Zur mobilen Seite wechseln
20.10.2020 | 18:44 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (System Of A Down, Architects, AC/DC u.a.)

News 31150Neuigkeiten von System Of A Down, Architects, AC/DC, Fever 333, der "Hands Off!"-Compilation, Guided By Voices, den Beastie Boys und Pabst.

+++ System Of A Down-Bassist Shavo Odadjian bleibt weiter optimistisch, dass es neue Musik von seiner Band geben wird. Im Podcast "Striking A Chord" prophezeite er selbst, dass seine Aussage jetzt "wieder für Schlagzeilen sorgen" werde. Doch er liebe System Of A Down, "ich liebe die Jungs. Sie sind meine besten Freunde. Selbst wenn ich sie monatelang nicht sehe oder mit ihnen spreche - wenn wir dann wieder telefonieren, sind wir die besten Freunde. So verbunden sind wir. Es ist nichts passiert das ansatzweise so schlimm wäre, [dass wir nie wieder gemeinsam Musik machen würden]." Seit 15 Jahren haben System Of A Down, obwohl sie hin und wieder touren, keine neue Musik mehr veröffentlicht. Gerüchte um neue Songs beziehungsweise das Ausbleiben von neuem Material wegen mutmaßlicher interner Streitigkeiten sind immer wieder Thema in der Musikpresse. Und das sei Teil des Problems, wie Odadjian im Podcast ausführt. "Wegen des ganzen Social-Media-Krams und diesem Verlangen nach dem [neuen] Album waren wir an einem Punkt angelangt, wo das Thema zum Tabu wurde. Diese Sache ist größer, als sie sein sollte. [...] Denn wenn Daron [Malakian] etwas über Scars [On Broadway] postet, dann hauen sie ihn wegen einer neuen [System Of A Down]-Platte an. Wenn Serj [Tankian] etwas politisches postet, hauen sie ihn wegen einer neuen Platte an. John [Dolmayan] macht irgendwas; 'wo ist die neue Platte?'. Ich poste mit North Kingsley; 'wo ist die neue Platte?' Dann will ich nur noch sagen: 'Scheiß auf die neue Platte', denn es wird einfach zu viel danach gefragt. Auf der anderen Seite sollten wir uns verdammt nochmal geehrt fühlen, dass die Leute sich immer noch für eine neue Platte interessieren." In den vergangenen Monaten machte vor allem Schlagzeuger Dolmayan immer wieder mit reißerischen politischen Aussagen und Pro-Trump-Kommentaren auf sich aufmerksam und sorgte unter Fans für viel Unverständnis, weil auch die Band nicht wirklich darauf reagierte. Zuletzt meldete sich die Band, deren vier Mitglieder alle armenische Wurzeln haben, mit einem geschlossenen Statement zum militärischen Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan geäußert.

Stream: Shavo Odadjian bei "Striking A Chord"

+++ Architects haben den neuen Song "Animals" mit einem Musikvideo veröffentlicht. Hier präsentiert sich die Metalcore-Band etwas Pop-affiner als sonst - immerhin singt Frontmann Sam Carter durchgehend und auch die sonst typischen vertrackten Breakdowns bleiben aus. Mit dem Song deuten Architects außerdem ein neues Album an - zumindest ist in der Musikbeschreibung unter dem Youtube-Video von "For Those That Wish To Exist" die Rede, zu dem es aber noch keine weiteren offiziellen Informationen gibt. Architects hatten 2018 das noch aktuelle Album "Holy Hell" veröffentlicht, das ihrem sehr jung verstorbenen Gitarristen Tom Searle gewidmet ist.

Video: Architects - "Animals"

Stream: Architects - "Animals"

+++ Laut AC/DC-Leadgitarrist Angus Young hat die Band aus Respekt vor Malcolm Young darauf verzichtet, bereits von ihm aufgenommene Gitarrenspuren in ihr neues Album einzubauen. Darüber wurde im Vorfeld der Ankündigung von "Power Up" viel spekuliert, nachdem entsprechende Gerüchte aufgekommen waren, dass die musikalische Hinterlassenschaft des 2017 verstorbenen Rhythmusgitarristen zu hören sein würde. Seinem Bruder Angus wäre das einen Schritt zu weit gegangen. "Ich habe das bewusst nicht gemacht weil ich das Gefühl hatte, Malcolm selbst hätte das nicht gefallen, wenn ich versuche, mit seiner Gitarrenarbeit herumzudoktern", sagte er dem spanischen Radiosender RockFM. "Malcolm und ich haben uns immer Notizen zu den Tracks gemacht, die wir im Laufe der Jahre erarbeiteten. Manche davon waren sehr holprig und ich habe sie aufpoliert. In anderen Fällen hat Malcolm nur einen kleinen Teil geschrieben und ich habe dann die nächste Strophe gemacht. Die Großteil von Mals Beiträgen ist rein musikalischer Natur." AC/DC hatten vor zwei Wochen mit der Single "Shot In The Dark" das neue Album für den 13. November angekündigt. Der Vorgänger "Rock Or Bust" war 2014 erschienen. Der aus dem Ruhestand zurückgekehrte Bassist Cliff Williams, der aus gesundheitlichen Gründen zeitweise von Guns-N'-Roses-Frontmann Axl Rose vertretene Sänger Brian Johnson und der mit dem Gesetz in Konflikt geratene Schlagzeuger Phil Rudd sind für das neue Album wieder aktiver Teil der australischen Hardrock-Legenden geworden. Malcolm Young wird weiterhin von seinem Neffen Stevie Young ersetzt, der schon 2014 für ihn in die Band eingetreten war.

+++ Fever 333 haben den neuen Song "Bite Back" zusammen mit einem Musikvideo veröffentlicht. Die Hardcore-Band liefert damit einen Vorgeschmack auf ihre kürzlich angekündigte EP "Wrong Generation", die am kommenden Freitag erscheint. Dann beginnt die Band um Ex-Letlive-Frontmann Jason Aalon Butler auch eine Livestream-Tour mit sechs Shows für verschiedene Zeitzonen. Weil das Album inhaltlich hochpolitischer Natur ist, verstehen sie diese Events als Demonstrationen. Eine neu entwickelte Technik soll gewährleisten, dass die Konzerte nahezu latenzfrei übertragen werden. Die Performance in einem mit LEDs gekachelten Raum macht außerdem ein besonders immersives Event daraus. In unserer Verlosungsrubrik könnt ihr Zugangscodes für die Show am Freitag um 21 Uhr unserer Zeit gewinnen. Zu Kaufen gibt es sie bei veeps.com.

Video: Fever 333 - "Bite Back"

Stream: Fever 333 - "Bite Back"

+++ Courtney Barnett, Amyl And The Sniffers, Kathleen Hanna und viele weitere Künstler*innen sind Teil der limitierten Kassetten-Compilation "Hands Off!". Sie wurde als Reaktion auf die vielen Fälle des sexuellen Missbrauchs bei Burger Records zusammengestellt, die im Juli die kalifornische Indie- und Punkszene in Aufruhr versetzten und zur Schließung des Labels führten. Sämtliche Erlöse aus dem Verkauf bei Tapehead City gehen an Organisationen, die sich für die Ermächtigung junger Frauen stark machen. Die auf 200 Exemplare limitierte Kassetten-Edition ist längst ausverkauft. Ob die Compilation auch digital verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Cover & Tracklist: V. A. - "Hands Off!"

01. Amyl and the Sniffers - "Pleasure Forever"
02. Alice Bag - "77" (feat. Kathleen Hanna & Allison Wolfe)
03. White Mystery - "Good Girl"
04. L7 - "Fast And Frightening"
05. The May Company - "The Paradox Drive Of Finite Confusion"
06. Courtney Barnett - "I'm Not Your Mother, I'm Not Your Bitch"
07. KO Newborn - "Maybe"
08. Exene Cervenka - "Already in Love"
09. Kairos Creature Club - "Voodoo Success"
10. Feeels - "Anyways"
11. The Royal They - "C.N.T."
12. Palehound - "Killer"
13. Groupie - "Poor You"
14. Thelma And The Sleaze - "In Prison"
15. Shadow Show - "The Alchemist"
16. Blacker Face - "Punk Song"
17. Krystal Metclafe - "Fearless"
18. Gymshorts - "You Blew It"
19. Clickbait - "Heat!"
20. The Black Tones - "Mama! There's A Spider In My Room!"
21. Karen Meat - "Synthetic"
22. The Exbats - "One Foot In The Light"

+++ Guided By Voices haben mit "Styles We Paid For" ihr drittes Album für dieses Jahr angekündigt. Für die Band um Mastermind Robert Pollard ist dieser große Output aber nichts Ungewöhnliches. Der Nachfolger von "Surrender Your Poppy Field" und "Mirrored Aztec" erscheint am 11. Dezember, mit "Mr. Child" gibt es jetzt bereits einen Song daraus zu hören. Die Platte wurde in Quarantäne aufgenommen, jedes Bandmitglied spielte seine Parts von Zuhause aus ein.

Stream: Guided By Voices - "Mr. Child"

+++ Die Beastie Boys haben zum ersten Mal in ihrer Karriere einen ihrer Songs für einen Werbespot freigegeben. Die New Yorker HipHop-Legenden hatten vor allem aus Respekt vor dem 2012 verstorbenen Adam Yauch alias MCA sämtliche Lizensierungsversuche der Werbeindustrie ausgeschlagen. Nun ist "Sabotage" in einer Wahlwerbung für US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden zu hören, in dem es stellvertretend am Beispiel der Venue The Blind Pig um die Rettung von Clubs in der Pandemie geht. Die Erlaubnis hätten die übrigen Bandmitglieder Mike D und Ad Rock erteilt, weil ihnen die bevorstehende Wahl so wichtig ist.

Video: Wahlwerbung für Joe Biden über das Blind Pig

+++ Pabst haben ein Video zu ihrem Song "Useless Scum" veröffentlicht. In dem neuen Clip der Berliner Indie-Noiserocker geht ein unheimlich maskierter Skateboarder einen Deal mit dem Teufel ein, während Pabst den Song für eine französische TV-Sendung darbieten, in der die Handlung selbst offenbar auch spielt. "Useless Scum" stammt vom aktuellen Album "Deuce Ex Machina", das im Juni erschien. Es ist schon das sechste Musikvideo zum Album - zuletzt präsentierten uns Pabst eines für "Legal Tender".

Video: Pabst - "Useless Scum"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.