Zur mobilen Seite wechseln
02.09.2015 | 11:30 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Alabama Shakes' Brittany Howard veröffentlicht Album unter dem Namen Thunderbitch

Brittany Howard, die stimmgewaltige Sängerin der Neo-Soul/Garage-Rockband Alabama Shakes, hat unter dem Namen Thunderbitch ein Album aufgenommen. Die Platte kann man bereits in Gänze streamen.

Erst Mitte April erschien "Sound & Color", das tolle zweite Album der Alabama Shakes. Jetzt hat sich Frontfrau Brittany Howard ein neues Projekt angelacht: Thunderbitch - und veröffentlicht damit umgehend eine Platte.

Das namenlose Album kann man ab sofort auf der offiziellen Website im Stream hören. Auf der Seite gibt es auch eine Biografie zur Band. Die klingt wie folgt: "Rock'n'Roll. The end." Der wird übrigens gespielt von Thunderbitch, Matt Man, B Bone, ThunderMitch, Char Man und A Man - anscheinend allesamt Mitglieder der Bands Fly Golden Eagle und Clear Plastic aus Nashville.

Insgesamt wohl ein Spaßprojekt, sind die Songs vollkommen ernstzunehmend. Toller Lederjacken-Rock'n'Roll, der zwischen alter Schule und neuerem Garage Rock all das richtig macht, was schon Alabama Shakes richtig machen - und sich damit nicht in die pure Retro-Ecke stecken lassen. Die Platte ist ab sofort auf Vinyl und für schlanke 6,99 Euro bei Itunes zu haben.

Cover & Tracklist: Thunderbitch - "Thunderbitch"

Thunderbitch - Thunderbitch

01. "Leather Jacket"
02. "I Don't Care"
03. "I Just Wanna Rock'n'Roll"
04. "Eastside Party"
05. "Closer"
06. "Wild Child"
07. "Very Best Friend"
08. "My Baby Is My Guitar"
09. "Let Me Do What I Do Best"
10. "Heavenly Feeling"

Video: Thunderbitch-Albumtrailer

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.