Zur mobilen Seite wechseln
26.05.2020 | 10:08 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Parkway Drive schreiben neues Album

News 30860Von der Coronavirus-Pandemie am Touren gehindert, haben Parkway Drive stattdessen mit den Arbeiten an einem neuen Album begonnen.

"Wir haben angefangen zu schreiben - was großartig ist, denn bei uns geht das nicht besonders schnell", so Parkway Drive-Sänger Winston McCall in einem Videochat-Interview mit dem Magazin Rock Sound. "[...] Wir wollten uns erst nächstes Jahr Zeit dafür nehmen, und jetzt wurden unsere Tourpläne ausgelöscht. Also haben wir einfach die Jahre ausgetauscht und schon mit der Arbeit begonnen."

McCall bezweifle zwar, dass der "Reverence"-Nachfolger aufgrund der vorgezogenen Schreibsessions früher erscheinen werde, meint aber, es sei "gut zu wissen, dass noch eine Menge Benzin im Tank ist. [...] In dieser Anfangsphase hofft man immer, dass die Leidenschaft noch vorhanden ist. Wenn wir ein Album schreiben und aufnehmen, geben wir wirklich alles, was wir haben - bis wir leer sind. Nach Beendigung der Arbeit heißt es dann immer: 'Ich kann mir nicht vorstellen, jemals noch einen Song zu schreiben.' [...] Und nun hofften wir, dass der Funke wieder überspringt. Nun, bisher macht es unheimlich Spaß - denn die Funken sprühen."

Ohne die nächsten drei Touren, Produktions- und Managementfragen in den Köpfen, so McCall weiter, sei es "eine Situation, in der uns Fesseln angelegt sind. Wir selbst können uns zwar nicht bewegen, aber wir können unsere Geister bewegen und Musik machen. Das ist befreiend."

Ihre für dieses Jahr angesetzte Australien-Tour mit Hatebreed und Every Time I Die mussten Parkway Drive auf Juli 2021 verschieben, die Termine im deutschsprachigen Raum hat die Metalcore-Band aus Byron Bay von April auf November und Dezember verlegt. Tickets gibt es bei Eventim.

Zuletzt war von Parkway Drive die Doku "Viva The Underdogs" in ausgewählten Kinos gelaufen und im März der zugehörige Soundtrack erschienen. Der Mitschnitt eines Sets auf dem Wacken Open Air wurde ergänzt durch drei deutschsprachige Versionen bekannter Parkway-Drive-Songs, auf denen auch Casper zu hören ist.

Live: Parkway Drive + Hatebreed + Crystal Lake

13.11. München - Olympiahalle
15.11. Luxemburg - Den Atelier
17.11. Leipzig - Arena
25.11. Frankfurt/Main - Festhalle
29.11. Wien - Stadthalle
01.12. Zürich - Samsung Hall
03.12. Hamburg - Sporthalle
05.12. Dortmund - Westfalenhallen

Video: Winston McCall über neues Parkway-Drive Album

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.