Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 28022Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr dringend auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal mit Ancient Shapes, Fucked & Bound und Beachtape.

Ancient Shapes

Ancient Shapes

Heimatstadt: Welland, Ontario
Genre: Power Pop, Garage Rock
Für Fans von: Television, Wire, The Feelies

Ancient Shapes ist eines der vielen Bandprojekte des Kanadiers Daniel Romano, der als Frontmann der Hardcore-Band Attack In Black bekannt wurde. Der seitdem wahnsinnig umtriebige Musiker verschmilzt mit den Ancient Shapes fröhlich-flotten Power Pop und holpernden Garage Rock mit unbeschwerten Surf-Punk-Anleihen, und rundet den Retro-Gesamteindruck mit sympathischer Lo-fi-Produktion ab. Inzwischen hat er mit dem Projekt seit 2016 schon zwei Alben veröffentlicht, zuerst das selbstbetitelte "Ancient Shapes" und zuletzt "Silent Rave", auf dem er Anfang 2017 etwas punkigere Töne anschlägt. Die neueste 3-Track-EP "Rats Forever" ist dagegen an Eingängigkeit kaum zu überbieten - und damit macht er richtig gute Laune.

Facebook | Bandcamp

Album-Stream: Ancient Shapes - "Rats Forever"



Fucked & Bound

Fucked & Bound

Heimat: Seattle
Genre: Hardcore
Für Fans von: Sick Of It All, Shai Hulud, War On Women

Fucked & Bounds Hardcore-Spielart klingt genau so wuchtig, schnörkellos und unverhohlen wie ihr Bandname es vermuten lässt. Frontfrau Lisa Mungo feuert das Quartett aus Seattle an, die in den rasend schnellen und kurzen Tracks furios über feministische und nihilistische Themen growlt. "Terror" ist der erste stürmische Vorbote für das kommende Debüt "Suffrage", was übersetzt "Wahlrecht" bedeutet und auf die "women's suffrage", den Kampf für das Wahlrecht von Frauen anspielt. Ein Stimmzettel gegen und ein Denkzettel für das Patriarchat dürfte das 14 Songs starke Album werden, von denen zur zwei länger sind als zwei Minuten. Es erscheint am 16. Februar bei Atomic Action.

Facebook

Stream: Fucked & Bound - "Terror"



Beachtape

Beachtape

Heimatstadt: Brighton
Genre: Indierock, Jangle Pop
Für Fans von: Mac DeMarco, Beach Baby, Real Estate

Bands mit "Beach" im Namen, die Soundtracks für Sonne und Strand liefern gibt es - der Ausdruck lässt sich nicht verkneifen - wie Sand am Meer. Beachtapes machen das aber besonders relaxt, mit äußerst surfigen, verrauschten Effekten auf der Gitarre, lässigem Tempo, verhaltenem Gesang und jeder Menge melodischem Weezer-Charme, der auf seine ganz eigene Art die "California Kids"-Vibes aufkommen lässt. Die vier Briten aus dem (nicht ganz so sonnigen) Badeort Brighton haben ihre bisherigen Singles auf der EP "Hold Music" gebündelt und im vergangenen September veröffentlicht, ein Debütalbum würde perfekt in den Sommer passen.

Facebook | Bandcamp

Album-Stream: Beachtape - "Hold Music

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.