Zur mobilen Seite wechseln
17.10.2017 | 11:59 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Real Estate: Ex-Gitarrist Matt Mondanile von mehreren Frauen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt

News 27531Die vorige Woche war voll mit Meldungen über sexuelle Übergriffe in der Unterhaltungsindustrie, darunter hatten Real Estate auch erklärt, warum Gitarrist Matt Mondanile die Band 2016 verlassen musste: Er habe inakzeptables Verhalten gegenüber Frauen gezeigt. Nun sind neue Anschuldigungen aufgetaucht.

Ursprünglich hatte Mondanile behauptet, er wolle sich mehr auf sein Nebenprojekt Ducktails konzentrieren. Dem widersprachen Real Estate kürzlich und meinten, der Gitarrist habe seinen Status als Mitglied der Indie-Band missbraucht, um Frauen schlecht zu behandeln. Das Online-Portal Spin berichtet nun, dass einige Frauen sich über Mondaniles Verhalten geäußert hätten, Pitchfork hat sogar mit mutmaßlichen Opfern telefoniert.

Eine Frau berichtete demnach, dass Mondanile sie unter anderem aggressiv in einen Kleiderschrank gedrückt und gegen ihren Willen geküsst habe, andere meinten, sie seien aufgewacht, weil er sie angegrapscht habe, nicht wissend, wie lange schon. Eine von Mondaniles früheren Kommilitoninnen sagte, er habe mehrmals das Studentenwohnheim für Frauen und ihren Schlafsaal unerlaubt betreten. "Im Grunde hat er mich belästigt, während ich schlief."

Real Estate veröffentlichten ein neues Statement, in dem es heißt: "Zu der Zeit, als Matt uns verlassen musste, haben diese Frauen darum gebeten, dass ihre Privatsphäre gewahrt wird. Wir haben ihre Wünsche respektiert und unterstützen sie weiterhin komplett. Wir stehen hinter jeder Entscheidung, die sie dahingehend in Zukunft treffen werden."

Mondanile wies alle Anschuldigungen zurück. Er sagte, über ihn gebe es nichts herauszufinden. Wie Spin schreibt, wurden bereits gebuchte Shows von Ducktails in Thailand, auf den Philippinen und im US-Staat North Carolina abgesagt. Zudem hat der Presseagent von Ducktails die Zusammenarbeit mit der Band beendet.

Mit ihrem neuen Gitarristen Julian Lynch hatten Real Estate im vergangenen März das Album "In Mind" veröffentlicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.