Zur mobilen Seite wechseln
04.12.2018 | 12:45 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Uncle M Fest, Red Apollo, Bilderbuch u.a.)

News 29376Neuigkeiten von dem Uncle M Fest, Red Apollo, Bilderbuch, Great Grief, The Specials, Guided By Voices, Lärmschutz in Berlin, Through Love Records, This Is Not An Elephant, Deadland Ritual, Brian Wilson und Terror.

+++ Das Uncle M Fest hat weitere Acts für 2019 bekanntgegeben. Die Punkrocker Pkew Pkew Pkew, die vor kurzem eine neue Single veröffentlicht hatten und Singer/Songwriter Dave Hause erweitern das Line-up. Bei der ersten Bandwelle hatte das Label Uncle M bereits Trade Wind und Spanish Love Songs für das Festival bestätigt. Die Ein-Tages-Feier steigt am 30. April im Skaters Palace in Münster. Tickets gibt es bei Eventim. Einen Tag zuvor findet ebenfalls in Münster eine Warm-up-Show in der Pension Schmidt statt. Dafür hat Uncle M Nico Laska, 13 Crowes und Das Ding ausm Sumpf bestätigt.

Facebook-Post: Uncle M Fest kündigt neue Bands an

VISIONS empfiehlt:
Uncle M Fest

29.04. Münster - Pension Schmidt (Warm-up-Show)
30.04. Münster - Skaters Palace

+++ Die Post-Metal Band Red Apollo hat ihre Auflösung bekanntgegeben. Nach sieben Jahren im Musikgeschäft, in denen sie drei Alben und zwei EPs veröffentlicht hatten, beschlossen die Dortmunder jetzt, das Bandprojekt für unbestimmte auf Eis zu legen. Grund dafür seien die persönlichen Umstände der Mitglieder und Ermüdungserscheinungen durch den Zyklus aus Touren und Albumveröffentlichungen, wie die Band in einem Statement auf Facebook schrieb: "Wir als Band führten in den letzten Wochen einige Gespräche und Diskussionen und kamen zu dem Schluss, dass es besser ist, Red Apollo ruhen zu lassen, anstatt halbherzig weiterzumachen." Das Quartett wird sich vor dem Aus noch gebührend verabschieden und einige Shows im Januar spielen, deren Locations noch bekanntgegeben werden. Das Abschiedskonzert findet am 25. Januar im Emosaal in Essen statt. Red Apollos aktuelles Album "The Laurels Of Insanity" war im April erschienen.

Facebook-Post: Red Apollo geben Auflösung bekannt

Live: Red Apollo

08.12. Bremen - Schlachthof - Black Fall Fest
25.01. Essen - Emosaal

+++ Bilderbuch haben heute ihr neues Album "Mea Culpa" veröffentlicht und ein weiteres für Februar angekündigt. Die neue Platte der österreichischen Indierocker ist zunächst digital verfügbar und erscheint am 22. Februar zusammen mit dem Album "Vernissage My Heart" als Doppelpack auch physisch. Ein erster Durchlauf lässt auf dem neuen Werk deutliche Jazz-Einflüsse erkennen, die das Quartett mit Elementen aus Ambient, Electronica und Lounge verquickt. Im nächsten Jahr kommen Bilderbuch mit dem neuen Material auf Clubtour durch Deutschland und Österreich und spielen ein Open-Air-Konzert, das am 24. August in der Freiluftarena der Messe Graz stattfindet. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Bilderbuch - "Mea Culpa"

Cover & Tracklist: Bilderbuch - "Vernissage My Heart"

Vernissage

01. "Kids Im Park"
02. "Frisbeee"
03. "LED go"
04. "Mr. Supercool"
05. "Memory Card 2"
06. "Ich Hab Gefühle"
07. "Vernissage My Heart"
08. "Europa 22"

Live: Bilderbuch

06.04. Würzburg - Posthalle
07.04. Stuttgart - Beethovensaal
08.04. Offenbach - Capitol
09.04. Oberhausen - Turbinenhalle
11.04. Leipzig - Haus Auensee
12.04. Hannover - Capitol
13.04. Köln - Palladium
14.04. Kassel - Stadthalle Kassel
16.04. München - Zenith
17.04. Hamburg - Docks
18.04. Berlin - Columbiahalle
24.05. Wien - Schloss Schönbrunn
21.-23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
21.-23.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
24.08. Graz - Freiluftarena

+++ Great Grief haben den neuen Song "Feeling Fine" veröffentlicht. Dieser zeigt sich als positiv gestimmter Post-Hardcore-Track, der im Refrain zu einem wütenden Schrei ausartet. Der Track wird Teil ihres Debütalbums "Love, Lust And Greed" sein, das kommenden Freitag erscheint.

Stream: Great Grief - "Feeling Fine"

Cover & Tracklist: Great Grief - "Love, Lust And Greed"

great grief

01. "Fluoxetine: Burden Me"
02. "Feeling Fine"
03. "Troubled Canvas"
04. "Escaping Reykjavík"
05. "Pathetic"
06. "Inhale The Smoke"
07. "The Nihilist Digest"
08. "Ivory (Lie)"
09. "God Sent"
10. "Roots (Love, Lust And Greed)"
11. "Ludge"

+++ The Specials haben den Song "Vote For Me" als Vorboten für ihr neues Album "Encore" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen entspannten Ska-Punk-Track, der mit seinem langen Trompeten-Instrumental auffällt. Die neue Platte "Encore" ist das erste neue Werk der Band seit 20 Jahren. Zu diesem Zweck hatten sie sich mit den Gründungsmitgliedern Lynval Golding und Horace Panther wiedervereinigt. "Encore" erscheint am 1. Februar.

Stream: The Specials - "Vote For Me"

+++ Guided By Voices haben den neuen Song "My Angel" veröffentlicht. Der knapp 90 Sekunden kurze Indierock-Track zeigt sich als sehr rhythmischer, eingängiger Gute-Laune-Song. "My Angel" wird zunächst kommenden Freitag auf der EP "Winecork Stonehenge" veröffentlicht, erscheint dann aber im April nochmal auf dem neuen Album "Warp And Woof". Erst im vergangenen Monat hatte die Band den Song "Cohesive Scoopse" präsentiert, der ebenfalls am kommenden Freitag zunächst auf der EP "100 Dougs" erscheint und dann auch auf "Warp And Woof" enthalten sein wird - die beiden EPs sollen zusammen die Tracklist des Albums ergeben. Zuvor soll am 1. Februar allerdings erst das Doppelalbum "Zeppelin Over China" erscheinen, aus dem die Band um Robert Pollard bereits den Song "You Own The Night" präsentiert hatte.

Stream: Guided By Voices - "My Angel"

+++ Das Berliner Landesparlament hat eine Million Euro für die Minderung von Feierlärm bereitgestellt. Wie der Tagesspiegel berichtet, wurde der Schallschutz-Fond bei den Haushaltsverhandlungen im Abgeordnetenhaus beschlossen und soll unter anderem Clubs zugutekommen, die sich keine Isolierungsmaßnahmen leisten können. Damit möchte die Politik den vermehrten Schließungen von Musikclubs in der Hauptstadt entgegenwirken, die aufgrund von Beschwerden der Anwohner den Betrieb einstellen mussten. Das Geld soll für schallschluckende Einbauten in den Innenbereichen und für Lärmschutzwände im Außenbereich verwendet werden. Außerdem soll mit dem Fond Personal eingestellt werden, das sich um die Sensibilsierung der Feiernden kümmert. "Die Clubkultur hat Berlin so viel gegeben, dass die Stadt zur Rettung der Clubs jetzt auch mal in die Tasche greifen muss", sagte Georg Kessler, clubpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion. Hilfe beim Stellen des Antrags gibt es auf einer eigens eingerichteten Informationsseite.

+++ Das Indielabel Through Love hat einen kostenlosen Sampler als Stream und Download bereitgestellt. Auf der Compilation vereint die Plattenfirma ihr Repertoire aus den vergangenen zwei Jahren auf 14 Tracks, darunter Hardcore von Mahlstrom und Earth Moves sowie Shoegaze von den Schweden Agent Blå. Mit dem Sampler startet Through Love gleichzeitig eine Rabattaktion im eigenen Shop, die noch bis zum Ende des Jahres andauert.

Album-Stream: Through Love Records Label Sampler

+++ Die Progrock-Band This Is Not An Elephant hat ein Video zu ihrem neuen Song "Silverdime" veröffentlicht. Der neue Clip in Retro-Comic-Optik zeigt kleine gelbe Männchen auf dem Mars, die zur Erde fliegen und dort die Ölindustrie für sich entdecken. "Silverdime" wird Teil ihres nach ihnen benannten Debütalbums sein, das Anfang 2019 erscheinen soll. Genauere Details dazu sind bislang noch nicht bekannt. Zuvor hatte die Band daraus ein Video zum Song "Do You Hear the Rain?" präsentiert.

Video: This Is Not An Elephant - "Silverdime"

Cover & Tracklist: This Is Not An Elephant - "This Is Not An Elephant"

This Is Not an Elephant

+++ Ex-Black Sabbath-Bassist Geezer Butler hat die neue Supergroup Deadland Ritual gegründet. Auf Instagram stellt die Band bereits einen ersten Songteaser online, der nach klassischem Hardrock mit hymnischen Gesangslinien klingt. Neben Butler ist der ehemalige Guns N' Roses-Schlagzeuger Matt Sorum Teil der Band. Deadland-Ritual-Gitarrist ist Steve Stevens von Billy Idols Band und als Sänger fungiert Franky Perez, der bereits für Apocalyptica, Slash und Scars On Broadway gearbeitet hatte. Ihren ersten Auftritt werden Deadland Ritual am 22. Juni beim Hellfest im französischen Clisson haben.

Instagram-Post: Deadland Ritual teasen ersten Song an

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Coming Soon….

Ein Beitrag geteilt von DeadlandRitual (@deadlandritual) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Deadland Ritual coming soon

Ein Beitrag geteilt von DeadlandRitual (@deadlandritual) am

Live: Deadland Ritual

22.06. Clisson - Hellfest

+++ Ex-Beach Boys-Kopf Brian Wilson hat eine neue Dokumentation über sein Leben angekündigt. Dem Rolling Stone sagte Wilson, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Film sei: "Es fühlte sich wie der richtige Moment an, um zurückzublicken. Ich habe viele tolle Erinnerungen an meine Kindheit in Los Angeles und die Zeit mit meiner Band. Als wir anfingen, waren wir noch Kinder. Und natürlich erinnere ich mich auch an meine Brüder Dennis und Carl [Wilson], welche ich sehr vermisse." Neben Wilsons Erinnerungen wird auch sein Einfluss auf andere Musiker eine Rolle spielen. Dafür kommen unter anderem Bruce Springsteen, Taylor Hawkins und Elton John zur Sprache. Laut Regisseur Brent Wilson sei die Dokumentation aber keine reine Nacherzählung: "Es ist definitiv kein biografischer Film. Er ist in keiner Weise linear. Es ist vielmehr ein impressionistischer Film, mit der Musik als Antrieb." Brian Wilson hatte vor kurzem erst seinen Song "Love And Mercy" für einen guten Zweck neu aufgenommen.

+++ Terror haben ein neues Video zu den Songs "In Spite Of These Times" und "One More Enemy" veröffentlicht. In dem Video zieht die Hardcore-Band durch die Straßen von Los Angeles. Der Clip zeichnet dabei ein düsteres Bild der Stadt, dem die Musiker mit der Musik entfliehen. Dies symbolisieren die regelmäßig eingeblendet Konzertaufnahmen. Beide Tracks stammen vom aktuellen Album "Total Retaliation", das im September erschienen war. Nächstes Jahr spielen Terror neben Hatebreed beim Jera On Air. Aktuell sind sie mit Deez Nuts, Backtrack und Risk It! auf Deutschlandtour. Tickets für die acht verbleibenden Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Terror - "In Spite Of These Times"/"One More Enemy"

Live: Terror + Deez Nuts + Backtrack + Risk It!

05.12. Schweinfurt - Alter Stattbahnof
06.12. Lindau - Club Vaudeville
08.12. Herford - Krampus Festival
09.12. Oberhausen - Kulttempel
12.12. Göttingen - Universität Göttingen
12.12. München - Backstage
14.12. Magdeburg - Factory
16.12. Berlin - SO 36

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von johnbo johnbo 04.12.2018 | 16:06

Bilderbuch spielen auch mindestens noch das melt! "vor den Toren Berlins" Mitte Juli: https://meltfestival.de/de/mit/bilderbuch/
Lasst ihr diese Infos wg. eurer eventim-Kooperation absichtlich weg? Das fänd ich ziemlich oll und übertrieben!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.