Zur mobilen Seite wechseln
26.09.2018 | 16:42 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Coheed And Cambria erzählen in VISIONS 307 vom nächsten Kapitel ihres Musikuniversums

News 29084"The Color Before The Sun" war Coheed And Cambrias erstes Album ohne fixes Konzept. Mit der neuen Platte geht es zurück ins "The Amory Wars"-Universum - doch mit sehr persönlichen Bezügen. Claudio Sanchez hat uns in VISIONS 307 davon erzählt.

"Ich wusste immer, dass ich zu Konzeptalben zurückkehren werde", sagte Sanchez selbstbewusst im Interview mit VISIONS-Autor Florian Zandt. "'The Color Before The Sun' sollte ein Ausdruck dieses überwältigenden Gefühls sein, Vater zu werden. Das hat man nur ein Mal in diesem Ausmaß, selbst wenn ich später noch mehr Kinder haben sollte. Zudem hat mir die Konzeptauszeit erlaubt, meine Gedanken neu zu ordnen und eine neue, interessante Geschichte im bereits bekannten Universum zu entwickeln."

Dieses bekannte Universum nennt sich "Heaven's Fence" und ist Schauplatz von "The Amory Wars", einer Geschichte, die Coheed And Cambria seit dem Debüt "The Second Stage Turbine Blade" von 2002 erzählen. Mit den Alben "The Afterman: Ascension" und "Descension" hatten sie sich auch neuen Protagonisten angenommen.

Das neue Album mit dem etwas sperrigen Titel "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures" eröffnet einen neuen, fünfteiligen Albumzyklus mit neuen Charakteren im gleichen Universum. Die Hauptfiguren: Das Bonnie-und-Clyde-Pärchen Creature und Sister Spider und ihr Sohn Vaxis. Es ist kein Zufall, dass diese Konstellation zu Sanchez' neuer Familiensituation passt: Die drei Figuren darf man durchaus als literarische und musikalische Inkarnationen seiner Frau, seines jungen Sohnes und seiner selbst als frischgebackenem Vater interpretieren.

In unserer Titelgeschichte in VISIONS 307 erfahrt ihr, wie so ein gleichzeitig persönliches und konzeptuell durchdachtes Album entstehen konnte, warum Coheed And Cambria als Band besser funktionieren, als je zuvor und wo die Reise hingehen soll - möglicherweise auch abseits der Musik. Außerdem hat euch Autor und Coheed-Riesenfan Zandt eine übersichtliche Zusammenfassung der bisherigen "The Amory Wars"-Geschichte gebastelt, inklusive Fußnoten zu den wichtigsten Charakteren.

Der beste Moment, in den Bandkosmos einzusteigen, ist heute gekommen: VISIONS 307 gibt es ab jetzt am Kiosk oder online zur Bestellung.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.