Zur mobilen Seite wechseln
30.04.2015 | 14:25 0 Autor: Daniel Thomas RSS Feed

Megadeth-Fan bezahlt 5000 US-Dollar für Songwriting-Session mit Dave Mustaine

News 22767Im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne, die Megadeth für ihr kommendes Album gestartet hatten, hat ein Fan jetzt 5000 US-Dollar spendiert. Seine Belohnung: eine zweistündige Songwriting-Session mit Frontmann Dave Mustaine.

Um den Nachfolger ihrer zwei Jahre alten Platte "Super Collider" zu stemmen, richteten Megadeth eine Crowdfunding-Kampagne bei Pledgemusic.com ein. Für 15 US-Dollar bekommen die Geldgeber einen digitalen Download des Albums, für 25 US-Dollar gibt's schon die physische Variante. 30 US-Dollar lassen sich die Thrash-Metaller ihre exklusiven T-Shirts kosten und für 75 US-Dollar darf sich der Spender über handsigniertes Vinyl freuen.

Am oberen Ende der Spendenskala bietet die Band dann von 3000 US-Dollar teuren Gitarrenstunden bei Frontmann Dave Mustaine, bis zur 10.000 US-Dollar schweren Jam-Session mit der ganzen Band auch Extras für Fans mit größerem Geldbeutel an. Die kleinere Variante davon hat sich ein ein solventer Fan der Band jetzt gegönnt.

Wegen seines 5000 US-Dollar-Beitrags zur neuen Platte darf er zusammen mit Mustaine Songs schreiben. Ob es dabei um künftige Megadeth-Nummern geht, oder um anderweitiges Material, ist unklar.

Ebenso unklar ist, wann der Nachfolger zu "Super Collider" erscheinen wird. Sonstige Details, wie Album-Cover und -Titel bleiben ebenfalls unbekannt. Kürzlich hatte die Band, die im Vorfeld der jetzigen Albumproduktion einige Besetzungswechsel zu verbuchen hatte, allerdings verlauten lassen, dass 15 Songs geschrieben seien.

Tweet: Teaser zum Songwriting mit Dave Mustaine

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.