Zur mobilen Seite wechseln
07.08.2015 | 15:30 0 Autor: Dennis Plauk (Chefredakteur) RSS Feed

"One By One"-Demos der Foo Fighters geleakt

News 23412Ein Dokument des Scheiterns: Unter dem Namen "Million Dollar Demos" ist eine Rohfassung des Foo Fighters-Album "One By One" ins Netz gelangt – der Platte, an der die Band fast zerbrochen wäre.

Wer die Songs bei Reddit hochgeladen hat, ist bisher nicht bekannt. Fest steht, dass es sich bei den "Million Dollar Demos" – anders als bei der Record-Store-Day-EP "Songs From The Laundry Room" – um unautorisierte Demoveröffentlichungen handelt.

Ob Dave Grohl mit dem Leak so glücklich ist, sei mal dahingestellt. Immerhin bilden die sieben Songs in dieser Form die erste Version von "One By One", die die Band später verwarf, um noch mal neu anzufangen.

Komplett über den Haufen werfen wollten die Foo Fighters ihr Werk, das bis dahin bereits zwei Million Produktionsdollar verschlungen haben soll, allerdings nicht: Die Urversion von "One By One" ähnelt der endgültigen stellenweise durchaus – mit Ausnahme der Songs "Lonely As You" und "Come Back", die Grohl und seine Band für die zweite Albumfassung gründlich ummodelten.

Bis dahin allerdings war es ein steiniger Weg. Persönliche Zerrüttungen und Uneinigkeit über die künstlerische Richtung zwischen Grohl und dem Rest der Band hatten die Studioarbeit zwischenzeitlich fast zum Erliegen gebracht – die Zukunft der Foo Fighters hing am seidenen Faden.

Am Ende wurde bekanntlich alles gut. "One By One" gilt heute zwar nicht als das stärkste Foo-Fighters-Album, aber eine mit den stärksten Singles, allen voran "All My Life" und "Times Like These", die nach wie vor Stammgäste auf der Setlist der unaufhaltsam tourenden Band sind.

Stream: Foo Fighters - "Million Dollar Demos"

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

06.11. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
08.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena | ausverkauft

Live: Foo Fighters

05.11. Amsterdam - Ziggo Dome
11.11. Wien - Stadthalle Wien

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.