Zur mobilen Seite wechseln
17.10.2019 | 18:35 0 Autor: Marie Bonett/Robin Knies RSS Feed

Newsflash (Hurricane und Southside, Beck, Thom Yorke u.a.)

News 30339Neuigkeiten von den Hurricane- und Southside-Festivals, Beck, Thom Yorke, dem The Ocean, The Murder Capital, Get Well Soon, Oysterhead und neuen kreativen Song-Kreuzungen.

+++ Die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside haben nach Seeed weitere Headliner für 2020 bestätigt. Mit dabei sind Deichkind und Kings Of Leon. Während es um Letztere etwas stiller geworden war, hatten Deichkind erst im vergangenen Monat ihr neuestes Album "Wer sagt denn das?" herausgebracht. Weiterhin werden Bring Me The Horizon dabei sein, genau wie While She Sleeps mit ihrem hymnischen Metalcore. Für Indiefans kommen unter anderem The Hives, The 1975, Wolf Alice und Giant Rooks dazu. Außerdem wird Kraftklub-Sänger Felix Brummer unter seinem neuen Alias Kummer auftreten. Das Hurricane Festival findet bereits seit 1997 am Eichenring in Scheessel statt, das parallel stattfindende Southside kam zwei Jahre später nach Neuhausen Ob Eck und jährt sich nun zum 20. Mal. Bei der kommenden Ausgabe vom 19. bis zum 21. Juni 2020 wird ein violetter Adler die Plakate der Festivals schmücken, zuletzt war es ein grüner Waschbär. Tickets für die Festivals gibt es auf den jeweiligen Webseiten.

Video: Hurricane Festival 2020 (offizieller Trailer)

+++ Beck hat sein neues Album "Hyperspace" nun offiziell angekündigt und daraus die Singles "Hyperlife" und "Uneventful Days" geteilt. Beide wurden wie das bereits veröffentlichte Lied "Saw Lightning" zusammen mit Pharrell Williams geschrieben und aufgenommen. Sein 14. Studioalbum erscheint am 22. November und enthält weitere Feature-Beiträge, zum Beispiel Hintergrundgesang von Coldplay-Frontmann Chris Martin auf dem Song "Stratosphere". Becks bisher letztes Album "Colors" gewann 2017 einen Grammy für das beste Alternative-Album.

Stream: Beck - "Hyperlife"

Stream: Beck - "Uneventful Days"

Tracklist: Beck - "Hyperspace"

01. "Hyperlife"
02. "Uneventful Days"
03. "Saw Lightning"
04. "Die Waiting"
05. "Chemical"
06. "See Through"
07. "Hyperspace"
08. "Stratosphere"
09. "Dark Places"
10. "Star"
11. "Everlasting Nothing"

+++ Radiohead-Frontmann Thom Yorke hat drei Songs live im US-Fernsehen performt. Zu Gast bei Jimmy Kimmel präsentierte er zusammen mit Nigel Godrich und Tarik Barri Songs von seinem aktuellen Soloalbum "Anima" und gab damit einen Vorgeschmack, was Fans auf seiner "Tomorrow's Modern Boxes"-Tour erwartet. Die führt ihn im kommenden Jahr für ein Konzert auch nach Berlin.

Video: Thom Yorke & Tomorrow's Modern Boxes - "Trafic"

Video: Thom Yorke & Tomorrow's Modern Boxes - "Twist" & "Dawn Chorus"

Live: Thom Yorke

13.07. Berlin - Max-Schmeling-Halle

+++ The Ocean haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Ordovicium: The Glaciation Of Gondwana" vom aktuellen Studioalbum "Phanerozoic I: Palaeozoic" veröffentlicht. Das Video ist ein professioneller Live-Mitschnitt, der während The Oceans diesjähriger Indien-Tour aufgenommen wurde. Besagte Tour hatte das Berliner Kollektiv vor Kurzem bereits in einer dreiteiligen Dokumentation verewigt. Anfang November supporten sie Leprous auf Europa-Tour.

Video: The Ocean - "Ordovicium: The Glaciation Of Gondwana"

Live: Leprous + The Ocean

01.11. Esch/Alzette - Rockhal
04.11. Berlin - Kesselhaus
05.11. Köln - Kantine
06.11. Frankfurt/Main - Batschkapp
11.11. Zürich - Plaza
19.11. München - Freiheiz 20.11. Vienna - Szene
22.11. Dresden - Beatpol
24.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich

+++ The Murder Capital haben für Anfang des nächsten Jahres eine ausgiebige Europa-Tour angekündigt. Zu der gehören auch vier Termine in Wien, München, Berlin und Münster. Tickets für die Shows sind ab Freitag Vormittag bei Eventim erhältlich. Die irischen Post-Punks hatten im August ihr Debüt "When I Have Fears" veröffentlicht. Wer in Köln, Berlin oder Hamburg wohnt, kann die Band schon im November live sehen.

Live: The Murder Capital

12.11. Hamburg - Molotow
13.11. Berlin - Musik & Frieden
14.11. Köln - Artheater
24.01. Wien - Chelsea
25.01. München - Strom
03.02. Berlin - Musik & Frieden
04.02. Münster - Gleis 22

+++ Konstantin Gropper alias Get Well Soon hat überraschend eine neue Live-EP mit dem Titel "The Horror Live" veröffentlicht. Sie besteht aus Live-Mitschnitten der aktuellen Tour. Um die musikalischen Arrangements des letzten Get-Well-Soon-Albums "The Horror" von 2018 live umzusetzen, gründete Gropper eigens eine "The Horror"-Big-Band, die auf der neuen EP zu hören ist.

Album-Stream: Get Well Soon - "The Horror Live"

Cover & Tracklist: Get Well Soon - "The Horror Live"

Get Well Soon - The Horror Live

01. "The Horror"
02. "Nichtmare No. 2 (Dinner At Carinhall) feat. Sam Vance-Law"
03. "Nightmare No. 3 (Strangled)"
04. "Nightmare Variations feat. Andreas Pompe"

+++ Die prominent besetzte Supergroup Oysterhead wird 2020 zum ersten Mal seit 14 Jahren wieder auf der Bühne zu sehen sein. Sie setzt sich aus Sänger und Bassist Les Claypool (Primus), Gitarrist Trey Anastasio (Phish) und Schlagzeuger Stewart Copeland (The Police) zusammen und wird im Februar nächsten Jahres zwei Shows in Broomfield, Colorado spielen. Oysterhead hatten 2002 das Album "The Grand Pecking Order" veröffentlicht, danach aber nicht mehr viel von sich hören lassen.

+++ Neues aus der Welt der Mash-Ups: Diesmal hat Youtuber Bill McClintock den Slipknot-Song "Sulfur" mit dem 90er-Hit "Wannabe" von den Spice Girls kombiniert und sogar die beiden Musikvideos passend zusammengeschnitten. Außerdem aufgetaucht ist eine verstörende Version von Korns wohl bekanntestem Song "Freak On A Leash", der hier mit dem "Circle Of Life" aus "König der Löwen" gekreuzt wurde. Diese Ehre wurde vor ein paar Wochen schon den Foo Fighters zuteil.

Video: The Slip Girls - "If You Wanna Breathe My Sulfur"

Video: Korn - "Freak On A Leash" But It's "The Circle Of Life" From The Lion King

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.