Zur mobilen Seite wechseln
29.09.2017 | 14:34 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Metz spielen vernebelte Live-Session im kanadischen Rundfunk

News 27448

Foto: Screenshot Youtube

Die Noiserocker Metz haben vor kurzem ihr drittes Album "Strange Peace" veröffentlicht. Bei einer Session im kanadischen Rundfunk ließ es das Trio ordentlich krachen, und präsentierte mehrere ihrer neuen Songs live.

Ist das eine Nebelmaschine, oder kommt da Rauch aus dem Verstärker? Bei der Intensität, mit der Metz ihren hysterischen, unaufhaltbar walzenden Noiserock in der kanadischen First Play Live-Session präsentieren, kann man sich nicht ganz sicher sein, ob das schummerige Ambiente so gewollt ist, oder ob das Equipment dem gewaltigen Sound einfach nicht mehr standhält.

Insgesamt vier Songs haben die Kanadier in der Session für einen Musiksender gespielt, der den Auftritt adäquat in Szene gesetzt hat. Tatsächlich erinnert der enge Raum, in dem die Band im von Scheinwerferlicht gefluteten Nebel wild durch die Gegend springt, von seinem Setting an das Musikvideo von Nirvanas "Smells Like Teen Spirit", wie ein Youtube-Nutzer in den Kommentaren hervorhebt.

Drei der Tracks stammen von Metz' aktuellem Album "Strange Peace", das am vergangenen Freitag erschienen war. "Eraser" dagegen ist eine für sich stehende Single, die die Band schon Anfang 2016 zusammen mit dem Track "Pure Auto" veröffentlicht hatte.

Mit ihrem neuen Album im Gepäck kommen Metz im November für zwei von VISIONS präsentierte Shows nach Deutschland. Unterstützt werden sie von Protomartyr, die heute ihr neues Album "Relatives In Descent" veröffentlichen. Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Metz - "Drained Lake" (bei First Play Live)

Video: Metz - "Raw Materials" (bei First Play Live)

Video: Metz - "Eraser" (bei First Play Live)

Video: Metz - "Lost In The Drained City" (bei First Play Live)

VISIONS empfiehlt:
Metz + Protomartyr

06.11. Berlin - Bi Nuu
08.11. Hamburg - Knust

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.