Zur mobilen Seite wechseln
23.08.2016 | 15:05 0 Autor: Arne Helms RSS Feed

Polizei nimmt beim Highfield Festival europaweit agierende Diebesbande hoch

News 25469In Leipzig hat sich der Kreis der Ermittlungen um eine europaweit agierenden Antänzer-Bande geschlossen. Anfang des Jahres hatten Mitglieder der Gruppe Besucher eines Slipknot-Konzerts in der Messehalle um Dutzende Handys und Brieftaschen erleichtert. Nun sind der Polizei drei der Täter auf dem Highfield Festival nahe der sächsischen Großstadt ins Netz gegangen.

Fast 100 Handys und 25 Portemonnaies hatten unbekannte Täter auf einem Konzert von Slipknot Anfang des Jahres in der Leipziger Messehalle mit Hilfe des Antänzer-Tricks erbeutet. Die Ermittler folgten der Spur der Bande durch ganz Europa und konnten jetzt in Leipzig einen großen Erfolg feiern: Auf dem Highfield Festival nahe der sächsischen Großstadt nahm die Polizei drei der Mitglieder fest. Ein 21- und zwei 32-Jährige hatten versucht, mit Rucksäcken voller Diebesgut das Festival-Gelände zu verlassen und damit einen ihrer größten Coups zu feiern. Unter ihrer Beute befanden sich 20 Mobiltelefone und mehrere Tausend Euro Bargeld, die von der Polizei sichergestellt wurden.

Die Ermittlungen hatten bereits nach dem Vorfall in der Messehalle begonnen. Der Polizei war es gelungen, eines der gestohlenen Smartphones zu orten und daraus ein Bewegungsprofil zu erstellen, das sie zu einer Leipziger Adresse führte. Dort fanden die Beamten einen Rucksack mit einem Teil des Diebesguts, woraufhin die meisten der etwa 60 Handys an ihre rechtmäßigen Besitzer übergeben werden konnten. Weitere Untersuchungen führten zu der Erkenntnis, dass mehr als 20 Täter europaweit auf verschiedenen Konzerten und Festivals mit ihrer Masche regelmäßig Besucher bestohlen hatten. Anscheinend reiste die Antänzer-Bande vornehmlich Slipknot hinterher, war der Polizei zu Folge aber auch auf Festivals in Belgien, dem Wacken und auf Konzerten von Limp Bizkit in Düsseldorf, sowie in Städten in den Niederlanden und Frankreich aktiv.

Fahnder des Landeskriminalamts Sachsen und der Kripo Leipzig waren der Diebesbande zum Highfield Festival gefolgt und hatten am Samstagmorgen zugegriffen. Der zuständige Haftrichter verhängte aufgrund des dringenden Tatverdachts Untersuchungshaft gegen die Verdächtigen.

Besucher, denen auf dem Festival das Telefon gestohlen wurde, können bei jeder Polizei-Dienststelle Anzeige erstatten oder sich bei der Kripo Leipzig telefonisch erkundigen, ob ihr Handy unter den beschlagnahmten Geräten ist. Die entsprechenden Telefonnummern lauten 0341/255-2175 oder 0341/255-1480. Außerdem besteht die Möglichkeit, per Mail (highfield-fundsachen@grosspoesna.de) nachzufragen, ob das Smartphone gefunden und abgegeben wurde.

Ironischerweise hatte einer der Diebe so sein eigenes Handy wiederbekommen: Der Täter hatte sein Telefon verloren und es im Fundbüro des Festivals zurückerhalten. Ein ehrlicher Finder hatte es dort abgegeben.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.