Zur mobilen Seite wechseln
26.03.2018 | 09:07 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Jack White über Smartphone-Verbot: "Die Leute sollen den Augenblick leben"

News 28281

Foto: Screenshot Youtube

Jack White hat das Smartphone-Verbot auf seinen aktuellen Konzerten erklärt. In der Radioshow von Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich und in einem Zeitungsinterview erläuterte er, es sei für ihn ein "Kunstprojekt" - er wolle, dass das Publikum sich wirklich auf die Show einlasse und mit ihm kommuniziere.

In der Beats-1-Radioshow von Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich ging Jack White ins Detail, warum auf seinen aktuellen Konzerten Smartphones verboten sind und in kleinen Beuteln versiegelt werden. "Ich reagiere immer spontan auf das Publikum", sagte White, er plane nie eine feste Setlist. "Wenn ich dann einen Song beende und nur Schweigen herrscht, weiß ich nicht so richtig, wie ich weitermachen soll. [...] Was mir daran nicht gefällt: Ich weiß nicht, ob das wirklich ihre Stimmung widerspiegelt oder sie einfach nur nicht zugehört haben, nicht richtig da sind... weil sie jemandem getextet haben?!"

Der Musiker erklärte, bei anderen künstlerischen Aufführungen sei es längst völlig normal, sein Telefon auszuschalten und nicht zu benutzen. "Egal, ob du ins Theater, in eine Symphonie, eine Kirche oder wohin auch immer gehst - es gibt jede Menge Situationen, in denen du deine Geräte wegpackst und dich auf die Sache konzentrierst", so White. Er wolle die Leute nicht bevormunden, sei aber auf ihre Interaktion angewiesen. "Ich liebe die Idee, dass ein Rockkonzert so Punk ist, dass keine Regeln herrschen. Aber ich mag die Idee nicht, nicht zu wissen, was ich als nächstes spielen soll."

Seinen Standpunkt formulierte er auch gegenüber der kanadischen Tageszeitung Toronto Sun. Er habe gehofft, es würde die Leute als "Kunstprojekt" an- und vielleicht auch aufregen. "Die Leute sollen den Augenblick leben", sagte White. "Es ist witzig, dass die einfachste Art zu rebellieren ist, den Leuten zu sagen, sie sollten ihr Telefon abschalten. Wenn dir dein Telefon so wichtig ist, dass du nicht zwei Stunden ohne es leben kannst, dann weiß ich auch nicht weiter. Vielleicht solltest du dann zu einem Therapeuten gehen." Whites Abneigung gegen Smartphones bei Konzerten ist bereits länger ein Thema.

White hatte gerade sein drittes Soloalbum "Boarding House Reach" veröffentlicht. Aus diesem waren auch die Songs "Over And Over And Over" und "Connected By Love" mit einem Video versehen worden.

White hatte kürzlich in Nashville nach längerer Live-Pause mit zwei Konzerten seine Rückkehr auf die Bühne gefeiert.

Video: Jack White spricht mit Lars Ulrich über Smartphone-Verbot auf seinen Shows

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.