Zur mobilen Seite wechseln
31.07.2017 | 12:14 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Chester Bennington: Witwe, Ex-Frau und Bassist veröffentlichen Trauer-Mitteilungen

News 27085Über eine Woche nach dem Suizid des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington haben sich seine Witwe Talinda und seine Ex-Frau Samantha zu Wort gemeldet. Auch Band-Bassist David "Phoenix" Farrell und Co-Frontmann Mike Shinoda teilten Statements in den sozialen Medien. Zudem wurde Bennington im privaten Kreis bestattet.

Am 20. Juli hatte sich Chester Bennington in seinem Haus in Palos Verdes Estates, Kalifornien, das Leben genommen. Nachdem zahlreiche Musiker und Wegbegleiter Beileidsbekundungen für den Linkin Park-Sänger ausgesprochen hatten, verabschiedete sich auch die Band in einem offenen Brief.

Ehefrau Talinda Bennington, die zum Zeitpunkt seines Todes außer Haus gewesen war, veröffentlichte nun ein Statement, in dem sie die Fans bittet, die Erinnerung an Bennington am Leben zu halten. "Vor einer Woche habe ich meinen Seelenverwandten verloren", schrieb die Witwe, "und meine Kinder ihren Helden, ihren Vater. Wir hatten ein märchenhaftes Leben, das sich in eine Art kranke Shakespeare'sche Tragödie verwandelt hat. Wie geht es weiter? Wie kann ich meine zersplitterte Seele wieder aufsammeln? Ich kann als Antwort nur unsere Kinder mit aller mir verbliebenen Liebe aufziehen. Ich möchte mein Umfeld und die Fans rund um die Welt wissen lassen, dass ich ihre Liebe fühle. Wir fühlen euren Verlust. Meine Babys haben ihren Vater so früh verloren. Und ich weiß, dass ihr alle helfen werdet, die Erinnerung an ihn am Leben zu halten. Er war eine heitere, liebende Seele mit der Stimme eines Engels. Nun ist er frei von Schmerzen und singt seine Songs in unseren Herzen. Möge Gott uns alle segnen und dabei helfen, dass wir uns einander zuwenden, wenn wir Schmerz verspüren. Chester hätte das von uns gewollt. Ruhe in Frieden, mein Liebling."

Auch Samantha Bennington, Chester Benningtons erste Frau und Mutter eines seiner Kinder, äußerte sich auf Facebook öffentlich gemacht: "Worte können nicht ausdrücken, welch verheerenden Schmerz ich und mein Sohn zusammen mit dem Rest unserer Familie wegen des Ablebens meines Ex-Manns und seines Vaters verspüren. Ich bete tief aus meiner Seele, dass er Frieden gefunden hat und nicht länger leidet." Weiterhin schrieb sie: "Chester hat sein Schicksal erfüllt, indem er anderen Schritt für Schritt half. Durch seine Musik, einen Handschlag, eine Unterhaltung oder auch nur eine Umarmung."

Zudem dankte nach Co-Frontmann Mike Shinoda und dem gemeinsamen Bandstatement nun Linkin-Park-Bassist David "Phoenix" Farrell den Fans für die zahlreichen weltweiten Trauerfeiern für Bennington. "Es versteht sich von selbst, dass die vergangene Woche extrem schwer war", twitterte er. "Die Liebe und Güte, die ich von Freunden auf der ganzen Welt erhalten habe, war unglaublich. Ich wünschte, ich könnte jedem persönlich für die Unterstützung danken. Ein großer Teil von Chesters Vermächtnis wird aus den Erinnerungen bestehen, die wir in unseren Herzen halten. Er war ein enthusiastischer und verspielter Vater, ein ehrlicher und leidenschaftlicher Musiker und ein wahrer Freund."

Am 29. Juli wurde Chester Bennington im privaten Kreis beerdigt. Die Begräbnisfeier fand im South Coast Botanic Garden statt, in der Nähe von Benningtons Anwesen in Kalifornien. Mehrere Hundert Freunde und Musiker nahmen teil und spielten im Gedenken an den Sänger Songs. Austin Carlile, vormals Frontmann von Of Mice And Man, teilte das unten stehende Foto.

Nicht zuletzt war auch Mike Shinoda auf Instagram aktiv. "Eine Woche. Fühlte sich an wie eine Ewigkeit", schrieb er und wies unter anderem auf die Trauerwebsite chester.linkinpark.com hin. "Brad, Joe, Rob, Dave und ich lieben euch sehr. Danke, dass ihr in dieser unglaublich schwierigen Zeit unsere Privatsphäre respektiert."

INFO: Solltet ihr suizidgefährdet sein oder jemanden kennen, der suizidgefährdet ist, könnt ihr jederzeit bei der Telefonseelsorge Hilfe suchen, Telefon: 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222, und im Internet unter telefonseelsorge.de. Hilfsangebote gibt es auch unter suizidprophylaxe.de.

Facebook-Post: Samantha Bennington würdigt ihren Ex-Mann

Tweets: Linkin-Park-Bassist David Farrell dankt den Fans

Instagram-Post: Austin Carlile (Of Mice And Men) teilt Bild von Chester Benningtons Bestattung

The service today was beautiful. Thank you Linkin Park, thank you Chester. For everything

Ein Beitrag geteilt von Austin Carlile (@austincarlile) am

Instagram-Post: Mike Shinoda dankt den Fans

One week. Feels like forever. I’m here for a couple updates. I know these links aren’t clickable. Just type them out in your browser; they're easy to remember. 1.) If you need a (local) place to celebrate Chester, look to tiny.cc/lpmemorial and all the amazing fan sites I’ve previously mentioned. 2.) If you’re having suicidal thoughts, go to chester.linkinpark.com 3.) If you’re going to buy merch in honor of Chester, consider who the purchase benefits. Don’t give money to scumbag bootleggers and opportunists. Linkin Park official merchandise is at store.linkinpark.com 4.) If you want to donate in honor of Chester, do it at musicforrelief.org 5.) Brad, Joe, Rob, Dave, and I love you all very much. Thank you for respecting our privacy during this extremely difficult time.

Ein Beitrag geteilt von Mike Shinoda (@m_shinoda) am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.