Zur mobilen Seite wechseln
19.08.2016 | 10:11 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Prophets Of Rage streamen Beastie-Boys-Cover "No Sleep Til Cleveland"

News 25452Die Prophets Of Rage haben einen weiteren Song aus ihrer in Kürze erscheinenden EP "The Party's Over" vorgestellt: die Beastie-Boys-Coverversion "No Sleep Til Cleveland".

"No Sleep Til Cleveland" bezieht sich auf den Parteitag der Republikaner in Cleveland Mitte Juli. Vor dem Gebäude, in dem der Kongress stattfand, hatten die Prophets Of Rage ein Guerillakonzert gegeben. Ursprünglich heißt der Song natürlich "No Sleep Til Broklyn" und stammt vom ersten Album der Beastie Boys, "Licensed To Ill".

Ein Song also, mit dem man auf jeder Party auch den Tanzfaulsten zum Grölen bringt. Mit einem geschickten Kniff schaffen es die Prophets Of Rage aber, dem Song etwas politischen Gehalt einzuimpfen - indem Chuck D zum Beat von "No Sleep Til Brooklyn" einige Zeilen aus dem Public Enemy-Song "Fight The Power" rappt. Der Track endet mit einem langen Gitarrensolo von Tom Morello.

Den Song wollten die Prophets Of Rage auch bei einer Show im California Rehabilitation Center in Norco, Kalifornien spielen. Obwohl die Band eine Genehmigung für den Auftritt in dem Gefägnis hatte, wurde das Konzert von den Behörden in letzter Sekunde abgesagt. Die Band spielte daraufhin vor den Toren des Gefängnisses. Weiter unten gibt es ein Video mit Aufnahmen davon.

"No Sleep Til Cleveland" ist eine von drei Liveaufnahmen auf der Ep "The Party's Over", die am 26. August erscheint. Bislang hatten die Prophets Of Rage daraus den Song "Prophets Of Rage" vorgestellt, eine Public-Enemy-Coverversion. Im Oktober sind die Prophets Of Rage in den USA unterwegs, spätere Konzerte in Europa nicht ausgeschlossen.

Stream: Prophets Of Rage - "No Sleep Til Cleveland"

Video: Prophets Of Rage - Live am California Rehabilitation Center

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.