss, dass das, was ich im Leben am liebsten tun wollte, live zu spielen war. Ich vermisse es wirklich. Die Absage der Tournee ist eine große Enttäuschung für mich und den Rest der Band. Wir haben versucht es über die Bühne zu bringen, aber am Ende blieben so viele Dinge rund ums Jahr 2021 unvorhersehbar. Darunter auch, dass wir keine Gewissheit darüber hatten, ob wir in der Lage sein würden, die groß angelegte Arenashow zu liefern, die wir wollten." Während die Band nach alternativen Terminen für 2022 sucht, ist es laut Cave "Zeit, ein neues Album zu machen" - also einen Nachfolger für "Ghosteen" von 2019. Fans von Caves Live-Performances beglückte er jedoch vor Kurzem mit "Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace", einem als Album erschienenen Konzertfilm.

+++ Steven Wilson hat die digitale "The B-Sides Collection"-EP veröffentlicht. Darauf sind neben den Songs "Eyewitness" und "Move Like A Fever" auch Coverversionen von "In Floral Green" (Lonely Robot) und "King Ghost" (Tangerine Dream) enthalten. Dem am das kommende Album "The Future Bites" angelehnte Artwork nach zu urteilen handelt es sich vermutlich um Songs, die nicht mehr aufs Album gepasst haben. Näheres sagte Wilson dazu aber nicht. Die B-Seiten gibt es ab sofort im Stream, das Album erscheint dann am 29. Januar. Zuletzt zeigte er ein Video zur Single "Personal Shopper". Inzwischen stehen auch Nachholtermine für seine Tour zum Album fest. Tickets gibt es ab Donnerstag, den 10. Dezember um 11 Uhr bei Eventim.

Stream: Steven Wilson - "The B-Sides Collection"

Cover & Tracklist: Steven Wilson - "The B-Sides Collection

01. "Eyewitness"
02. "In Floral Green"
03. "Move Like A Fever"
04. "Kong Ghost"

VISIONS empfiehlt:
Steven Wilson

20.09. Hamburg - Sporthalle
23.09. Esch/Alzette - Rockhal
24.09. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
14.10. Berlin - Tempodrom
18.10. Bochum - RuhrCongress
19.10. Zürich - Volkshaus
20.10. München - Zenith
21.10. Ludwigsburg - MHP Arena

+++ Trivium-Frontmann Matt Heafy hat zusammen mit Youtuber Jared Dines eine EP veröffentlicht. Zum Song "Dear Anxiety" zeigen die beiden außerdem ein Musikvideo. Der minimalistische Schwarz-Weiß-Film zeigt die beiden beim Spielen des Songs. Die "Dines X Heafy EP" beinhaltet fünf Songs, auf denen Dines sich auf seiner Gitarre austobt, während Heafy den Gesang übernimmt. Dines ist für seine Youtube-Videos bekannt, in denen er sich - mal mehr und mal weniger ernst - mit allen Themen rund ums Gitarrespielen auseinandersetzt.

Video: Dines X Heafy - "Dear Anxiety"

EP-Stream: Jared Dines und Matt Heafy - "Dines X Heafy"

+++ Tigers Jaw haben den neuen Song "Lemon Mouth" von ihrem kommenden Album "I Won't Care How You Remember Me" veröffentlicht. Im dazugehörigen Video sieht man Nahaufnahmen der Bandmitglieder beim Spielen des ruhigen Indiepunksongs. Bunte Lichter und Schnittbildern von glitzernd geschminkten Augen oder gläsernen Würfeln untermalen das Video. "Manchmal, wenn ich frustriert mit mir selbst oder meinen schlechten Angewohnheiten bin, fange ich an nach einer Art magischen Lösung oder Erklärung zu suchen, die es eigentlich nicht gibt", so Sängerin Brianna Collins. "In 'Lemon Mouth' geht es im Prinzip genau darum, aber es geht auch darum Zuspruch und Freude in gewohnten oder ruhigen Momenten zu finden." "I Won't Care How You Remind Me" erscheint am 5. März. Vorab gab es bereits die Singles "Cat's Cradle" und "Warn Me" zu hören.

Video: Tigers Jaw - "Lemon Mouth"

Instagram-Post: Tigers Jaw veröffentlichen neuen Song "Lemon Mouth"

+++ Pinegrove haben den Film "Amperland, NY" angekündigt. Fast genau ein Jahr nach ihrem Album "Marigold" erscheint er am 15. Januar zusammen mit dem dazugehörigen Soundtrack der Emo-Americana-Band. Das Drehbuch zu "Amperland, NY" enstammt einer Kurzgeschichte von Frontmann Evan Stephens Hall. Regie führte dabei Kenna Hynes. Der Film ist nach Amperland benannt, dem Haus in dem Pinegrove "Marigold" und "Skylight" aufgenommen haben. Laut Hall ist der Film von einer "surrealen, schwindelerregenden Erzählung durchzogen" und sei eine "Neuinterpretationen unseres Songbooks und die erste Vorstellung von pinegrovischen Lügengeschichten". Es soll "lustig, hoffentlich ergreifend und definitiv seltsam" werden, so der Sänger. "Amperland, NY" wird von einem Soundtrack-Album begleitet, das Musik aus dem gesamten Katalog von Pinegrove enthält. Die Premiere des Films findet am 13. Januar online statt, die Teilnahme kostet knapp 5 Euro. Das Geld kommt der Umweltaktionsgruppe "The Sunrise Movement" zugute. Anschließend wird Schauspielerin Busy Phillips eine Fragerunde mit Pinegrove moderieren. Tickets sind auf der Website der Band erhältlich, wo ihr auch den Soundtrack vorbestellen könnt.

Video: Pinegrove - "Amperland, NY" Trailer

Cover & Tracklist: Pinegrove - "Amperland, NY"

01. "Moment"
02. "Dotted Line"
03. "No Drugs"
04. "The Alarmist"
05. "Morningtime"
06. "Sunday"
07. "Alcove"
08. "Thanksgiving"
09. "Peeling Off The Bark"
10. "On Jet Lag"
11. "The Metronome"
12. "Skylight"
13. "Spiral"
14. "Overthrown"
15. "Hairpin"
16. "Need"
17. "Endless"
18. "Amulets/Light On"
19. "Paterson & Leo"
20. "Phase"
21. "Intrepid"

+++ Gazpacho haben ein Livestream-Konzert für den 12. Dezember angekündigt. Dabei wollen sie ihr neues Album "Fireworker" präsentieren, das im September erschienen ist. Das Konzert wurde vorab im Proberaum der Band in St. Croix südlich von Oslo aufgenommen. Tickets für das Event gibt es auf der Webseite der Band.

+++ Auch die britische Prog-Metal-Band Tesseract hat ein Livestream-Konzert angekündigt. Das Streaming-Event mit dem Titel "Portals – A Cinematic Live Experience" bietet eine Reihe "Lieblingslieder von Fans, atemberaubende Bilder und eine brandneue Art, Live-Musik zu erleben", so das Versprechen. Bassist und Produzent der Streaming-Show Amos Williams erklärt das Konzept wie folgt: "'Portals' ist eine Feier unserer Liebe zur Performance. Jeder Akt ist ein Standbild von einer sich ständig weiterentwickelnden musikalischen Persönlichkeit. Jedes Lied ist die Unterhaltung, die man mit alten Freunden führt, wenn man sich zum ersten Mal seit langem wieder trifft und genau dort weitermacht wo man aufgehört hat. Dieses Jahr hat uns alle mit einer ungewöhnlichen Reihe von Hindernissen konfrontiert, die es zu überwinden gilt. Die Beschränkung nicht auf Tournee gehen zu können und das Ausfallen von Shows hat uns auf das Konzept der ultimativen Tourneeproduktion innerhalb der ultimativen Tesseract-Show gebracht. In der wir jede Facette unserer Musik und jede Geschichte, die wir erzählt haben, erforschen und dabei neue Geschichten kreieren und in einigen Fällen weiterentwickelte Versionen an ein Medium übergeben, das den Moment überdauert." Der Stream inklusive Pre-Show ist am 12. Dezember ab 19 Uhr zu sehen. Bis zum 16. Dezember ist das Event nach dem ursprünglichen Stream abrufbar. Tickets gibt es auf der Website der Band für umgerechnet rund 14 Euro (Frühbucher) oder 15,50 Euro (Standard). Das Artwork des Events ist übrigens eine monolithische Struktur - ähnlich wie die mysteriösen Monolithen, die seit Kurzem über Kontinente hinweg erscheinen und wieder verschwinden. Zufall? Glauben wir nicht!

Video: Tesseract - "Portals"-Trailer

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.