Zur mobilen Seite wechseln
16.10.2018 | 18:37 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Danko Jones, Dendemann, Fjørt u. a.)

News 29165Neuigkeiten von Danko Jones, Dendemann, Fjørt, Rival Sons, Mo Lowda & The Humble, This Will Destroy You, Amy Winehouse, Portugal. The Man, City Light Thief, The Hirsch Effekt, Disturbed und einer Wilco-Axt.

+++ Danko Jones haben ein neues Video zum Song "We're Crazy" veröffentlicht. Der neue Clip des Garage-Rock-Trios zeigt Zusammenschnitte von Auftritten und kurze Einblicke hinter die Kulissen dieser Shows. Der Song ist der erste Vorbote des noch unbenannten neuen Albums der Band, das voraussichtlich Anfang 2019 erscheinen wird. Die noch aktuelle Platte "Wild Cat" war im vergangenen Jahr herausgekommen. Im November starten Danko Jones dann ihre von VISIONS präsentierte Tour zusammen mit der Rock'n'Roll-Band Prima Donna. Die Konzerte in Hamburg und Hannover sind allerdings bereits ausverkauft. Karten für die restlichen Shows gibt es weiterhin bei Eventim.

Video: Danko Jones - "We're Crazy"

VISIONS empfiehlt:
Danko Jones + Prima Donna

22.11. Hamburg - Markthalle | ausverkauft
23.11. Erfurt - Stadtgarten
24.11. Wien - Flex
26.11. Stuttgart - LKA Longhorn
27.11. Salzburg - Rockhouse
08.12. Lindau - Club Vaudeville
09.12. Münster - Skaters Palace
12.12. Wiesbaden - Schlachthof
13.12. Saarbrücken - Garage
14.12. Hannover - Faust | ausverkauft

+++ Dendemann geht im kommenden Jahr auf ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich. Auf der "Da nich für!"-Tour verschlägt es den Rapper in zahlreiche Städte, beginnend am 4. Februar in Hannover und abschließend mit einem Konzert am 28. Februar in Berlin. Ob der Name der Tour auch gleichzeitig der Name eines neuen Dendemann-Albums sein könnte, das pünktlich zur Konzertreise erscheint, ist momentan noch ungewiss. Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet zwar von einer neuen Platte, die noch Ende November erscheinen soll, offiziell ist aber noch nichts bestätigt über einen Nachfolger zu "Vom Vintage verweht" von 2010. Auf Instagram scheint Dendemann jedoch etwas geplant zu haben: Mit einem Tweet-Screenshot hat er dort schon mal die Reichweite seines Accounts überprüft. Was hingegen sicher ist: Der Vorverkauf für die Tour startet morgen, am 17. Oktober, um 17 Uhr auf Eventim.

Live: Dendemann

05.02. Bremen - Schlachthof
06.02. Osnabrück - Rosenhof
07.02. Dortmund - FZW
09.02. Münster - Skaters Palace
10.02. Frankfurt/Main - Batschkapp
12.02. Stuttgart - Im Wizemann
13.02. München - Muffathalle
16.02. Karlsruhe - Substage
17.02. Köln - Carlswerk Victoria
21.02. Wien - Flex
23.02. Dresden - Reithalle
25.02. Leipzig - Werk 2
27.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
28.02. Berlin - Columbiahalle

Instagram-Post: Dendemann macht einen Testdurchlauf

+++ The Tidal Sleep werden Fjørt bei vier Konzerten ihrer kommenden Tour unterstützen. Die beiden Post-Hardcore-Bands tun sich auf den Terminen in Bielefeld, Marburg, Saarbrücken und Luxemburg zusammen, was für Fjørt ein paar ganz besondere Shows werden dürften, da sie selbst am Anfang ihrer Karriere im Vorprogramm von The Tidal Sleep aufgetreten waren: "Diese Band ist ein Musterbeispiel dafür, was Unterstützung in unserer Musikszene bedeutet und wie man diese praktiziert. Fjørt, und das ist sicher, würde heute weniger Menschen ein Begriff sein, wenn The Tidal Sleep uns nicht das Laufen beigebracht hätten. Danke, dass wir in einer so tollen Szene unterwegs sein dürfen", schreibt die Band auf Facebook. Fjørt kommen mit ihrem aktuellen Album "Couleur" auf Tour, während The Tidal Sleep ihre neue EP "Be Kind" mitbringen. Tickets für die von VISIONS präsentierte Tour gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Fjørt geben The Tidal Sleep als Support bekannt

VISIONS empfiehlt:
Fjørt

16.01. Göttingen - Musa
18.01. Bielefeld - Forum*
19.01. Marburg - KFZ*
20.01. Saarbrücken - Garage*
22.01. Luxemburg - Carré Rotondes*
23.01. Karlsruhe - Jubez
24.01. Frankfurt/Main - Das Bett
25.01. Potsdam - Waschhaus
26.01. Bremen - Schlachthof
27.01. Kiel - Pumpe
29.01. Chemnitz - AJZ
30.01. Nürnberg - Z-Bau
31.01. Graz - P.P.C.
01.02. Salzburg - Rockhouse
02.02. Düsseldorf - Zakk
03.02. Aachen - Musikbunker

* mit The Tidal Sleep

+++ Rival Sons haben eine neue Tour für das nächste Jahr angekündigt. Im Rahmen dieser kommt die Bluesrock-Band für fünf Konzerte nach Deutschland. Dabei bringen sie garantiert neues Material mit, denn schon Anfang nächsten Jahres soll ein neues Studioalbum erscheinen. Genauere Informationen dazu sind bislang aber noch nicht bekannt. Als ersten Vorboten dieser neuen Platte hatte die Band vergangenen Monat den neuen Song "Do Your Worst" präsentiert. Ihr noch aktuelles Album "Hollow Bones" war bereits 2016 erschienen. Tickets für die anstehenden Shows gibt es ab kommenden Freitag um 10:00 Uhr bei Eventim.

Live: Rival Sons

17.02. München - Backstage
18.02. Frankfurt/Main - Batschkapp
22.02. Berlin - Huxley's Neue Welt
24.02. Köln - Essigfabrik
01.03. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Mo Lowda & The Humble haben Tourdaten für Deutschland angekündigt. Auf ihrer Europatour macht das Alternative-Trio aus Philadelphia im März für sechs Termine Halt in deutschen Städten und präsentiert dabei sein aktuelles Album "Creatures", das im März erschienen war. Die Band bietet einfühlsamen Indierock mit hörbaren Einflüssen von großen Genre-Vertretern wie etwa Kings Of Leon. Zum Song "Card Shark" gibt es ein neues Video, das die Geschichte eines frustrierten Mannes erzählt, der beim Poker schließlich zu viel aufs Spiel setzt. Tickets für die Shows sind bei Eventim erhältlich.

VISIONS empfiehlt:
Mo Lowda & The Humble

19.03. Hamburg - Markthalle
20.03. Bonn - Rockpalast Crossroads Festival
21.03. Berlin - Musik & Frieden
22.03. München - Backstage
23.03. Stuttgart - Schocken
24.03. Frankfurt/Main - Nachtleben

+++ This Will Destroy You haben überraschend ein neues Album veröffentlicht. Die Blitzveröffentlichung trägt den Titel "New Others Part Two" und ist der direkte Nachfolger zu "New Others Part One", das erst Ende September erschienen war. Die Post-Rocker haben ihr neues Werk auf Bandcamp als Stream bereitgestellt. Außerdem bietet die Band das Album auf farbigem Vinyl an, die ein besonderes Gimmick bereithält: Käufer finden als Beilage einen QR-Code, über den sie mit ihrem Smartphone auf eine esoterische Reise gehen können, wie es in einer Pressemitteilung zum Album heißt.

Album-Stream: This Will Destroy You - "New Others Part Two"

+++ Die Familie von Amy Winehouse hat einen Spielfilm über das Leben der Sängerin angekündigt. Der britische Guardian berichtete, dass die Familienmitglieder die Filmproduktion als ausführende Produzenten begleiten werden. Winehouse' Vater Mitch Winehouse sieht den richtigen Zeitpunkt gekommen: "Wir haben jetzt das Gefühl, dass wir Amys außergewöhnliches Leben und Talent feiern können. Dank der Amy Winehouse Stiftung wissen wir, dass die Geschichte ihrer Krankheit vielen anderen helfen kann, die Ähnliches durchmachen." Teile der Einnahmen des Films sollen der Amy Winehouse Stiftung gespendet werden, die sich für Suchtprävention einsetzt. Das Drehbuch schreibt Geoff Deane, der Autor des Muscials "Kinky Boots". Die Dreharbeiten sollen bereits 2019 beginnen. Amy Winehouse war im Juli 2011 überraschend verstorben. 2015 hatte die Dokumentation "Amy" bereits ihre Lebensgeschichte erzählt. Neben dem Spielfilm soll eine Dokumentation über die Entstehung des Albums "Back To Black" erscheinen. Außerdem plant Mitch Winehouse eine Hologramm-Tour seiner Tochter für 2019.

+++ Die Indierock-Band Portugal. The Man hat ein neues Video zum Song "Tidal Wave" veröffentlicht. Der surreale Clip zeigt die Band als Knetfiguren bei einem Auftritt, der immer wieder durch riesige Mengen bunten Schleims unterbrochen wird und die Mitglieder letztendlich zu einer musizierenden Knetmasse verschmelzen lässt. Zuvor hatten sie für "Tidal Wave" bereits ein psychedelisches Lyric-Video präsentiert. Der Track stammt vom aktuellen Album "Woodstock", das im vergangenen Jahr erschienen war. Daraus hatte die Band zuletzt akustische Versionen der beiden Songs "Live In The Moment" und "Feel It Still" veröffentlicht. Außerdem hatten die Indierocker mit dem neuen Track "Cheer Up" den Soundtrack für den Fantasyfilm "Bright" beigesteuert.

Video: Portugal. The Man - "Tidal Wave"

+++ City Light Thief haben eine alternative Version ihres Songs "Infinity Loop" veröffentlicht. Gemeinsam mit der Sängerin Anika C. Harley nahm die Post-Hardcore-Band eine reduzierte Version des Tracks auf. Die akustische Interpretation kommt dementsprechend um einiges ruhiger und gefühlvoller als das Original. "Infinity Loop" stammt vom aktuellen Album "Nothing Is Simple", das im April erschienen war. Diesen Monat startet die Band zudem ihre Tour zum Album.

Video: City Light Thief + Anika C. Harley - "Infinity Loop"

Live: City Light Thief

19.10. Wuppertal - Die Börse
20.10. Bremen - G18
23.10. Ulm - Club Schilli
24.10. Hannover - Lux Hannover
25.10. Trier - Mergener Hof
26.10. Luzern - Sedel
03.11. Lindenholzhausen - Huhn aufs Eis Festival
09.11. Jena - Rosenkeller
10.11. Leipzig - Halle 5

+++ The Hirsch Effekt werden als Headliner beim Henri Festival in Moers auftreten. Das Festival findet im Henri Kappellen Jugendzentrum statt. Organisator ist die örtliche Arbeiterwohlfahrt. Neben dem Hauptact besteht das Line-up aus einer bunten Zusammenstellung lokaler Acts und Underground-Bands. The Hirsch Effekt haben außerdem auf Facebook ein Schlagzeug-Playthrough-Video zum Song "Xenophotopia" veröffentlicht. Ende des Monats steht für die Band ihre ausgedehnte Jubiläumstour an. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: The Hirsch Effekt zeigen "Xenophotopia"-Playthrough

VISIONS empfiehlt:
The Hirsch Effekt

25.10. Nürnberg - Z-Bau
26.10. Passau - Zauberberg
27.10. Linz - Stadtwerkstatt
29.10. München - Backstage
30.10. Augsburg - Soho Stage
01.11. Bern - Rössli Bar
02.11. Basel - Sommercasino
07.12. Emden - Jugendzentrum Alte Post
08.12. Hamburg - Indra

Live: The Hirsch Effekt

31.10. Karlsruhe - Dudefest
03.11. Lindenholzhausen - Huhn aufs Eis Festival
30.11. Moers - Henri Kappellen Jugendzentrum

+++ Eilmeldung! Disturbed-Frontmann David Draiman hat seine markanten Kinn-Piercings abgelegt. Im Interview mit der Deutschen Welle enthüllte er den schockierenden Grund: "Um ehrlich zu sein, tun die Dinger sau weh." Es fühle sich außerdem komisch an, "mit 45 noch rumzurennen, wie ein Hot-Topic-Teenager" - womit er eine US-amerikanische Einzelhandelskette meint, die sich auf Jugendkultur spezialisiert, sich aber alles andere als weit weg vom Mainstream bewegt. Der modische Wandel geht auch mit musikalischen Entwicklungen einher: Am Freitag erscheint Disturbeds neues Album "Evolution". Anschließend möchte die Band eine umfangreiche Tour spielen. Als Vorgeschmack auf die neue Platte hatten die Nicht-mehr-ganz-so-Metaller bereits "The Best One Lie", "Reason To Fight" und "Are You Ready" veröffentlicht.

+++ Wilco haben ein karriereumfassendes Boxset angekündigt - und eine Axt. Die heißt "Gray Ghost", ist voll funktionsfähig und bei der Best Made Company für 448 US-Dollar zu haben. Inspiriert sei ihr Design vom Artwork des 2004 erschienenen Wilco-Albums "A Ghost Is Born" - doch wozu ist sie gedacht? Um das 1.200 US-Dollar teure Boxset - geliefert in einer echten Holzbox - zu Feuerholz zu verarbeiten? Mastermind Jeff Tweedy hat noch keine Erklärung für die absurde Merchandise-Idee abgegeben. Vielleicht finden wir die Pointe in seinen Memoiren.

Bild: Wilco - Axt und Boxset

Wilco A Gray Ghost Wilco Boxset

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.