Zur mobilen Seite wechseln
13.11.2018 | 16:03 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Musiker trauern um Comic-Legende Stan Lee

News 29288

Foto: Claudio Sanchez (Instagram)

Zahlreiche Musiker haben zum Tod von Comic-Legende Stan Lee dessen Lebensleistung gewürdigt. Der Schöpfer von Superhelden wie Spider-Man, Hulk oder den X-Men war gestern im Alter von 95 Jahren gestorben.

Metallica-Gitarrist Kirk Hammett nannte Stan Lee in einer Würdigung auf Twitter einen "Visionär und Pionier", der ihn intensiv geprägt habe. "Ich schulde ihm viel dafür, dass er die Fantasiewelten meiner Kindheit geformt hat, meine Wertschätzung für Kunst in all ihren Formen inspiriert hat und mir Menschlichkeit und Demut durch seine wunderbar einfühlsamen Geschichten beigebracht hat", so Hammett in seiner Nachricht. "Er wird fehlen."

Ex-My Chemical Romance-Sänger Gerard Way, der für seine eigene Comic-Serie "The Umbrella Academy" 2008 den prestigeträchtig Eisner Award erhielt, widmete seine Würdigung Lees allen "echten Gläubigen" des Comic-Schöpfers. Coheed And Cambria-Frontmann Claudio Sanchez, der die komplexe Prog-Rock-Saga rund um seine Band auch schon als Comicbuch-Serie unter dem Titel "The Amory Wars" vorantreibt, fand warme Worte für den verstorbenen Comic-Veteranen: "Dein Enthusiasmus, Universen zu erschaffen, in die wir aus der Realität flüchten konnten, wenn wir es am dringendsten brauchten, hat geholfen, unsere Fantasie durch Abenteuer und Gefahren zu leiten. Du hast uns ein Gefühl von Lebendigkeit und Inspiration gegeben."

Rob Zombie, der neben seiner Arbeit als Metal-Musiker in der Vergangenheit selbst Comic-Serien veröffentlicht hatte, äußerte sich ebenfalls nostalgisch über "Stan 'The Man' Lee": "Marvel Comics waren eine der besten Sachen, die ich mit meiner Kindheit verbinde." Slipknot-Frontmann Corey Taylor dankte Lee dafür, dass er ihm beigebracht habe "an Helden zu glauben." Vernon Reid von Living Colour nannte Lee in einem von vielen Tweets einen der "Architekten unserer Kindheiten".

Auch der ebenfalls als Künstler aktive Baroness-Sänger John Baizley, Ice-T und viele mehr würdigten Stan Lees Schaffen.

Der am 28. Dezember 1922 geborene Stan Lee hatte schon im Alter von 17 Jahren begonnen, als Autor für Comicbücher zu arbeiten. Ab den 50er Jahren schuf er - zunächst für die DC Comics, später für die Konkurrenz Marvel - einige der ikonischsten Superhelden wie Spider-Man, Iron Man, Black Panther, die X-Men und die Fantastic Four. Lee gilt wegen seiner jahrzehntelangen Arbeit als einer der bedeutendsten Comicbuch-Autoren aller Zeiten.

Social-Media-Posts: Musiker trauern um Stan Lee

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jøhñ Dÿêr Båįžłęÿ (@aperfectmonster) am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.