Zur mobilen Seite wechseln
17.10.2018 | 13:57 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Scott Kelly, The Dirty Nil, Arctic Monkeys u. a.)

News 29170Neuigkeiten von Scott Kelly, The Dirty Nil, Arctic Monkeys, Ty Segall, Thom Yorke, Dave Grohl & Nirvana, einer Fender-Studie, Daughters, Architects, Kathleen Hanna, Ministry und den Teenage Mutant Ninja Turtles auf Vinyl .

+++ Mirrors For Psychic Warfare haben ihre Europatournee im November abgesagt. Das Industrial-Rock-Duo nimmt mit diesem Schritt Rücksicht auf die geistige Gesundheit von Sänger Scott Kelly. Kelly (ebenfalls Neurosis) veröffentlichte ein Statement auf Facebook, in dem er sich zu seinem Gesundheitszustand äußerte: "Ich habe die Mirrors-For-Psychic-Warfare-Tour im November wegen meiner psychischen Erkrankung abgesagt. Sie hat mein Leben unkontrollierbar gemacht und ich glaube, dass Touren es nur noch schlimmer machen würde, wie es in der Vergangenheit schon passiert ist. Ich entschuldige mich bei allen, die diese Tour aufgebaut und möglich gemacht haben, aber ich bin zu der Entscheidung gekommen, dass meine geistige Gesundheit an diesem Punkt in meinem Leben Priorität haben muss." Im vergangenen Jahr hatte sich Kelly in einem ausführlichen Statement auf Facebook erstmals zu seinem Gesundheitszustand geäußert. Der 51-Jährige hatte damals erklärt, dass er bereits sein ganzes Leben lang mit psychischen Erkrankungen kämpfe und dagegen Medikamente nehme. Ob und wann die Tour nachgeholt wird, ist zu diesem Zeitpunk verständlicherweise noch nicht klar. Das aktuelle Album von Mirrors For Psychic Warfare, "I See What I Became", war Ende September erschienen.

Facebook-Post: Scott Kelly gibt Grund für die Tour-Absage bekannt

+++ The Dirty Nil haben eine Live-Session in den Studios des Paste Magazins in New York gespielt. Die kanadischen Alternative-Rocker gaben in staubiger Archivkeller-Atmosphäre die Songs "Please Please", "Pain Of Infinity" und "Smoking Is Magic" zum Besten. Obendrein performte das Trio noch das energiegeladene Cover von Metallicas "Hit The Lights." Die Songs stammten allesamt aus ihrem aktuellen Album "Master Volume", das im September erschienen war.

Video: The Dirty Nil live at Paste Studio NYC

+++ Die Arctic Monkeys haben eine neue Dokumentation über die Entstehung ihres aktuellen Album "Tranquility Base Hotel & Casino" herausgebracht. Der Kurzfilm "Warp Speed Chic" des Regisseurs Ben Chappell zeigt die Briten bei den Aufnahmen zu ihrem sechsten Studioalbum und die ersten Live-Debüts der Songs. Chappell nahm das Videomaterial mit einer 16-Millimeter-Kamera auf, als er die Band für ein paar Wochen bei den Aufnahmen in Frankreich begleitet hatte. Die Arctic Monkeys kündigten außerdem eine neue B-Seite an. Der Track "Anyways" soll zusammen mit der Single "Tranquility Base Hotel & Casino" am 30. November erscheinen.

Video: Arctic Monkeys – "Warp Speed Chic" (Full Film)

Tweet: Arctic Monkeys stellen die neue Single vor

+++ Ty Segall hat einen neuen Song aus seinem kommenden Album "Fudge Sandwich" veröffentlicht. Auf der Single covert Segall den Dils-Song "Class War" und verpasst dem punkigen Original von 1977 einen entschleunigten Akustik-Anstrich. Später stöpselt Segall dann doch noch seine Gitarre in den Verstärker und legt einige fuzzige Trademark-Riffs über den Song. Das reine Cover-Album "Fudge Sandwich" erscheint am 26. Oktober über In The Red. Zuvor hatte Segall bereits die Neuinterpretation von "I'm A Man" der Spencer Davis Group vorausgeschickt. Das Album enthält außerdem Cover von John Lennon, Grateful Dead, Amon Düül II und Funkadelic.

Video: Ty Segall - "Class War"

+++ Thom Yorke hat ein Video zum neuen Song "Hands Off The Antarctic" veröffentlicht. Der Track ist eine mäandernde Soundcollage, die ohne Gesang auskommt. Das Video wiederum zeigt beeindruckende Schwarz-Weiß-Bilder der Antarktis. Der Radiohead-Frontmann unterstützt mit "Hands Off The Antarctic" eine aktuelle Greenpeace-Kampagne zum Schutz des Antarktischen Ozeans. "Es gibt Orte auf diesem Planeten, die roh und wild bleiben müssen. Sie dürfen nicht von den Fußspuren der Menschen zerstört werden", zeigt sich Yorke besorgt um die Natur. Vorgestellt wurde der Song dementsprechend bei einer Veranstaltung von Greenpeace in London am Dienstag. Stilistisch schlägt "Hands Off The Antarctic" in eine ähnliche Kerbe wie "Has Ended", "Volk" und "Suspirium". Alle drei Tracks entstammen Yorkes Soundtrack für das anstehenden Remake des Horror-Films "Suspiria". Die Platte erscheint am 26. Oktober.

Video: Thom Yorke - "Hands Off The Antarctic"

Tweet: 3D-Projektion in London mit Thom Yorkes "Hands Off The Antarctic"

+++ Dave Grohl hat über die Quasi-Nirvana-Reunion Anfang Oktober gesprochen. Grohl erzählte dem Kerrang, dass es augenblicklich gefunkt habe: "Als Pat, Krist und ich die Songs in einem kleinen Keller-Proberaum mit Betonwänden durchgegangen sind, klang es wie Nirvana. Es fühlte sich an, wie auf den Mond geschossen zu werden." Der größte Nirvana-Hit "Smells Like A Teen Spirit" sei eine ganz besondere Erfahrung gewesen: "Dieses Drumfill und den Break in den Refrain zu spielen, das war spirituell." Ähnlich beschrieb es Bassist Krist Novoselic: "Während 'Teen Spirit' fühlte ich mich wie weg gebeamt." Ob weitere Auftritte dieser Art in Frage kommen, verrieten die beiden Musiker nicht.

+++ Laut einer Studie der Gitarren-Firma Fender sind aktuell 50 Prozent aller Gitarrenkäufer Frauen. Gemeinsam mit der Beratungsfirma Egg Strategy führte Fender eine repräsentative Studie in England und den USA durch. Das Ergebnis bestätigt eine Studie von 2015. Seitdem arbeitet Fender vermehrt mit Künstlerinnen für Werbezwecke zusammen. Unter anderem Musikerinnen von Warpaint und Bully hatte die Firma in der Vergangenheit für Werbekampagnen verpflichtet. "Dass 50 Prozent der neuen Gitarrenkäufer in Großbritannien Frauen sind, hat das dortige Team überrascht. Doch es ist die gleiche Entwicklung, wie in den USA", zeigt sich Fender-CEO Andy Mooney im Rolling Stone wenig überrascht.

+++ Daughters haben eine Club-Tour für April 2019 angekündigt. Insgesamt wird die Band vier Termine in Deutschland spielen. Tickets gibt es bei Eventim. Am 26. Oktober erscheint bereits das neue Album "You Won't Get What You Want". Vorab hatte die Mathcore-Band "Satan In The Wait", "Long Road, No Turns" und "The Reason They Hate Me" veröffentlicht. Das noch aktuelle Album "Daughters" war im März 2010 erschienen.

Live: Daughters

08.04. München - Backstage
09.04. Stuttgart - JuHa West
12.04. Berlin - Cassiopeia
13.04. Hamburg - Hafenklang Upstairs

+++ Architects haben eine neue Mini-Doku über die vergangenen Jahre ihrer Bandgeschichte veröffentlicht. Unter dem Titel "Holy Ghost" gibt der Kurzfilm einen Einblick in einige Auftritte und das Tourleben der Metalcore-Formation. Im Fokus steht allerdings die Verarbeitung des Verlustes ihres Gitarristen und Songschreibers Tom Searle, der vor zwei Jahren im Alter von nur 28 Jahren an Krebs verstorben war. Das Video beleuchtet sein Wirken und seine Bedeutsamkeit für die Band. Zudem erläutern die Architects-Mitglieder die Arbeiten an ihrem ersten neuen Album seit dem Tod Searles. Dieses trägt den Titel "Holy Hell" und erscheint am 9. November. Zuvor hatte die Band daraus bereits Videos zu den Songs "Royal Beggars" und "Hereafter" präsentiert. Das noch aktuelle Album "All Our Gods Have Abandoned Us" war bereits 2016 erschienen. Ab Anfang des nächsten Jahres kommt die Band zudem für einige Shows nach Deutschland. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Architects - "Holy Ghost" (Doku)

Live: Architects

10.01. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
02.02. Leipzig - Haus Auensee
03.02. Offenbach - Stadthalle
05.02. Berlin - Verti Music Hall
06.02. München - Zenith
08.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg

+++ Bikini Kill-Frontfrau Kathleen Hanna hat eine T-Shirt-Linie für den guten Zweck entworfen. Unter dem Titel "Tees 4 Togo" verkauft die Sängerin Shirts mit den Gesichtern von verschiedenen Musikern, darunter beispielsweise die Synthie-Pop-Künstlerin Grimes und die Rock-Sängerin Joan Jett. Die Einnahmen des Verkaufs gehen komplett an die US-amerikanische Wohltätigkeitsorganisation Peace Sisters, die sich für die Schulbildung von Mädchen in Afrika einsetzt. Für einen Preis von 40 US-Dollar pro Stück können die Shirts erworben und damit gleichzeitig die Kosten für ein ganzes Schuljahr eines der Mädchen im westafrikanischem Togo gedeckt werden. Erhältlich sind die Charity-Kleidungsstücke in dem Tees-4-Togo-Onlineshop.

+++ Ministry-Frontmann Al Jourgensen hat in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender Full Metal Jackie über ein neues Livealbum gesprochen. Demnach sollen zwei Shows der im November startenden Nordamerika-Tour der Industrial-Metaller für die neue Platte aufgezeichnet werden. Dabei handelt es sich um ihre Tourabschluss-Auftritte in ihrer Heimatstadt Los Angeles, Kalifornien. Genauere Details zum neuen Live-Album gab Jourgensen allerdings noch nicht bekannt. Außerdem erwähnte der Ministry-Frontmann erneut die Arbeiten an einem neuen, regulären Studioalbum. Diese befänden sich aktuell aber noch ganz am Anfang in einer kreativen Findungsphase. Das ganze Interview mit Jourgensen ist bei iTunes als Stream verfügbar. Ministrys aktuelle Platte "AmeriKKKant" war im März dieses Jahres erschienen. Zuletzt hatten sie zum dazugehörigen Titeltrack einen Visualizer veröffentlicht.

+++ Fans von mutierten Schildkröten mit heldenhaften Kampfsport-Fähigkeiten hergehört: Der Soundtrack zum 1990er Teenage Mutant Ninja Turtles-Film wird am 19. Oktober auf Vinyl veröffentlicht. Nach einer Wartezeit von langen 28 Jahren feiern musikhistorische Schildkröten-Songs wie "Turtle Power!" oder "Turtle Rhapsody" endlich ihr Vinyl-Debüt und lassen damit die feuchten Träume aller Comic-Nerds wahr werden. Unerklärlich ist jedoch, warum die Platten nicht auch im Pizza-Design daher kommen...

Bild: TMNT Vinyl Soundtrack

TMT

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.