Zur mobilen Seite wechseln
25.03.2015 | 10:25 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Robotic Empire veröffentlicht Nirvana-Tribute-Album mit Torche, La Dispute und weiteren

News 22496Das Label Robotic Empire widmet mit "Whatever Nevermind" Nirvanas Durchbruchsalbum "Nevermind" erneut eine Tribute-Compilation - und die ist gespickt mit tollen Bands: Torche, Kylesa, Cave In, La Dispute und Touché Amoré tragen Coverversionen bei. "Drain You" in der Version von Circa Survive gibt es bereits im Stream.

Wenn das nicht wie die Faust aufs Auge zu unserem aktuellen Titelthema und den 333 besten Coversongs aller Zeiten passt: Das US-Label Robotic Empire hat mit "Whatever Nevermind" seine bereits zweite Nirvana-Tribute-Compilation zusammengestellt. Vor fast genau einem Jahr erschien ein Tribute an "In Utero", jetzt widmen sich die Labelmacher dem Meilenstein "Nevermind".

Am 18. April soll "Whatever Nevermind" im Rahmen des Record Store Day erscheinen. Das Label kommentiert: "Nirvana haben geholfen, unseren Musikgeschmack zu formen - und den von tausenden Musikern, die wir schätzen. Und ihnen auch nur eine kleine Hommage zu widmen, ist ein Privileg und mit dieser großartigen Reihe an Talenten zu arbeiten, die hier involviert sind, eine Ehre. Einige von ihnen waren ja auch schon auf der ersten Tribute-LP vertreten."

Die Vinyl-Edition von "Whatever Nevermind" wird als Twelve-Inch mit Bonus-Seven-Inch veröffentlicht und enthält einen Download-Code. Die RSD-Version kommt in farbigem Vinyl und mit großem Poster. Am gleichen Tag wird die Platte auch digital über alle gängigen Online-Shops zur Verfügung gestellt.

Neben Bands wie Torche, La Dispute oder Kylesa haben auch Circa Survive an der Platte mitgewirkt. Brendan Ekstrom, Gitarrist der Alternative-Prog-Band, hat sich in diesem Rahmen über die Methodik bei der Interpretation eines Nirvana-Songs ausgelassen: "Es gibt verschiedene Wege, um den Song einer Band zu covern. Uns hat der Nirvana-Song zurück zu einem rauen Ort gebracht, an dem wir uns befanden, als wir jung waren und uns in Musik verliebten. Wir wollten uns nicht nachsagen lassen 'Hey, so klingt es, wenn Circa den Song geschrieben hätten'. Es hat viel mehr Spaß gemacht, die gleiche Energie aufleben zu lassen und dem Einfluss Tribut zu zollen, indem wir das Ding roh halten."

Stream: Circa Survive - "Drain You"

Tracklist: V.A. - "Whatever Nevermind"

01. Young Widows - "Smells Like Teen Spirit"
02. Torche - "In Bloom"
03. Kylesa - "Come As You Are"
04. Cave In - "Breed"
05. Boris - "Lithium"
06. La Dispute - "Polly"
07. White Reaper - "Territorial Pissings"
08. Circa Survive - "Drain You"
09. Touché Amoré - "Lounge Act"
10. Wrong - "Stay Away"
11. Pygmy Lush - "On A Plain"
12. Nothing - "Something In The Way"
13. Thou - "Endless, Nameless" / "Even In His Youth" (Bonus Tracks)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.