Zur mobilen Seite wechseln
12.12.2019 | 10:41 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Henry Rollins singt Black Flags "Rise Above" mit Cyndi Lauper

News 30462

Foto: Screenshot Youtube

Besonders oft kommt es nicht mehr vor, dass Henry Rollins einen Black-Flag-Song singt. Vor einigen Tagen war es nochmal so weit - bei einem von 80er-Pop-Idol Cyndi Lauper organisierten Benefizkonzert.

Mit ihrer "Home For The Holidays"-Benefizshow sammelt Cyndi Lauper jeden Winter Geld für ihre 2008 gegründete Organisation True Colors United (benannt nach ihrer gleichnamigen Hit-Ballade), die sich für obdachlose LGBTQ-Jugendliche einsetzt. Dafür bringt die Musikerin immer wieder zahlreiche Stargäste zusammen.

Am 10. Dezember stand Lauper deshalb unter anderem mit Popstars wie Kesha und Brandi Carlile auf der Bühne, aber auch beispielsweise mit Jane's Addiction-Frontmann Perry Farrell und Marilyn Manson - sowie mit Henry Rollins.

Zusammen mit Lauper sang der 58-jährige Rollins den Black Flag-Smasher "Rise Above", der 1981 das Debüt der Band eröffnet hatte, den Genre-Klassiker "Damaged". Unten könnt ihr den Auftritt als Fan-Mitschnitt sehen.

Rollins war an keiner der Black-Flag-Reunions - ursprünglich hatte sich die Band 1986 aufgelöst - seit den 2000er Jahren beteiligt. In den vergangenen Jahren tourten zwei Inkarnationen der legendären Hardcore-Punks: Black Flag unter der Führung von Gitarrist Greg Ginn und mit Sänger Mike Vallely. Und Flag, angeführt von Sänger Keith Morris. Zwischen beiden gab es eine Weile auch einen Rechtsstreit um den Namen.

Cyndi Lauper & Henry Rollins - "Rise Above" (Black Flag)

Cyndi Lauper & Marilyn Manson - "The Beautiful People" (Marilyn Manson)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.