Zur mobilen Seite wechseln
22.10.2019 | 19:33 0 Autor: Marie Bonnet/Robin Knies RSS Feed

Newsflash (AC/DC, Nirvana, Highfield Festival u.a.)

News 30345Neuigkeiten von AC/DC, Nirvana, dem Highfield-Festival, Taylor Hawkins, Long Distance Calling, Van Holzen, The Flaming Lips, Paradise Lost, Mewithoutyou und Rebellengeneral Tom Morello.

+++ Der australische "Highway To Hell" wird im nächsten Jahr für ein AC/DC-Tribut-Konzert gesperrt. Den Canning Highway, aufgrund zahlreicher Verkehrsunfälle "Highway To Hell" genannt, ist nicht nur der verstorbene AC/DC-Sänger Bon Scott in seiner Jugend entlanggefahren, die Band hatte der Straße auch ihr sechstes Studioalbum von 1979 gewidmet. Am 1. März verwandeln sich rund zehn Kilometer der Strecke in die weltlängste Festivalbühne, auf der acht Bands, darunter Amyl And The Sniffers und Shonen Knife, ausschließlich AC/DC-Coversongs spielen werden. Die Kulisse wird dabei durch das Video zu "It's A Long Way To The Top" inspiriert, in dem die Bandmitglieder auf einem Truck durch Melbourne fahren. Das Konzert wird als Teil des Perth Festivals stattfinden, dessen letzter Tag auf den Todestag von Scott fällt. Der Intendant des Festivals, Iain Grandage, ist überzeugt von dem Event: "Wir müssen das machen, trotz der irren Größe." Zu der zu erwartenden Setlist sagte Grandage: "Cover klingt nach einem schmutzigen Wort. Es werden eher kreative Antworten." Um AC/DC rankten sich in den vergangenen Monaten immer wieder viele Gerüchte. Angeblich befindet sich ein neues Album in Arbeit. Ein Toningenieur bestätigte, dass es Studioarbeiten mit dem alten Sänger Brian Johnson gegeben hatte. Zuletzt hatte Guns N' Roses-Gitarrist Slash diese Spekulationen weiter angefeuert.

+++ Nirvana haben ein Video zu einer Probe-Version von "Polly" aus der remasterten Version ihres Livealbum "MTV Unplugged In New York" veröffentlicht. Die Aufnahmen waren entstanden, während sich die Band auf die Live-Session im Jahr 1993 vorbereitete. Sie werden als Bonusmaterial auf der am 1. November erscheinenden 25. Jubiläumsedition des Albums zu hören sein. Des Weiteren wird die Neuauflage weitere Probe-Aufnahmen enthalten: "Come As You Are", "Plateau", "Pennyroyal Tea" und das David Bowie Cover "The Man Who Sold The World", das es bereits vorab zu sehen gibt.

Video: Nirvana - "Polly" (Live On MTV Unplugged Rehearsal 1993)

+++ Das Highfield Festival hat die ersten Acts für 2020 bestätigt. Mit dabei sind die Headliner Deichkind und die Beatsteaks. Deichkind hatten erst im vergangenen Monat ihr neues Album "Wer sagt denn das?" veröffentlicht und auf ihrem bisher letzten Werk "Yours" hatten die Beatsteaks passenderweise auch eine Kooperation mit den Kollegen aus Hamburg: "L auf der Stirn". Der Beatsteaks-Auftritt beim Highfield wird eine von lediglich zwei exklusiven Festivalshows im kommenden Jahr sein. Unter den weiteren Bestätigungen sind Turbostaat, Bring Me The Horizon, Fever 333, Giant Rooks, Frittenbude, Zebrahead und weitere Acts. Das Festival findet vom 14. bis 16. August in Großpösna am Störmthaler See im Landkreis Leipzig statt. Tickets gibt es auf der Festivalwebseite.

Facebook-Post: Erste Bestätigungen fürs Highfield Festival

Live: Highfield Festival

14.-16.08. Großpösna - Störmthaler See

+++ Taylor Hawkins & The Coattail Riders haben den Titeltrack zum Album "Get The Money" veröffentlicht. Mitgewirkt haben bei dem Song Sängerin Chrissie Hynde von den Pretenders, Eagles-Gitarrist Joe Walsh und Duff McKagan von Guns N' Roses. Das Nebenprojekt des Foo Fighters-Schlagzeuger Hawkins überzeugt auf der neuen Platte mit einem großen Aufgebot an musikalischen Gästen. Unter anderem sind seine Foo-Fighters-Kollegen Dave Grohl und Pat Smear, Country-Pop-Sängerin LeAnn Rimes, Jane's-Addiction-Frontmann Perry Farrell, Nancy Wilson von Heart und Queen-Schlagzeuger Roger Taylor dabei. Bisher hatten Hawkins und seine Coattail Riders die Single "Crossed The Line" mit Grohl und Jon Davison von Yes veröffentlicht. "Get The Money" erscheint am 8. November.

Stream: Taylor Hawkins & The Coattail Riders - "Get The Money"

+++ Long Distance Calling haben ein Video zur Live-Performance von "Metulsky Curse Revisited" veröffentlicht. Die Aufnahme stammt von ihrem neuen Album "Stummfilm – Live from Hamburg (A Seats & Sounds Show)". Im April diesen Jahres hatte die Band eine audiovisuell besonders ausgestaltete "Seats & Sounds"-Show in Hamburg gespielt, anlässlich des zehnten Jubiläums ihres Albums "Avoid The Light". Der Mitschnitt dieses Auftritts wird am 1. November als Livealbum samt Blu-ray via InsideOutMusic erscheinen. Einen Tag später feiert die Band beim Golden Silence Festival in Münster die Veröffentlichung. Long Distance Calling gehen im September auf eine zweite, diesmal größer angelegte "Seats & Sounds"-Tour. Tickets gibt es am dem 23. Oktober um 12 Uhr bei Eventim.

Video: Long Distance Calling - "Metulsky Curse Revisited"

VISIONS empfiehlt:
Long Distance Calling

08.09. Hamburg - Kleine Elbphilharmonie
09.09. Hannover - Pavillon
10.09. Bochum - Christuskirche
11.09. Dresden - Alter Schlachthof
12.09. Leipzig - Parkbühne
13.09. Berlin - Passionskirche
15.09. Köln - E-Werk
16.09. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
17.09. Mannheim - Capitol
18.09. München - St. Matthäuskirche
19.09. Stuttgart - Mozartsaal

+++ Van Holzen haben den neuen Song "Frei" veröffentlicht. Auf dem ist auch die Dortmunder Band Drens zu hören. Der halb deutsch-, halb englischsprachige Song kommt mit einem Musikvideo, das die Band in einem abgedunkelten Raum zeigt. Van Holzen hatten im April ihr zweites Album "Regen" veröffentlicht und gehen im November auf große Tour.

Video: Van Holzen - "Frei" (feat. Drens)

VISIONS empfiehlt:
Van Holzen

01.11. Bonn - Bla
02.11. Marburg - KFZ
03.11. Düsseldorf - The Tube Club
05.11. Hannover - Lux Hannover
06.11. Hamburg - Nochtwache
07.11. Bremen - Tower
08.11. Lingen - Alter Schlachthof
09.11. Münster - Gleis 22
10.11. Braunschweig - B58
12.11. Leipzig - Naumanns
13.11. Dresden - Beatpol
15.11. Berlin - Musik & Frieden
16.11. Koblenz - Circus Maximus
17.11. Trier - Lucky's Luke
19.11. Weiden - Die Sünde
20.11. Wiesbaden - Kesselhaus
21.11. Würzburg - Jugendzentrum B-Hof
22.11. Nürnberg - Club Stereo
23.11. Wien - DreiRaum
26.11. Zürich - Werk 21
28.11. München - Feierwerk
29.11. Konstanz - Kula
30.11. Stuttgart - Club Cann

+++ The Flaming Lips haben ihr erstes offizielles Livealbum "The Soft Bulletin Recorded Live At Red Rocks With The Colorado Symphony Orchestra" angekündigt. Wie der Titel unmissverständlich verrät, wird auf dem Album eine Live-Performance des Flaming-Lips-Klassikers "The Soft Bulletin" von 1999 zu hören sein, bei der die Band vom 68-köpfigen Colorado Symphony Orchestra begleitet wird. Mit dem Release feiert die Band das 20. Jubiläum der Platte. Im Juli hatten die Flaming Lips ein Musical-Album mit dem Titel "King's Mouth" veröffentlicht.

Cover & Tracklist: The Flaming Lips - "The Soft Bulletin Recorded Live At Red Rocks With The Colorado Symphony Orchestra"

Flaming Lips Live Album

01. "Race For The Prize"
02. "A Spoonful Weighs A Ton"
03. "The Spark That Bled"
04. "The Spiderbite Song"
05. "Buggin'"
06. "What Is the Light?"
07. "The Observer"
08. "Waitin' For A Superman"
09. "Suddenly Everything Has Changed"
10. "The Gash"
11. "Feeling Yourself Disintegrate"
12. "Sleeping On The Roof"

+++ Paradise Lost haben ihr nächstes Album fast fertig geschrieben und wollen noch in diesem Monat für die Aufnahmen ins Studio. Das noch unbetitelte Album soll wieder von Jamie Gomez Arellano produziert werden, der schon für den Vorgänger "Medusa" von 2017 verantwortlich war. Auf "Medusa" wandten sich Paradise Lost zuletzt wieder vorrangig ihrem angestammten Doom-Metal zu.

Tweet: Paradise Lost mit Update zu neuem Album

+++ Mewithoutyou werden sich Ende nächsten Jahres auflösen. Das erklärte die Band gestern in einem Instagram-Post: "Wir haben beschlossen, dass das nächste Jahr unser letztes als aktive Band sein wird. Trotzdem haben wir noch viele Pläne in der Zwischenzeit, zu denen es bald genauere Details gibt." Auf ihrer Website hat die Band außerdem ein ausführlicheres Statement nachgereicht. Erst im vergangenen Jahr hatten Mewithoutyou ihr aktuelles Album "[Untitled]" veröffentlicht.

Instagram-Post: Mewithoutyou geben ihre Auflösung bekannt

+++ Auf der Erde kämpft der ehemalige Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello schon jahrelang gegen die Unterdrückung durch übermächtige Regimes - nun würdigte ihn aber auch die interplanetare Rebellenallianz für seinen Einsatz. Morello hatte den noch relativ neuen Star-Wars-Themenbereich im kalifornischen Disneyland besucht, als ihm ein Kellner einen Sticker mit dem Logo des Widerstands zusteckte und sich für den langjährigen Dienst als "Rebellengeneral" bedankte. Für Morello eine große Ehre - obwohl er eigentlich ein Trekkie ist.

Instagram-Post: Rebellengeneral Morello teilt seine Auszeichnung

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.