Zur mobilen Seite wechseln
22.04.2015 | 13:12 0 Autor: Melina Rehhorn RSS Feed

Jack White spendet sechsstellige Summe an das National Blues Museum

News 22699Jack White zeigt nicht nur auf seiner Akustik-Mini-Tour in den USA derzeit viel Herz, sondern auch, wenn es um Kultur und Bildung geht: Dem National Blues Museum in St. Louis hat White jetzt eine Spende im sechsstelligen Bereich überlassen.

Mit der großzügigen Gabe des Bluesrockers finanziert das Museum in St. Louis das Technologie-Programm "Mix It Up". Dabei handelt es sich um ein "kreatives Blues-Experiment", das den Besuchern Zugang zu Bearbeitungswerkzeugen ermöglicht, mit denen sie neue Kompositionen erzeugen und diese mit anderen teilen können. Daneben enthält das Museum auch eine Ausstellung zur Geschichte des Blues.

Das Museum versucht, bis zu seiner Eröffnung im Laufe des Jahres weiterhin Spenden zu akquirieren, um die Technologie zu verbessern, die Ausstellung zu erweitern und die Bildungsprogramme zu vertiefen.

Momentan befindet sich Jack White auf einer Akustik-Mini-Tour durch die USA. Zusammen mit Singer/Songwriter Jack Johnson trat der ehemalige White-Stripes-Frontmann in Alaska auf und performte den Song "We're Going To Be Friends". Johnson coverte den Song im Jahr 2006 für den Soundtrack zum Film "Curious George".

Die Alaska-Show war bisher die Erste von fünf Veranstaltungen im Rahmen der Mini-Tour Whites durch fünf US-Bundesstaaten, in denen der Musiker noch nie live gespielt hat. Der Clou: Die Akustik-Shows werden am Tag der Veranstaltung angekündigt, erst dann kann man sich Tickets für nur drei US-Dollar kaufen. Nach der Akustiktour legt Jack White nach eigener Aussage eine lange Live-Pause ein.

Videos: Jack White & Jack Johnson - "We're Going To Be Friends"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.