Zur mobilen Seite wechseln
13.04.2018 | 19:13 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Slipknot, Alice In Chains, Black Sabbath u.a.)

News 28371Neuigkeiten von Slipknot, Alice In Chains, Black Sabbath, Metallica, Florence + The Machine, Get Well Soon, Great Lake Swimmers, Pretty City, Neurosis, Destination Anywhere, Clown Core, und einem leicht gemachten Ohrwurm.

+++ Slipknot haben ein Live-Video zu "Before I Forget" veröffentlicht. Die Aufnahmen stammen aus der Banddokumentation "Day Of The Gusano: Live In Mexico", welche vergangenen Herbst erschienen war. Vom selben Konzert hatten sie bereits den Song "Psychosocial" ins Netz gestellt. Laut Frontmann Corey Taylor arbeitet die Band gerade am Nachfolger zum aktuellen Album ".5: The Gray Chapter", welches Ende 2014 erschienen war.

Video: Slipknot - "Before I Forget" (von "Day Of The Gusano: Live In Mexico")

+++ Alice In Chains-Gitarrist Jerry Cantrell hat über das neue Album der Band gesprochen. Im Interview mit Guitar World ließ verlauten, die Platte sei so gut wie fertig, "die Ziellinie in Sicht". Zu dem Material sagte er außerdem, es sei "etwas, was wir so noch nie gemacht haben - auch wenn es unsere Fingerabdrücke trägt", mit "hartem, hässlichem, schönem, trippigem Zeug". Die Grunge-Band hatte bereits im Juni vergangenen Jahres mit den Aufnahmen zu dem Album begonnen, im August hatte Cantrell noch ein kleines Update gegeben. Im Sommer spielt die Band zwei Konzerte im Deutschland und eines in Wien. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Alice In Chains

30.06. Wien - Arena Open Air
02.07. Köln - E-Werk
03.07. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Black Sabbath haben ein Vinyl-Box-Set mit Singles aus den 70er Jahren angekündigt. Die insgesamt zehn Seven-Inches stammen aus der Zeitspanne der ersten acht Alben in der Orginal-Besetzung mit Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward. Einzig aus der Zeit von "Master Of Reality" gebe es keine Singles, da sich die Mitglieder damals dagegen entschieden hatten. Alle Singles wurden neu gemastert, außerdem gibt es exklusive Bildhüllen und Linernotes. "Supersonic Years" erscheint am 8. Juni. Vergangenes Jahr hatten sich Black Sabbath endgültig aufgelöst.

Facebook-Post: Supersonic Years - Das 70er Jahre Single-Box-Set

+++ Die beiden Metallica-Mitglieder Kirk Hammett und Robert Trujillo haben Celtic Frost gecovert. Bei einer Show in der Schweiz am 11. April präsentierten sie ihre Version von "Procreation Of The Wicked". Das Duo setzte bei der Performance auf die Stärken, die sie auch bei Metallica ausspielen: Trujillo führte den Song mit einem finster-grindigen Basslauf, Hammett setzte mit kleinen Licks Akzente. Trujillo widmete das Cover dem verstorbenen Celtic-Frost-Bassisten Martin Eric Ain. Dieser war im Oktober 2017 an einem Herzinfarkt gestorben. Celtic Frost hatten sich nach mehrmaligen Pausen 2008 aufgelöst.

Video: Robert Trujillo und Kirk Hammett covern "Procreation Of The Wicked"

+++ Florence + The Machine haben einen neuen Track mit Video veröffentlicht. "Sky Full Of Song" ist ein spärlich instrumentierter Popsong, in dem Sängerin Florence Welch über unerfüllte Liebe, Orientierungslosigkeit und ungewisse Zukunft singt. Einige zurückhaltend gezupfte Bassnoten, etwas Perkussion und ein feiner Teppich aus Streichern und Hintergrundgesang begleiten sie durch den Song. Das dazugehörige, in Schwarz-Weiß gehaltene Video zeigt Welch beim Singen des Stücks zusammen mit abstrakten Bildern, und fügt sich damit in die reduzierte, ästhetische Grundstimmung des Liedes ein. Wann ein neues Album kommt ist noch nicht bekannt. Ein Verantwortlicher von Virginia Records hatte im Februar behauptet, ein neues Album <a href="/news/28090/Newsflash-Judas-Priest-Beck-Monster-Magnet-u-a#florence"" >werde Ende des Jahres erscheinen. Das aktuelle Album "How Big How Blue How Beautiful" war 2015 erschienen.

Video: Florence + The Machine - "Sky Full Of Song"

+++ Get Well Soon haben eine Tour angekündigt. Das Artrock-Kollektiv um Bandkopf Konstantin Gropper spielt ab August sechs Konzerte. Im Juni veröffentlichen sie außerdem das Album "The Horror", welches von Alpträumen und Filmsoundtracks inspiriert sein soll. Einen ersten Höreindruck gibt es noch nicht.

Live: Get Well Soon

10.08. Hamburg - Elbphilharmonie
01.10. Berlin - Volksbühne
08.10. München - Kammerspiele
12.10. Leipzig - Westbad
17.10. Köln - Philharmonie
28.10. Stuttgart - Theaterhaus

+++ Great Lake Swimmers haben ihren neuen Song "The Talking Wind" veröffentlicht. Die ruhige Pop-Ballade wird von Flötenspiel geleitet. Neben dem Einsatz mehrerer Querflöten sticht vor allem ein Klarinettensolo heraus. Komplettiert wird die Komposition durch das Zupfen eines Kontrabass. Das zum Lied gehörende Video wurde in einer alten kanadischen Kirche gedreht. In diesem sieht man die Band samt der Instrumentalisten bei schummrigem Licht musizieren. Der Song ist Teil der aktuellen Great-Lake-Swimmers-EP "Side Effects", die seit heute erhältlich ist. Das nächste Studioalbum "The Waves, The Wake" erscheint am 17. August.

Video: Great Lake Swimmers - "The Talking Wind"

Cover & Tracklist: Great Lake Swimmers - "The Waves, The Wake"

wake

01. "The Talking Wind"
02. "In a Certain Light"
03. "Alone But Not Alone"
04. "Falling Apart"
05. "Side Effects"
06. "The Real Work"
07. "Root Systems"
08. "Unmaking The Bed"
09. "Visions Of A Different World"
10. "Holding Nothing Back"
11. "Mouth Of Flames"
12. "The Open Sea"

+++ Pretty City kommen ab kommender Woche für eine ausgedehnte Clubtour nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Auf dieser präsentiert die Band ihr aktuelles Album "Cancel The Future", welches vergangenen Monat herauskam. Erst im Oktober hatte die Band ihr erstes Album "Colorize" veröffentlicht. Tickets für die Konzerte gibt es an der Abendkasse.

Live: Pretty City

18.04. Wien - B72
19.04. Graz - Club Wakuum
21.04. Linz - Stadtwerkstatt
22.04. Haag - Böllerbauer
26.04. Berlin - Sageclub
27.04. Chemnitz - Zukunft
28.04. Übersee - Freiraum
30.04. München - Trachtenvogl
03.05. Baden - Werkk
04.05. Rosenheim - Astra Kneipe
05.05. Timelkam - Bart Bar
07.05. Leipzig - NBL
08.05. Bremen - Papp
09.05. Darmstadt - Frischzelle
11.05. Hamburg - Molotow
12.05. Bamberg - Live Club
15.05. Kiel - Prinz Willy
16.05. Hannover - Lux
17.05. Rees-Haldern - Haldern Pop
18.05. Wetzlar - Franzis
19.05. Sömmerda - F TRANS Open Air

+++ Die Post-Metal-Band Neurosis legt Debüt "Pain Of Mind" neu auf. Die von Produzent und Toningenieur Bob Weston überarbeitete Version erscheint am 25. Mai über das bandeigene Label Neurot. Das Cover hierfür lieferte der bildende Künstler Josh Graham. Der Opener "Pain Of Mind" steht in der neu aufgelegten Version im Stream zur Verfügung. "Pain Of Mind" war ursprünglich 1987 erschienen.

Stream: Neurosis - "Pain Of Mind"

+++ Destination Anywhere haben ihren neuen Song "Behindert sein ist schwul" veröffentlicht. Die in den Strophen einsetzenden Posaunen geben dem Lied ein zum Schunkeln einladendes Feeling. Textlich spielt es auf eine ironische Art und Weise mit den Themen Homophobie, Rassismus und Vorurteilen gegenüber Zugewanderten. Im dazugehörigen Video sieht man einen Mann in Anzug, welcher eine Maske von AfD-Politiker Alexander Gaulands Gesicht trägt. Während der Mann ganz alleine biertrinkend an einem Tisch sitzt, gesellt sich eine Meute feierwütiger Menschen in Tierkostümen zu ihm. Mit der Textzeile "Multikulti, uns gefällt's" positioniert sich die Band hierbei deutlich gegen Gauland und seine Partei. Der Song ist Teil ihres neuen Albums "Bomben", welches am 25. Mai erscheint. Neben einer Release-Show kommt die Gruppe zudem im Sommer auf Festivaltour. Tickets für das Einzel-Konzert gibt es bei Eventbrite.

Video: Destination Anywhere - "Behindert sein ist schwul"

Live: Destination Anywhere

25.05. Siegen - Vortex
08.06. Veitsrodt - Rock am Markt
06.07. Fischbachtal - Nonstock Festival
04.08. Porta Westfalica - Festivalkult
18.08. Mastholte - Getöse in Moese
31.08. Obererbach - Pell Mell Festival

+++ Und da sind sie wieder, die zwei Clowns aus dem Dixie-Klo: Wie gewohnt sitzen die Musiker von Clown Core in ihrer mobilen Toilette und musizieren ausgelassen auf Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und Saxophon. Nebenbei werden immer wieder Aufnahmen von in die Luft gesprengten Festivaltoiletten und sogar einem Dixie im Weltall gezeigt. Über die musikalische Qualität des Geschrammels mit dem Titel "Truth And Life" lässt sich weiterhin streiten - eine gewisse Faszination lässt sich aber zumindest nicht abstreiten.

Video: Clown Core - "Truth And Life"

+++ Kid Cudi hat sich für ein neues Stück namens "The Rage" beim Smashing Pumpkins-Hit "Bullet With Butterfly Wings" bedient. Der Rapper benutzt die gleiche, markante Akkordbegleitung in den Strophen und überlässt den Refrain Billy Corgan und seiner berühmten Textzeile "Despite all my rage I am still just a rat in a cage". Der smoothe HipHop-Track gehört zum am 10. Mai in den Kinos anlaufenden Film "Rampage". Ziemlich clever, sich gleich so einen Ohrwurm zurecht zu samplen - Kid Cudis Track ist keine Offenbarung, man wird ihn trotzdem so schnell nicht los. Dagegen hilft nur noch der Overkill.

Stream: Kid Cudi - "The Rage"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.