Zur mobilen Seite wechseln
23.06.2017 | 10:21 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Grave Pleasures wechseln zu Century Media, kündigen neues Album "Motherblood" an

News 26901Grave Pleasures haben einen weltweiten Vertrag mit dem Dortmunder Label Century Media abgeschlossen und im gleichen Atemzug für Herbst ihr neues Album "Motherblood" angekündigt, Auch das Cover gibt es bereits zu sehen.

Rund 75 Bands hauptsächlich aus verschiedenen Metal- und Harcore-Genres vertritt die Sony-Tochter Century Media. Nun gehören auch die Goth-Rocker Grave Pleasures dazu. Wie Label und Band zueinander fanden, erklärt Sänger Mat Mac Nerney: "[Century-A&R-Chef] Jens [Prüter] kam zu unserer Show Ende letzten Jahres in Schweden. Was er sah, gefiel ihm so sehr, dass er uns erklärte, er wolle mit uns arbeiten. Für mich ist das die beste Art, mit einem Label zu arbeiten: mit den Leuten abzuhängen, befreundet zu sein und gemeinsam gute Musik zu genießen. So ist es viel mehr als nur eine Geschäftsbeziehung."

Um die neue Beziehung gebührend zu feiern kündigte die Band außerdem ihr langerwartetes zweites Album an. Der Nachfolger zu "Dreamcrash" wird demnach "Motherblood" heißen und Ende September/Anfang Oktober erscheinen, wie Grave Pleasures via Facebook bekannt gaben.

Bereits im März hatte die Band mit einem Video ein Update aus dem Studio gegeben. Darin beschrieb MacNerney den Sound der neuen Platte als Mischung aus den Dancebeats des Grave-Pleasures-Vorgänger Beastmilk und den Postpunk-Sounds des Debüts "Dreamcrash". "Wenn du noch nie mit den Toten getanzt hast, ist dieses Album deine Einstiegsdroge zu all den Vergnügungen des Grabes", so McNerney. "Apokalyptischer Post-Punk klang nie so verzweifelt, trostlos und zugleich wild."

Zuletzt hatte die Band ein Video zum Song "Deadenders" veröffentlicht.

Cover: Grave Pleasures - "Motherblood"

Grave PLeasures Motherblood

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.