Zur mobilen Seite wechseln
03.12.2019 | 18:00 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Dinosaur Jr., Nine Inch Nails, Pearl Jam u.a.)

News 30442Neuigkeiten von Dinosaur Jr., Nine Inch Nails, Pearl Jam, Young Rebel Set, Slayer, Envy, Counterparts, Marathonmann, Neil Young, Johnossi und Idles.

+++ Dinosaur Jr. arbeiten an einem neuen Album. Bassist Lou Barlow teilte auf Instagram einen Auszug aus einer Chat-Unterhaltung mit dem Bandmanager Brian Schwartz, der ihm offiziell genehmigte, der Welt nun mitzuteilen, dass der Nachfolger von "Give A Glimpse Of What Yer Not" (2016) in der Mache ist. Die Band ist wohl gerade im Studio beschäftigt. Ihren bislang letzten Hit hatte die Alternative-Rock-Band erst Anfang des Jahres gelandet: Ihr eigentlich schon 25 Jahre alter Song "Over Your Shoulder" toppte in Japan dank eines erfolgreichen Youtube-Videos die Charts.

Instagram-Post: Dinosaur Jr. arbeiten an neuem Album

+++ Trent Reznor und Atticus Ross haben David Bowies "Life On Mars" neuinterpretiert. Das Nine Inch Nails-Duo nahm das reduzierte Synth-Arrangement für den dritten Teil seines Soundtracks zur HBO-Serie "Watchmen" auf. Auf Platte erscheint die Ausgabe am 16. Dezember.

Stream: Trent Reznor & Atticus Ross - "Life On Mars" (David-Bowie-Cover)

+++ Pearl Jam stellen ihre "Holiday Singles" erstmals als frei zugängliche Streams zur Verfügung. Die Grunge-Band hatte in ihrer Geschichte jede Menge Weihnachts-Songs aufgenommen, die meisten davon aber nur Anhängern des offiziellen Fanclubs zur Verfügung gestellt. Zwölf Stücke sollen nun ihren Weg in die Streamingdienste finden, täglich erscheint beispielsweise in der unten verlinkten Spotify-Playlist ein neuer Track. Welche zwölf das sein werden, ist nicht bekannt. Pearl Jam hatten gestern eine große Europa-Tour angekündigt. Karten für die beiden Deutschland-Konzerte gibt es ab dem 7. Dezember um 11 Uhr exklusiv bei tickets.de.

Spotify-Playlist: "12 Days Of Pearl Jam"

Live: Pearl Jam

23.06. Frankfurt/Main - Festhalle*
25.06. Berlin - Waldbühne*
27.06. Stockholm - Lollapalooza Stockholm
29.06. Kopenhagen - Royal Arena
02.07. Werchter - Rock Werchter-Festival
05.07. Imola - Autodromo Enzo e Dino
07.07. Wien - Stadthalle
10.07. London - Hyde Park
13.07. Krakau - Tauron Arena
15.07. Budapest - Budapest Arena
17.07. Zürich - Hallenstadion
19.07. Paris - Lollapalooza Paris
22.07. Amsterdam - Ziggo Dome

* Support: Idles

+++ Young Rebel Set-Sänger Matt Chipchase ist tot. Die überraschende Nachricht verkündete seine Band gestern auf Facebook. Er wurde 35 Jahre alt. Zur Todesursache machten sie keine Angaben. Sie baten um Zeit und Ruhe für Chipchases Familie, um mit der Situation zurechtzukommen. Die Indierock-Band aus England hatte zwar schon 2013 ihr bislang letztes Studioalbum "Crocodile" veröffentlicht und 2015 eine längere Pause eingelegt, plante aber für den 6. Dezember ihr Live-Comeback in ihrer Heimatstadt Stockton-on-Tees.

Facebook-Post: Young Rebel Set verkünden Tod ihres Sängers Matt Chipchase

+++ Slayer haben am vergangenen Samstag in Los Angeles ihr allerletztes Konzert gespielt. Zum Abschluss spielte die legendäre Thrash-Metal-Band mit "Angel Of Death" einen ihrer bekanntesten Songs und verweilte im Anschluss noch rund zehn Minuten auf der Bühne, um sich unter Applaus vom Publikum zu verabschieden. Das zeigt das Video eines Fans aus den vorderen Reihen. Slayer hatten das geplante Ende ihrer Karriere schon Anfang 2018 angekündigt und waren dann auf Welttournee gegangen. Mit "The Repentless Killogy" erschien zum Abschluss erst vor rund einem Monat ein Livealbum mit Aufnahmen von dieser Tour.

Video: Slayer spielen ihren letzten Song

+++ Envy haben ein Video zu ihrer aktuellen Single "A Step In The Morning Glow" veröffentlicht. Die japanische Post-Hardcore-Institution veröffentlicht am 7. Februar in neuer Besetzung das Studioalbum "The Fallen Crimson" bei ihrem neuen Label Pelagic. Mitte Dezember spielen Envy mit Svalbard zwei Shows in Deutschland, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Envy - "A Step In The Morning Glow"

Live: Envy + Svalbard

16.12. Köln - Gebäude 9
17.12. Berlin - BiNuu

+++ Counterparts kommen ebenfalls auf Tour. Die Hardcore-Band spielt im Februar mit ihrem neuen Album "Nothing Left To Love" im Gepäck drei Konzerte in Deutschland. Support gibt es von Can't Swim und Chamber. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Counterparts + Can't Swim + Chamber

07.02. Wiesbaden - Schlachthof
08.02. Hamburg - Bahnhof Pauli
09.02. Köln - Gebäude 9

+++ Auch Marathonmann haben eine neue Tour angekündigt. Die Münchner Post-Hardcore-Band reist zusammen mit Chiefland im Januar, Februar und März durch Deutschland. Sie präsentieren ihr aktuelles Album "Die Angst sitzt neben dir". Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Marathonmann + Chiefland

31.01. Hannover - Punkrockfest Vol. 1
01.02. Göttingen - Exil
06.03. Trier - Mergener Hof
07.03. Jena - Rosenkeller
11.03. Dresden - Groovestation
12.03. Wiesbaden - Schlachthof
13.03. Bochum - Rotunde
14.03. Osnabrück - Bastard Club

+++ Neil Young kann sich nicht entscheiden, welches bislang unveröffentlichte Musikprojekt er als nächstes herausbringen soll. Der profilierte Musiker rief deshalb nun seine Fans über seine Webseite neilyoungarchives.com auf, genau darüber abzustimmen. Ganze 29 unveröffentlichte Stücke aus seiner mehr als 50 Jahre umfassenden Karriere listet er hier ohne viele weitere Informationen auf, darunter jede Menge Filme, Studioalben und Liveaufnahmen. Mitentscheiden dürfen allerdings nur Abonennten seines Archiv-Services. Am Favoriten werde dann am eifrigsten gearbeitet - die anderen 28 gelisteten Titel werden natürlich idealerweise trotzdem irgendwann erscheinen. Youngs jüngste Neuveröffentlichung ist das Album "Colorado" mit seiner Band Crazy Horse.

+++ Johnossi haben ein Video zu ihrer aktuellen Single "Longer The Wait, Harder The Fall" veröffentlicht. Das Indie-Duo teasert damit ein neues Studioalbum an, das Anfang 2020 bei BMG erscheinen soll. Vielleicht wird der Nachfolger zu "Blood Jungle" (2017) schon auf der nächsten Tour erhältlich sein: Im März spielen die Schweden eine Handvoll Shows in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Johnossi - "Longer The Wait, Harder The Fall"

Live: Johnossi

20.03. Leipzig - Felsenkeller
22.03. München - Muffathalle
25.03. Frankfurt/Main - Batschkapp
27.03. Berlin - Columbiahalle
28.03. Köln - Carlswerk Victoria
29.03. Münster - Skaters Palace
31.03. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Auch Idles gehen nun unter die Braumeister: Die britische Post-Punk-Band hat sich mit dem Londoner Unternehmen Signature Brew zusammengetan, um das Craft-Lager "Krfsht" zu kreieren. Wer es bestellt und zu den ersten 200 gehört, bekommt exklusive Artprints dazu. Nicht nur für das quirlige Design der Verpackung ist Frontmann Joe Talbot verantwortlich - sondern auch für den ungewöhnlichen Namen des Erzeugnisses: es sei "das allmächtige Geräusch einer sich öffnenden Dose Bier."

Facebook-Post: Idles präsentieren eigenes Craft-Bier

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.