Zur mobilen Seite wechseln
23.08.2018 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Alice In Chains, Guns N' Roses, Soccer Mommy u.a.)

News 28936Neuigkeiten von Alice In Chains, Guns N' Roses, Soccer Mommy, Broken Bells, Courtney Love, Soulfly, Mastodon, Marilyn Manson, Blur, The Vintage Caravan, Alt-J-Bier und der Ned-Flanders-Band Okilly Dokilly.

+++ Alice In Chains haben bei ihrem Konzert auf der Space Needle in Seattle neue Songs gespielt. Das markante Wahrzeichen ihrer Heimatstadt bietet durch die Glaswände eine Aussicht aus über 150 Metern Höhe. In einem Clip aus dem Fernsehen spielt die Grunge-Band den neuen Song "Fly" in akustischem Gewand. Sänger und Gitarrist Jerry Cantrell habe "schon oft die Space Needle besucht und es ist eine richtige Ehre für uns, hier spielen zu dürfen", wie er vor dem Konzert sagte. Der Auftritt fand in Zusammenarbeit mit dem kostenpflichtigen Radiosender SiriusXM vor einer Handvoll Abonnenten statt, soll aber am 31. August auch noch im Radio als Stream zu hören sein. Erst am Montag waren Alice In Chains in einem Baseball-Stadion, um dort den ersten Wurf zu tätigen. Das neue Album "Rainier Fog" erscheint morgen.

Video: Alice In Chains - "Fly" (live in der Space Needle)

+++ Axl Rose arbeitet angeblich an neuem Guns N' Roses-Material. Wie Gitarrist Slash in einem Interview mit dem Classic Rock Magazin verriet, sei der Sänger mit zahlreichen neuen Songs beschäftigt. "Und wenn wir dann eine Platte machen und dann eine Tour, könnte dieser Kreislauf möglicherweise endlos weiterlaufen", fügte er hinzu. Auch auf persönlicher Ebene sei Frieden zwischen den Bandmitgliedern eingekehrt. "Jetzt, wo wir die Wogen geglättet und uns wieder zusammengefunden haben, werden wir es zusammenhalten", sagte er weiter. Ende Juni hatten die Hardrocker Deluxe-Reissues ihres 1987 veröffentlichten Debütalbums "Appetite For Destruction" veröffentlicht.

+++ Soccer Mommy hat "I'm On Fire" von Bruce Springsteen gecovert. Im Vergleich zum Original kommt das Cover der Singer/Songwriterin wesentlich ruhiger und langsamer daher, vor allem dank Sophie Allisons sanfter Stimme. Später gesellt sich noch ein Klavier dazu. "I'm On Fire" ist Teil einer neuen Seven-Inch-Single von Soccer Mommy, die im Oktober via Fat Possum erscheint. Ihr aktuelles Album "Clean" war im März erschienen.

Stream: Soccer Mommy - "I'm On Fire" (Bruce-Springsteen-Cover)

+++ Broken Bells haben Fotos aus dem Studio gepostet. Um das gemeinsame Projekt von Produzent Danger Mouse und The Shins-Kopf James Mercer war es seit dem noch aktuellen Album "After The Disco" von 2014 und dem Song "It's That Talk Again" ruhig gewesen. Die Fotos sind auf Ende Juli diesen Jahres datiert, möglicherweise folgt bald neues Material der beiden.

Twitter-Post: Broken Bells im Studio

Instagram-Post: Broken Bells im Studio

Ein von @brokenbells geteilter Beitrag am

+++ Die Ausstellungs- und Performancekunst-Venue Basilica Hudson hat eine Veranstaltung zu Ehren von Courtney Love angekündigt. Das am 27. Oktober in New York unter dem Motto "A Tribute: Celebrating The Magic And The Power" stattfindende Event wird durch "Gespräche, Lesungen, Videos und Auftritte" beleuchten, wie Love die Popkultur beeinflusst hat. Zahlreiche prominente Gäste werden bei der Veranstaltung auftreten: Die ehemalige Hole-Bassistin und Basilica-Hudson-Besitzerin Melissa Auf der Maur sowie Joe Mama-Nitzberg, der für die Artworks von "Celebrity Skin" zuständig gewesen war, werden die Veranstaltung kuratieren. "Courtneys Vermächtnis ist lebenswichtig für die Stimme der Frau in unserer Kultur. Die Energie, die sie in ihrem Leben und in ihrer Kunst mitbringt, befeuert und inspiriert den langen Kampf für die Ermächtigung alternativer Stimmen, die nun endlich im Rampenlicht stehen", so Auf der Maur. An dem Event werden darüber hinaus auch R.E.M.-Frontmann Michael Stipe und Aaron Dessner von The National beteiligt sein. Weitere Informationen gibt es über die Webseite von Basilica Hudson.

+++ Soulfly haben ein weiteres Behind-the-Scenes-Video zu ihrer kommenden Platte "Ritual" veröffentlicht. Darin spricht Frontmann Max Cavalera über den Albumentstehungsprozess und die Zusammenarbeit mit Produzent Josh Wilbur. "Ich habe für die schnellen Songs gekämpft und er hat mich immer dazu angetrieben, mehr Groove hinzuzufügen", so der Sänger. Zudem beinhalte die Platte viele unterschiedliche Elemente aus der Karriere des Musikers. Bereits vergangene Woche hatten Soulfly ein erstes Video veröffentlicht, in welchem sie über das Artwork des Albums sprachen. "Ritual" erscheint am 19. Oktober.

Video: Max Cavalera über den Albumentstehungsprozess

+++ Mastodon-Sänger und -Gitarrist Brent Hinds hat in einem Podcast über Liebe zur Country-Musik gesprochen. In einer Folge von "Let There Be Talk" meinte der Musiker, er wäre sehr angetan, wenn das zukünftige Mastodon-Album einfach eine Countryplatte wäre. "Ich würde es lieben, mich wie ein Cowboy anzuziehen und so schicke halbakustische Gitarren zu spielen", sagte Hinds. Er sei sich aber nicht so sicher, was die Fans davon halten würde. Sie würden aber gern auf eine Diskografie zurückblicken wollen, die so noch niemand vor ihnen geschaffen hat. Außerdem sagte er, dass Schlagzeuger Brann Dailor Kontrabass spielen könnte. Wie ernst Scherzkeks Hinds das alles meint, darf man angesichts früherer Interviews kritisch infrage stellen. Das aktuelle Album "Emperor Of Sand" war im vergangenen Jahr erschienen. Kürzlich kündigte Hinds den Verkauf einiger seiner Instrumente an.

Stream: Let There Be Talk - Podcast mit Brent Hinds von Mastodon

+++ Die Church Of Satan hat sich zur Stellung von Marilyn Manson in ihrer Glaubensgemeinschaft geäußert. Nachdem ein Twitter-User Manson als dort geweihten Priester bezeichnete, fühlte sich die Gemeinde zu einer Richtigstellung genötigt: Der Sänger sei niemals geweiht worden, sondern habe vor 30 Jahren eine ehrenamtliche Priesterwürde für seine Leistungen erhalten. Bereits 2007 hatte sich die Church Of Satan in einem Interview mit WikiNews über Mansons Mitgliedschaft geäußert.

Tweet: Die Church Of Satan äußert sich zu Marilyn Manson

+++ Blur haben einen Snapchat-Account eröffnet. Mit den Worten: "Folgt dem offiziellen Blur-Snapchat, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben" lässt die Britpop-Band Gerüchte um mögliche neue Musik aufkommen. Ihr bislang letztes Album "The Magic Whip" war 2015 erschienen. Seitdem hatte Frontmann Damon Albarn zwei Studioalben mit den Gorillaz veröffentlicht.

Tweet: Blur werben für ihren Snapchat-Account

+++ The Vintage Caravan haben ihr neues Album "Gateways" Song für Song besprochen. "The Way" sei zum Beispiel bei einer Jam-Session der isländischen Hardrocker in Österreich entstanden, "Reflections" bestehe aus Texten über "gruselige Scheiße" und "On The Run" sei ein persönlicher Song über das Leben auf Tour und Joggen umgeben von isländischer Landschaft. Das Video, in dem die ersten fünf Songs besprochen werden, ist der erste Teil einer geplanten Serie. "Gateways" erscheint am 31. August über Nuclear Blast. Tickets für die kommenden Deutschland-Konzerte gibt es auf Eventim.

Video: The Vintage Caravan über "Gateways"

Live: The Vintage Caravan

15.10. Hamburg - Molotow
16.10. Berlin - Lido
20.10. Kempten - Rock The Box
21.10. Leipzig - Moritzbastei
23.10. München - Strom
24.10. Karlsruhe - Substage
25.10. Köln - Luxor

+++ Alt-J gehen jetzt auch unter die Bierbrauer. Das "Absolutely No Worries"-Craft-Bier mit Zitrushopfen, Koriander und Wacholder soll so schmecken wie der Wahlcocktail der Band: Gin Tonic. Warum dann keinen eigenen Gin und Tonic aufsetzen? Egal, hauptsache die Sorgen werden heruntergespült.

Video: Alt-J stellen eigenes Bier vor

+++ Die Simpsons-Metal-Band Okilly Dokilly macht gerade einen dramatischen Besetzungswechsel durch: Gleich drei von vier Mitgliedern müssen die Band aus persönlichen Gründen leider verlassen - nur Sänger Head Ned hält die Fahnenstange für den rechtschaffenen, christlichen Familienmetal weiter hoch. Für Ersatz sei aber schon gesorgt: Shred Ned (Gitarre), Dread Ned (Schlagzeug) und Zed Ned (Synthesizer) stellen das neue Line-up. Nachbarinos und sonstige Fans können also Ruhe bewahren.

Facebook-Post: Okilly Dokilly mit neuem Line-up

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.