Zur mobilen Seite wechseln
10.11.2016 | 14:00 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Cloud Nothings zeigen Video zu "Modern Act"

News 25871Zuerst gab es den Stream, jetzt schieben die Cloud Nothings zu "Modern Act" ein Video nach. Der Clip zum ersten Song aus "Life Without Sound", dem neuen Album der Indierocker, zeigt die Band als alte Version ihrer selbst.

Zur Ankündigung ihres neuen Albums "Life Without Sound" Anfang Oktober haben Cloud Nothings mit "Modern Act" direkt den ersten Song im Stream vorgestellt. Der Clip dazu zeigt die Band von ihrer humorvollen Seite.

Die Beerdigung von Schlagzeuger Jayson Gerycz, den die künstlich gealterten Restmitglieder der Band betrauern, ist der Ausgangspunkt einer Geschichte, an deren Ende alle Mitglieder der Band das Zeitliche segnen - und im Indie-Paradis am Strand ihren Song "Modern Act" spielen. Ein King-Crimson-Album spielt dabei auch noch eine Rolle, ohne dass man daraus etwas für den Sound der neuen Platte ableiten müsste.

Im März kommen die Cloud Nothings mit ihrem neuen Album auf Tour - präsentiert von VISIONS. Karten sind bei Eventim erhältlich.

Sänger und Songwriter Dylan Baldi können alle, die in Berlin leben, aber schon früher erleben. Am 22. November ist er Gast von VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp bei dessen Veranstaltungsreihe "Nerds & Nuggets" in der Baumhaus Bar in Kreuzberg. Dabei steht aber nicht Indierock im Mittelpunkt, wie ihn die Cloud Nothings spielen, sondern Synthrock, Yacht Rock, Ambient und Italo Disco.

Video: Cloud Nothings - "Modern Act"

VISIONS empfiehlt:
Cloud Nothings

06.03. Hamburg - Knust
07.03. Berlin - Bi Nuu
08.03. München - Kranhalle
09.03. Köln - Luxor

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.