Zur mobilen Seite wechseln
15.10.2015 | 11:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

VISIONS Premiere: Coheed And Cambria sprechen in Videokommentar über "Atlas"

Mit "Atlas" widmen die Alternative-Progger dem Sohn von Frontmann Claudio Sanchez einen eigenen Track auf ihrer neuen Platte. Im zweiten Teil der VISIONS-exklusiven Videoreihe kommt neben Sanchez selbst auch seine Frau zu Wort.

Nachdem die Alternative-Prog-Band bereits gestern tiefere Einblicke in "Island", den Opener der neuen Platte "The Color Before The Sun" gegeben hatte, folgt jetzt der zweite von drei Trackkommentaren, den ihr exklusiv bei uns sehen könnt. Heute im Fokus: "Atlas", den Coheed And Cambria schon im August 2014 in einer Akustikversion präsentiert hatten und den Sanchez für seinen gleichnamigen Sohn schrieb.

"Ich schrieb den Song schon, bevor er geboren wurde", so Sanchez. "Es ist ein Ausdruck der Erwartung, wie es sein würde, wenn ich länger von zu Hause weg bin. Um meine Familie zu ernähren muss ich eben viel unterwegs sein." Seine Frau Chondra Echert, die im Clip zusammen mit dem gemeinsamen Kind im Studio der Band zu sehen ist, sieht in "Atlas" einen "sehr liebevollen Song": "Für Claudio war der Song der Versuch, diese Emotion zu verarbeiten ohne sie in ihrem vollen Ausmaß gefühlt zu haben, nach dem Motto: 'Wow, das ist so eine große Sache, wie werde ich damit umgehen?'".

"The Color Before The Sun" erscheint am 16. Oktober via 300 Entertainment.

Video: Coheed And Cambria - "Atlas" (Videokommentar)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.