Zur mobilen Seite wechseln
30.03.2015 | 12:35 0 Autor: Sebastian Berlich RSS Feed

Scott Weiland verklagt Mode-Geschäftspartner auf 150.000 Dollar

News 22532Es wird nicht ruhig um Scott Weiland: Laut eigenen Angaben hat er den Mann verklagt, mit dem er 2009 die Modelinie "Scott Weiland For English Laundry" gegründet hat. Desweiteren offenbart er in einem Interview neue Einsichten über seinen Rauswurf bei den Stone Temple Pilots.

"Er schuldet mir 150.000 Dollar (umgerechnet 137.690 Euro) und denkt nicht, dass er sie mir zurückzahlen müsste," begründet Scott Weiland die Klage gegen Modelabel-Betreiber Chris Wick. In einem Interview mit dem kanadischen Magazin Canoe sprach er neben seinem aktuellen Material auch über den Rechtsstreit und die Probleme mit der Modekollektion: "Sie haben großartige Kleidung gemacht, genauso wie ich es mir vorgestellt hatte ... aber finanziell hat es weniger gut funktioniert. Sie hatten nicht den richtigen Vertrieb."

Gegründet hatte Weiland die Modelinie "Scott Weiland For English Laundry" gemeinsam mit Wicks im Jahr 2009. Für Weiland bedeutet das Ende der gemeinsamen Partnerschaft jedoch nicht das Ende seiner Karriere als Designer: "Ich plane, mein Geld zu bekommen und es mit einem besseren Modelabel zu versuchen".

Im Interview kam Weiland auch auf seine ehemalige Band Stone Temple Pilots zu sprechen, mit denen er erst kürzlich einen Rechtsstreit bezüglich seines Rauswurfs beigelegt hatte. Weiland machte für die Trennung im Februar 2013 das neue Management verantwortlich, dass sich die Band nach einer von ihm vorgeschlagenen sechsmonatigen Pause zugelegt hatte.

"[Ich kannte sie] seit ich ein Teenager war. Es geschehen verrückte Dinge, vor allem wenn du ein anderes Management kriegst. [...] Oft werden Band-Mitgliedern die Dinge aus Sicht des Managements dargestellt und dadurch gefiltert," kommentierte Weiland seinen Rausschmiss. Die Band hatte damals unter anderem Weilands Unzuverlässigkeit bei Konzerten für die Trennung verantwortlich gemacht.

Ende vergangener Woche hatte Weiland mit seiner neuen Band The Wildabouts das Album "Blaster" veröffentlicht. Zuletzt streamte er den Album-Song "Hotel Rio" exklusiv vorab bei VISIONS.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.