Zur mobilen Seite wechseln
22.05.2018 | 14:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Frightened Rabbit, Mastodon, Metallica u.a.)

News 28521Neuigkeiten von Frightened Rabbit, Mastodon, Metallica, Cave In, Mark Lanegan & Duke Garwood, Eva Hendricks & Pup, Oh Sees, Greta Van Fleet, Acid Blood, The Black Queen, Iron Reagan und Fiona Apples spielwütigem Hund.

+++ Weitere Freunde und Wegbegleiter haben dem verstorbenen Frightened Rabbit-Sänger Scott Hutchison Tribut gezollt. Neben den kurz nach seinem Tod veröffentlichten Tweets und Frightend-Rabbit-Covern von Musikerfreunden wie Frank Turner und Biffy Clyro haben sich nun auch Manchester Orchestra an eine Neuinterpretation von "My Backwards Walk" gewagt. Die Band hatte 2013 zusammen mit Frightened Rabbit den Song "Architect" zum Record Store Day veröffentlicht. Desweiteren wird in Glasgow mit einem öffentlichen Wandgemälde an Hutchison erinnert. Das von Künstler Michael Corr gemalte Werk kann ab heute in der schottischen Stadt für sechs Tage in einer Kultureinrichtung bewundert werden. Hutchison war vor knapp zwei Wochen nach einigen beunruhigenden Tweets vermisst gemeldet worden, zwei Tage später bestätigte die Polizei seinen Tod. Seine letzte Veröffentlichung mit Frightened Rabbit ist das 2016 erschienene Album "Painting Of A Panic Attack", mit der neu formierten Supergroup Mastersystem brachte er erst im April das Debüt "Dance Music" heraus.

Video: Manchester Orchestra - "My Backwards Walk" (Frightened-Rabbit-Cover)

Instagram-Post: Gemälde zu Ehren von Scott Hutchison

UPDATE: Scott's piece is going to be moved later today (Monday) from the Riverside Museum as there is construction works just now and needs to be kept safe from damage. The piece will be transferred to BAAD (Barras Courtyard) and can be accessed as of tomorrow (Tuesday) from 12-10pm Tuesday-Sunday. Just finished this mural near the Riverside Museum in Glasgow. After last week's news about Scott, I wanted to make something to pay tribute to him and @frabbits The piece will be on display for a week if you'd like to see. A massive thank you goes to @scottishstreetfoodfestival @bacardi and @artpistol for giving me the canvas! A special thanks to @nikkimcwilliams for those flawless squares (and the wee girl who helped paint Scott's shirt!)

Ein Beitrag geteilt von Michael Corr (@michaelcorrartist) am

+++ Mastodon-Schlagzeuger Brann Dailor hat einen Solo-Song veröffentlicht. "Red Death" ist Teil des Soundtracks "Dark Nights: Metal Soundtrack", der als musikalische Untermalung zu dem kommenden DC-Comic "Dark Days: The Road To Metal" dient. Es handelt sich um einen düsteren Alternative-Rock-Track, der mit grungigen Gitarrenmotiven die Spannung stetig steigert und so einen atmosphärischen Groove erzeugt. Das Stück soll als musikalische Begleitung zum Bösewicht des Comics gedacht sein. Mit seiner Hauptband Mastodon hatte Dailor vor kurzem ein futuristisches Video zu "Clandestiny" veröffentlicht. Ein Nebenprojekt mit seinem Bandkollegen Bill Kelliher, Ex-Brutal Truth-Frontmann Kevin Sharp und Napalm Death-Bassist Shane Embury ist anscheinend ebenfalls in Arbeit.

Stream: Brann Dailor - "Red Death"

+++ Metallica haben Fans eine Tour durch ihr Studio gegeben. Drei Gewinner eines Gewinnspiels wurden von James Hetfield und Kirk Hammett durch das "Metallica HQ" geführt. Neben einer Einführung in ihre Studiotricks und ihr Set-up erklären die Musiker auch den symbolischen Wert ihrer Ausstattung. So gibt es einen Gang, in dem Alben, die die Musiker inspiriert haben, ausgestellt sind. Der originale Bühnenhintergrund der "Ride The Lightning"-Tour hängt dort ebenfalls. "Ich muss nur in diesen Raum kommen und mir die ganzen Banner ansehen, und ich denke sofort: 'Mann, schau dir diese Liebe an'", sagt Hetfield zusammenfassend. Vor kurzem war eine Mini-Dokumentation über ihren verstorbenen Bassisten Cliff Burton erschienen. Hetfield hatte sich zu einer Gitarre mit besonderem Symbolwert bereits ausführlich an anderer Stelle geäußert.

Video: Studiotour mit Metallica

+++ Cave In haben Fans um Unterstützung für einen Mini-Film zu Ehren Caleb Scofields gebeten. Auf dem diesjährigen Roadburn Festival hatten die beiden Cave-In-Mitglieder Stephen Brodsky und Adam McGrath ein besonderes Gedenkkonzert für den Bassisten gegeben, der bei einem tragischen Autounfall Ende März tödlich verunglückt war. Nun wollen sie aus privaten Fan-Aufnahmen einen Kurzfilm erstellen, um deren Einschickung sie bitten. Sie weisen darauf hin, dass nach Einschickung die Rechte an den Aufnahmen an sie übergehen. Einsendeschluss ist der 1. Juni. Im kommenden Monat soll ein weiteres Benefizkonzert stattfinden, unterstützt unter anderem von den verbleibenden Old Man Gloom-Mitgliedern und Converge. Zuvor hatten Cave In bereits eine Benefiz-Merchkollektion ins Leben gerufen, um Scofields Familie zu unterstützen.

Facebook-Post: Cave In bitten Fans um Mitschnitte ihres Gedenkkonzerts

+++ Mark Lanegan und Duke Garwood haben einen neuen Song namens "Save Me" veröffentlicht. Der Track des Grunge-Crooners Lanegan und des Bluesmusikers Garwood ist geprägt von hypnotischen Gitarren und dem langgezogenen, tiefenentspannten Gesang der beiden. Im zugehörigen Video sieht man einen verschwommenen, farbinvertierten Ringkampf. Das Lied ist Teil des neuen Albums "With Animals", das am 24. August erscheint. "Dieses Mal habe ich diese Platte mit vielen Tieren als Begleiter alleine angefangen", sagte Garwood. "Unsere Musik ist Instinkt, man spricht nicht viel darüber, es ist Schaffen." Bereits 2013 hatte das Duo sein gemeinsames Debütalbum "Black Pudding" veröffentlicht. Ihr neustes Werk bringen die beiden im Oktober auf zwei Konzerten in Deutschland und der Schweiz auf die Bühne. Vorher kommt Lanegan mit seiner Band für ein Konzert nach Wiesbaden. Tickets für Letzteres gibt es bei Eventim.

Video: Mark Lanegan & Duke Garwood - "Save Me"

Cover & Tracklist: Mark Lanegan & Duke Garwood - "With Animals"

animals

01. "Save Me"
02. "Feast To Famine"
03. "My Shadow Life"
04. "Upon Doing Something Wrong"
05. "L.A. Blue"
06. "Scarlett"
07. "Lonesome Infidel"
08. "With Animals"
09. "Ghost Stories"
10. "Spaceman"
11. "One Way Glass"
12. "Desert Song"

Live: Mark Lanegan

22.07. Wiesbaden - Schlachthof

Live: Mark Lanegan & Duke Garwood

12.10. Köln - Gloria
13.10. Genf - Alhambra

+++ Charly Bliss-Frontfrau Eva Hendricks hat die Punkrocker Pup im Studio besucht. Wie ein Tweet der Band vermuten lässt, wird die Power-Pop-Sängerin Teil des neuen Pup-Albums sein. Vergangenen Monat hatte sich die Gruppe für die Arbeiten an diesem ins Studio begeben. Ihre noch aktuelle Platte "The Dream Is Over" war 2016 erschienen.

Tweet: Eva Hendricks im Studio von Pup

+++ Die Oh Sees haben ihr neues Albm "Smote Reverser" angekündigt und einen neuen Song veröffentlicht. Das mit durchgehend rasendem Schlagzeug vorwärtstreibende "Overthrown" ist mit rauschendem Gitarren-Noise untermalt. Teilweise bringen klare Akkorde Ruhe ins Spiel, um kurz darauf wieder hektisch loszubrechen. Der verwaschene Gesang endet am Ende der Strophen oft mit einem Schrei in hoher Tonlage und dazu kreischender Gitarre. Zum Song gibt es ein Artwork mit einer bösen Kreatur, die eine Stadt unterwirft. Ob es sich hier um das Cover-Artwork für "Smote Reverser" handelt ist noch nicht klar. Die Platte der Psych-Punkrocker erscheint am 17. August über Castle Face. Vor der Albumveröffentlichung kommen Oh Sees auf Tour und spielen dabei auch einige von VISIONS präsentierte Konzerte in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Oh Sees - "Overthrown"

Cover: "Overthrown"-Artwork

Oh Sees Overthrown

VISIONS empfiehlt:
Oh Sees

03.07. Leipzig - UT Connewitz
04.07. Hamburg - Uebel & Gefährlich
05.09. Köln - Gebäude 9
06.09. Berlin - SO36

+++ Greta Van Fleet wollen noch 2018 ihr Debütalbum veröffentlichen. Das haben die Hardrock-Newcomer jetzt in einem Interview bekannt gegeben. Auf Nachfrage sagten sie: "Wir mischen es gerade, und hoffen, es bald fertig zu haben. [...] Wir hoffen, es unbedingt in diesem Jahr zu veröffentlichen." Erst Anfang des Jahres hatten sie die Arbeiten an diesem bekannt gegeben. Ihre aktuelle EP "From The Fires" war Ende 2017 erschienen. Außerdem unterstützen sie Guns N' Roses bei ihrer verlängerten Tour. Anfang Juni spielen sie außerdem bei Rock Am Ring und Rock Im Park. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Greta Van Fleet

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park

+++ Die Hardcore-Punks Acid Blood haben einen neuen Song namens "Louder Than Death" veröffentlicht. Er bietet eingängige Gitarrenriffs gepaart mit treibenden Drums und der rauen, kreischenden Stimme von Sängerin Jojo Anderbygd. Das dazugehörige Video zeigt die Band bei einer Live-Probe. Zudem sind im Clip zum ersten Mal der neue Bassist Emil Fjällström und Schlagzeuger Isak Mörtzell zu sehen. Acid Bloods Debüt-EP "Dagger Eyes" war vergangenen August erschienen. "Louder Than Death" ist Teil ihres ersten Albums, welches im Laufe des Jahres erscheinen soll. Auch eine Deutschland-Tour sei laut Band bereits gebucht, die Termine sind noch nicht bekannt.

Video: Acid Blood - "Louder Than Death"

+++ The Black Queen haben eine Europatour angekündigt. Dabei kommt die Synthpop-Band um The Dillinger Escape Plan-Frontmann Greg Pusciato im Oktober für zahlreiche Termine nach Deutschland. Ihr Debütalbum "Fever Daydream" war im Januar 2016 erschienen. The Dillinger Escape Plan hatten Ende Dezember ihr finales Konzert gespielt. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: The Black Queen

12.10. Tilburg - 013
16.10. Frankfurt/Main - Zoom
18.10. Köln - Blue Shell
22.10. Wien - B72
23.10. München - Backstage
24.10. Leipzig - Werk 2
27.10. Berlin - Gretchen
28.10. Hamburg - Nochtspeicher

+++ Iron Reagan haben neue Tourdaten für Europa bekannt gegeben. Ab Ende Juni kann man sich auf fünf Deutschlandkonzerten sowie dem Vainstream Rockfest von den Metallern überzeugen. Mit im Gepäck haben sie ihr aktuelles Album "Crossover Ministry", welches im Februar vergangenen Jahres erschienen war. Anfang diesen Jahres veröffentlichte die Band zusammen mit den Death-Metallern Gatecreeper außerdem eine Split-LP. Tickets für die anstehenden Clubshows gibt es bei Eventim.

Live: Iron Reagan

30.06. Münster - Vainstream Rockfest
01.07. Weinheim - Cafe Central
05.07. Chemnitz - AJZ Talschock
06.07. Berlin - SO36
09.07. München - Backstage
11.07. Hamburg - Monkeys Music Club

+++ Fiona Apple spielt gern mit ihrem Hund - oder besser gesagt: Ihr Hund spielt mit ihr. In einem Q&A mit Fans auf Youtube spricht sie unter anderem über den Realitätsverlust in ihren luziden Träumen, dass sie an neuer Musik arbeitet, wie sie Ohrwürmer mit dem Kinderlied "Row, Row, Row Your Boat" aus ihrem Kopf verbannt und warum sie die Songs "Never Is A Promise" und "Jonathan" nicht mehr live spielen kann. Bei dem durchaus ernsten Thema kann selbst sie in Anbetracht des spielwütigen Hundes nicht verbissen bleiben, weil eben dieser ordentlich zubeißt. Auf die Idee, separate Hunde-Spielvideos zu drehen, ist die Musikerin dadurch letztendlich auch gekommen.

Video: Fiona Apple Q&A Teil 1

Video: Fiona Apple Q&A Teil 2

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.