Zur mobilen Seite wechseln
01.07.2016 | 10:14 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Weezer & Trent Reznor veröffentlichen Songs für die NASA

News 252152011 entsendete die NASA eine Raumsonde zum Planeten Jupiter. Diese wird nun in Kürze in die Umlaufbahn des Planeten eintreten - am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag der USA. Zur Feier des Doppelereignisses haben Weezer und Trent Reznor Songs veröffentlicht.

Apple Music und die NASA hatten bei beiden Künstlern angefragt, ob sie zu Ehren der beginnenden Jupiter-Mission der Sonde Juno einen Song veröffentlichen würden.

Weezers Reaktion auf die Jupiter-Sonde "Juno" fällt dabei ungehemmt patriotisch aus: Wer im Trump-Wahlkampf-Amerika eine kritische Auseinandersetzung von der Band erwartet hat, wird enttäuscht - der Refrain ihres wenig subtil betitelten Songs "I Love The USA" lautet "I love the USA / Fuck yeah, this place is great". "Wir waren im Ausland auf Tour und ich habe viel über Amerika nachgedacht", sagte Frontmann Rivers Cuomo über den Song. Für die historische Landung der Raumsonde sei der Song "perfekt geeignet" gewesen.

Auch Nine Inch Nails-Mastermind Trent Reznor folgte dem Aufruf. Seinen mit dem Kollegen Atticus Ross entstandenen, achteinhalbminütigen, spacigen Song "Juno" gibt es nur bei Apple Music und Itunes zu hören, unten findet ihr aber einen Trailer. Der Song ist auch der Soundtrack eines achminütigen Kurzfilms, der sich um die Verbindung zwischen Astronomie und dem kreativen Entstehungsprozess von Musik dreht. Der achtminütige Film entstand im Rahmen der gleichnamigen NASA-Mission, die der Erforschung des Planeten Jupiter dient.

Weezer hatten im April ihr "White Album" veröffentlicht. Die Nine Inch Nails wiederum haben für dieses Jahr ein neues Album angekündigt.

Stream: Weezer - "I Love The USA"

Stream: Trent Reznor & Atticus Ross - "Juno" (Trailer)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.