Zur mobilen Seite wechseln
16.04.2015 | 11:14 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Neuer Teaser zu Kurt-Cobain-Doku zeigt frühen Nirvana-Auftritt

News 22653So langsam bekommt man einen ziemlich guten Eindruck von der neuen Kurt Cobain-Dokumentation "Montage Of Heck": Ein neuer Trailer zeigt einen frühen Nirvana-Auftritt fast ohne Publikum, zudem spricht Bassist Krist Novoselic von seiner ersten Begegnung mit Cobain. Courtney Love wiederum hat sich zu der therapeutischen Kraft des Films geäußert.

Im neuen Teaser zu "Montage Of Heck" sieht man eine frühe Inkarnation von Nirvana als Quartett - vermutlich handelt es sich um die Besetzung, die 1989 für einige Monate bestand und neben Kurt Cobain und Bassist Krist Novoselic den zweiten Gitarristen Jason Everman und Schlagzeuger Chad Channing umfasste - vor gerade einmal zwei Zuschauern. Cobain selbst kommentiert die Bilder: "Wenn wir irgendwo ein paar Stunden in einem Haus gespielt haben und zwei Leute vorbeikamen, galt das bei uns schon als Auftritt."

Im zweiten Teil des Teasers spricht Bassist Novoselic davon, wie er und Cobain sich kennen lernten: Demnach war Novoselic 18 oder 19 und Cobain 17, letzterer arbeitete offenbar zu dieser Zeit als Hausmeister. "Er mochte Rockmusik und das weckte meine Aufmerksamkeit. Und dann realisierte ich, was für ein toller Künstler er war. Er musste immer irgendetwas Künstlerisches tun, meistens indem er irgendetwas verunstaltete. Er hat nie die Hände still gehalten. Es floss einfach aus ihm heraus, er musste sich ausdrücken."

Cobain-Witwe Courtney Love wiederum hat in einem Interview davon berichtet, wie heilsam es für sie gewesen sei, den Film gemeinsam mit ihrer Tochter Frances Bean Cobain zu sehen und dabei noch einmal unmittelbar mit Cobain in Berührung zu kommen. "[Diese Dokumentation] in einem Raum mit meiner Tochter zu sehen, war sehr kathartisch, und ich war sehr glücklich, etwas über ihn zu erfahren, Dinge zu sehen, seine Stimme zu hören und in sein Herz zu sehen", sagte Love dem V Magazine.

"Montage Of Heck" läuft wegen großem Publikumsinteresse derzeit noch einmal für kurze Zeit in verschiedenen Kinos; ursprünglich waren nur wenige Vorführungen für den 9. und 10. April angesetzt gewesen.

Der Film zeichnet als erste autorisierte Dokumentation das Leben von Cobain nach. Er zeigt laut Medienberichten auch neue Musik des Sängers, die zum Teil bereits zu hören war. Zuvor war bereits ein Trailer zum Film erschienen.

Ende Mai erscheint der Film auch auf DVD und Blu-ray.

Video: "Montage Of Heck" - Teaser

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.