Zur mobilen Seite wechseln
11.09.2019 | 13:12 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Touché Amoré veröffentlichen neuen Song "Deflector"

News 30251Touché Amoré streamen den neuen Song "Deflector". Es ist ihre erste Zusammenarbeit mit Produzent Ross Robinson, mit dem die Band sich einmal ausprobieren wollte.

Robinsons bisheriges Schaffen als Produzent ist ehrfurchtgebietend: Er ist für die Debütalben von Korn, Slipknot, Deftones und Limp Bizkit verantwortlich, auch bei At The Drive-Ins legendärem "Relationship Of Command" und The Cures Album "The Cure" saß er hinter dem Pult. Der neue Touché Amoré-Song "Deflector" ist das Produkt seiner ersten Zusammenarbeit mit der Post-Hardcore-Band.

"Drei Jahre sind seit dem Release von 'Stage Four' vergangen", schreibt Frontmann Jeremy Bolm. "Die Zeit seitdem war eine des Wachstums und der Heilung. [...] Anfang des Jahres haben wir uns hingesetzt und mit einem bestimmten Ziel [Songs] geschrieben. Dabei entstand dieser Song 'Deflector'. Wir haben unsere letzten beiden Alben mit Brad Wood aufgenommen, der dadurch auf die beste Art und Weise so etwas wie ein sechstes Bandmitglied wurde. Doch dieses Mal müssen wir unser Glück mit etwas Unvertrautem versuchen. Mit jemandem, der uns aus unserer Komfortzone holt. So kommt Ross Robinson ins Spiel. Ein Mann, der keine Komfortzone kennt."

Touché Amoré hätten mit dem Song ertasten wollen, ob die Chemie zwischen ihnen und Robinson stimmt. Der Song soll dabei als Ergebnis für sich selbst sprechen. Zu einem neuen Album äußerte sich die Band noch nicht. Fans berichten jedoch, Bolm hätte bei aktuellen Shows häufiger erwähnt, dass sie bald eines ankündigen würden.

Ab nächster Woche sind Touché Amoré live in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs auf ihrer Co-Headliner-Tour mit Deafheaven. Supportet werden sie von Portrayal Of Guilt. Tickets gibt es bei Eventim.

Im April 2018 veröffentlichte die Band überraschend den neuen Song "Green". Den wird es zusammen mit "Deflector" auch auf einer exklusiven Seven-Inch geben, die Touché Amoré in verschiedenen Ausführungen auf ihrer Tour verkaufen werden. In der Zwischenzeit brachten sie ein Livealbum zum 10-jährigen Bandbestehen heraus und spielten ihr Debütalbum neu ein.

Stream: Touché Amoré - "Deflector"

Instagram-Post: Jeremy Bolm über "Deflector"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It’s been three years since the release of Stage Four. It’s been a growing and healing experience since its release. Time has also flown in a way we didn’t expect. We’ve spent the better part of that time touring and writing on and off. Earlier this year we buckled down and started writing with purpose. With that came this song DEFLECTOR. We’d recorded our last two albums with Brad Wood who came to feel like a sixth member of the band in the best way possible. This time around, we need to take a chance with the unfamiliar. Someone who would take us out of our comfort zone. Enter Ross Robinson. A man who knows no comfort zone. I followed his career all through my youth to being a young adult. From Korn to The Cure, having produced many life-changing albums throughout those years (Sepultura, GlassJaw, At The Drive-In, etc). When we returned from the Midwest tour we entered the studio to record a song with Ross and see if there was chemistry. That chemistry was caught on tape and will be here for you to listen to tomorrow. Look out for DEFLECTOR.

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Bolm (@jeremyxbolm) am

Live: Deafheaven + Touché Amoré + Portrayal Of Guilt

20.09. Wien - Arena
22.09. Berlin - SO36
25.09. Hamburg - Markthalle
27.09. Wiesbaden - Schlachthof
07.10. Köln - Live Music Hall
08.10. München - Backstage Werk
09.10. Zürich - Rote Fabrik

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.