Zur mobilen Seite wechseln
02.10.2018 | 18:27 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Ocean, Art Brut, The National u.a.)

News 29110Neuigkeiten von The Ocean, Art Brut, The National, Metallica, Turbostaat, Initiative Musik, Berlin Syndrome, Trivium, Belle And Sebastian, The Cranberries, Social Distortion und einer Menge Korn.

+++ The Ocean haben den neuen Song "Devonian: Nascent" veröffentlicht. Die Post-Metaller geben mit dem elfminütigen Werk einen weiteren Vorgeschmack auf ihr kommendes Album "Phanerozoic I: Palaeozoic" und holen sich dafür Katatonia-Sänger Jonas Renkse ans Mikrofon. Der Frontmann der schwedischen Metalband unterstützt The Ocean bei dem monumentalen Track, der sich von einem sphärenhaften Prog-Song zu einem gutturalen Gewitter entwickelt. Gitarrist Robin Staps erläuterte bei Consequence Of Sound die Zusammenarbeit mit Renkse: "Wir haben Jonas den Track geschickt und haben eine 'Demo' zurückbekommen, die fast mit dem identisch war, was wir am Ende für die finale Version des Albums benutzt haben. Jonas hat ein perfektes, intuitives Verständnis für unsere Musik, wir mussten ihm nichts erklären. Er hat seine Gesangsparts und den Text selbst entwickelt und es hat von Anfang an perfekt gepasst." Mit ihrem kommenden Album schließen The Ocean die Lücke zwischen zwischen den Erdzeitalter-Platten "Precambrian" von 2007 und dem Zweiteiler "Heliocentric" und "Anthropocentric" von 2010. Zuvor hatte die Band bereits die Single "Permian: The Great Dying" sowie das Making-of zu den Aufnahmesessions für das Album präsentiert. Im Oktober kommen The Ocean dann auf eine von VISIONS präsentierte Deutschland-Tour. Tickets dafür sind bei Eventim erhältlich.

Video: The Ocean - Devonian: Nascent"

VISIONS empfiehlt:
The Ocean

31.10. Karlsruhe - Dudefest
05.11. Münster - Sputnikhalle
06.11. Wiesbaden - Schlachthof
09.11. München - Strom
27.12. Rostock - Mau Club
28.12. Jena - Kassablanca
29.12. Nürnberg - Club Stereo
30.12. Berlin - Lido

+++ Art Brut haben den neuen Song "Hospital!" samt Video veröffentlicht. Der amüsante Clip der Indierock-Band zeigt ein singendes Ei, das sich andauernd in lebensmüde Situationen begibt und dadurch immer wieder im "Hospital!" landet. Der neue Track wird auf Art Bruts neuem Album enthalten sein, zu dem die Band jetzt genauere Details bekannt gab. Es trägt den Titel "Wham! Bang! Pow! Let's Rock Out!" und erscheint am 23. November. Zuvor hatten die Indierocker den gleichnamigen Song mit einem Video veröffentlicht. Art Brut hatten erst kürzlich ihre Wiedervereinigung angekündigt und damit erste Informationen zu ihrer kommenden Platte enthüllt. Ihr noch aktuelles Album "Brilliant! Tragic!" war bereits vor sieben Jahren erschienen.

Video: Art Brut - "Hospital!"

Cover & Tracklist: Art Burt - "Wham! Bang! Pow! Let's Rock Out!"

Art Brut

01. "Hooray"
02. "I Hope You’re Very Happy Together"
03. "Good Morning Berlin"
04. "She Kissed Me (And It Felt Like A Hit)"
05. "Schwarzfahrer"
06. "Hospital!"
07. "Too Clever"
08. "Kultfigur"
09. "Veronica Falls"
10. "Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!"
11. "Awkward Breakfast"
12. "Your Enemies Are My Enemies Too"

+++ The National haben ihre Single "Dark Side Of The Gym" in der Tonight Show mit Jimmy Fallon performt. Für ihren Live-Auftritt brachte die Indieband aus New York das Tanzpaar aus dem dazugehörigen Musikvideo auf die Bühne. Justin Peck, der für die Choreographie des Clips verantwortlich war, ist hier zusammen mit seiner Tanzpartnerin Patricia Delgado zu sehen, die zusammen ein ansehnliches Ballet aufführen. The National halten sich bei der zärtlichen Ballade bewusst zurück und überlassen die Bühne ganz den beiden Stars aus ihrem Musikvideo. "Dark Side Of The Gym" stammt aus dem aktuellen Album "Sleep Well Beast", das im vergangenen Jahr erschienen war. Die Band hatte bereits angedeutet, dass sie an neuem Material für einen Nachfolger arbeite, das bereits weit fortgeschritten sei. Live hatten The National schon einige neue Songs präsentiert.

Video: The National - "Dark Side Of The Gym" live bei Jimmy Fallon

+++ Metallica haben eine alte Liveaufnahme ihres Songs "One" veröffentlicht. Das Videomaterial ergänzt die anlässlich der kommenden Reissue ihrer Platte "...And Justice For All" geplante Reihe von alten Livevideos. Der Clip zu "One" stammt von einem Auftritt der Thrash-Metaller in Stockholm aus dem Jahr 1996. Zuvor hatte die Band bereits eine Demoversion des Tracks "The Shortest Straw" präsentiert, sowie alte Liveaufnahmen der Songs "Harvester Of Sorrow" und "Eye Of The Beholder" veröffentlicht. Die Reissue in Form eines umfangreichen Deluxe-Sets erscheint am 2. November. Im nächsten Jahr kommen sie dann im Rahmen der zweiten Runde ihrer Welttour zum aktuellen Album "Hardwired…To Self-Destruct" wieder nach Europa. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Metallica - "One" (Live in Stockholm, 1996)

Live: Metallica + Ghost + Bokassa

10.05. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Die Punkrock-Band Turbostaat hat ein exklusives Konzert in Düsseldorf angekündigt. Zusammen mit dem Folk-Pop-Sänger Der Butterwegge und den Punks Cashbar Club spielen sie am 14. Dezember im Weltkunstzimmer. Einen Tag später steht die Band dann als Support für Donots in Münster auf der Bühne. Turbostaats aktuelles Album "Abalonia" war 2016 erschienen. Aktuell arbeiten sie an einer neuen Platte, vorher veröffentlichen sie aber noch ein Livealbum zum Band-Geburtstag.

Live: Turbostaat + Cashbar Club + Der Butterwegge

14.12. Düsseldorf - Weltkunstzimmer

Live: Donots + Turbostaat + Chuck Ragan

15.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Die Fördereinrichtung Initiative Musik hat 67 Projekte im Musikbereich mit Fördergeldern bewilligt. Darunter fallen 62 Bands und Künstler, die die Institution mit insgesamt 770.000 Euro fördert. Mit dem Geld möchte die Initiative Musik professionelle Künstler beim nachhaltigen Karriereaufbau in Deutschland, aber auch bei ihren Anfängen im Ausland unterstützen. In diesem Jahr gefördert werden etwa die Bremer Doompunks Mantar, die Post-Metaller The Ocean, die Post-Punks Holygram, die Indierocker 1000 Gram sowie Rapper Yassin. Holygram aus Köln werden von dem Betrag beispielsweise bei ihrer ersten US-Supportour mit 23 Terminen unterstützt. Bei der Initiative Musik können Musikschaffende seit zehn Jahren finanzielle Unterstützung für Albumproduktionen, Tourneen sowie Promotion- und Marketingmaßnahmen beantragen.

+++ Berlin Syndrome haben eine Studiosession im Bochumer Kaputtmacher-Tonstudio gespielt. Im Rahmen der "Kaputtmacher Sessions"-Reihe spielte die Indierock-Band ihren Song "Convoluted". Der Track stammt von ihrem aktuellen Album "Sweet Harm", das im Juni erschienen war. Mit diesem im Gepäck führt es sie diesen Monat für einige Shows auf Tour. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Berlin Syndrome - "Convoluted" (Kaputtmacher Sessions)

VISIONS empfiehlt:
Berlin Syndrome

02.10. Berlin - Kantine am Berghain
03.10. Hamburg - Astra Stube
04.10. Jena - Café Wagner
05.10. Leipzig - Werk 2
13.10. Stuttgart - Cafe Galao
23.10. Darmstadt - Schlosskeller
06.12. Köln - Blue Shell

+++ Trivium haben ein Video zu ihrem Song "The Wretchedness Inside" veröffentlicht. Darin zu sehen ist die Metalcore-Band bei der Performance ihres Tracks gemischt mit Publikumsaufnahmen verschiedener Liveauftritte, darunter Ausschnitte vom deutschen Summer Breeze-Festival. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "The Sin And The Sentence", das im Oktober des vergangenen Jahres erschienen war.

Video: Trivium - "The Wretchedness Inside"

+++ Belle And Sebastian versteigern ein Kuscheltier für einen wohltätigen Zweck. Das Plüschtier Tigger, das auf ihrem Debütalbum "Tiger Milk" zu sehen ist, kommt zugunsten der Organisation "Hearing Dogs For Deaf People" unter den Hammer. Die Einrichtung trainiert Hunde darauf, taube Menschen im Alltag zu unterstützen. "Wenn ihr ein Herz für Tiger oder Hunde habt, oder einfach einen besonderen Teil der Belle-And-Sebastian-Geschichte besitzen wollt, bietet mit!", heißt es in einem Statement der Band. Wer mitbieten will, muss tief in die Tasche greifen: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Meldung steht das Gebot bei umgerechnet 15.750 Euro.

Instagram-Post: Coverstar Tigger wird versteigert

+++ The Cranberries haben den bislang unveröffentlichen Song "Íosa" online gestellt. Der Text der melancholischen Ballade ist auf Irisch gehalten und damit ein Novum im Schaffen der Band. "Íosa" ist Teil eines umfangreichen Boxsets, das die Band am 19. Oktober veröffentlichen wird. Anlass ist das 25-jährige Jubiläum ihres Debütalbums "Everybody Else Is Doing It, So Why Can't We?". Ursprünglich sollte die Box bereits im März erscheinen, doch die Veröffentlichung wurde aufgrund des plötzlichen Todes von Sängerin Dolores O'Riordan verschoben. O'Riordan ertrank am 15. Januar alkoholisiert in ihrem Hotelzimmer in London. Neben dem Boxset möchten The Cranberries noch ein neues Album veröffentlichen, für das O'Riordian vor ihrem Tod alle Gesangsspuren eingesungen haben soll.

Stream: The Cranberries - "Íosa"

+++ Social Distortion haben zusammen mit Bruce Springsteen auf dem Sea.-Hear.-Now-Festival in Asbury Park gespielt. Social-Distortion-Frontmann Mike Ness und der Boss sind bereits seit den Aufnahmen zu Ness' Solodebüt "Misery Loves Company" befreundet, auf dem Springsteen einen Gastauftritt hatte. Seitdem haben sich die beiden immer wieder mal die Bühne geteilt. Auf dem Festival spielten sie drei Songs zusammen: "Bad Luck", "Misery Loves Company" und das Johnny Cash-Cover "Ring Of Fire".

Instagram-Post: Social Distortion & Bruce Springsteen

Instagram-Post: Social Distortion & Bruce Springsteen

+++ Korn meint bekanntlich nicht nur eine Band, sondern auch ein alkoholisches Getränk. Im Englischen wiederum kann die Nu-Metal-Combo schnell mal mit "corn" - also Mais - verwechselt werden. Schlagzeuger Cameron Fleury war diese Tatsache ein Video wert, in dem er "Freak On A Leash" mit Maiskolben statt Drumsticks in einem Maisfeld covert. Möglicherweise kam ihm die famose Idee, als er Korns Gitarristen James "Munky" Shaffer bei einem seiner Einkäufe im Supermarkt traf.

Video: Cameron Fleury spielt Korn mit Maiskorn im Kornfeld

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.