Zur mobilen Seite wechseln
04.05.2015 | 10:05 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Album mit bislang unveröffentlichten Songs von Kurt Cobain erscheint 2015

News 22775Kurt Cobains Cover des Beatles-Songs "And I Love Her" war offenbar nur der Anfang. Regisseur Brett Morgen, der die Cobain-Dokumentation "Montage Of Heck" ins Kino gebracht hat, hat im Nachlass von Cobain mehr bislang unveröffentlichte Musik gefunden. Eine Compilation des Materials soll im Sommer 2015 erscheinen.

Zu Kurt Cobains Nachlass, auf den "Montage Of Heck"-Regisseur Brett Morgen für seine Dokumentation über Cobain zurückgreifen durfte, gehören auch große Mengen unveröffentlichte Musik. Ein erstes Beispiel konnte man bereits vor einigen Wochen mit der Beatles-Coverversion "And I Love Her" hören. Weitere Songs sollen zu einer Compilation zusammengefasst und noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

Das hat Regisseur Morgen jetzt in einem Interview mit dem Magazin Bedford & Bowery überraschend erklärt: "Das Album hört sich an, als würde man an einem lauen Sommerabend gemeinsam mit Kurt Cobain in Olympia/Washington abhängen, während Cobain ein bisschen herumspielt. Das Material wird viele überraschen. Es ist kein Nirvana-Album, sondern ein Album von Kurt, mit Songs, die man nicht von ihm erwartet hätte", so Morgen.

Auf die Frage, was für Songs im Nachlass von Cobain zu finden waren, wird Morgen konkreter: "Das Material deckt alles von Jam-Sessions mit Courtney Love über Sessions mit Freunden bis hin zu Sessions mit Nirvana ab. Seine ersten Demo-Tapes sind darunter, ebenso die Demos von Fecal Matter, Mixtapes und Collagen, viele Spoken-Word-Sachen, Coversongs und so weiter."

Als möglichen Zeitrahmen für die Veröffentlichung der Compilation nannte Morgen den Sommer 2015, sein Dokumentarfilm "Montage Of Heck" erscheint am 28.05. auf DVD.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.