Zur mobilen Seite wechseln
20.03.2015 | 11:01 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Blur stellen neuen Song "There Are Too Many Of Us" von Comeback-Album "The Magic Whip" vor

News 22459Vor knapp einem Monat gab es von Blur erstmals neue Musik seit ihrem mittlerweile 12 Jahre alten Album "Think Tank" zu hören. Jetzt schiebt die Band mit "There Are Too Many Of Us" einen zweiten Song nach, der von dezenten Gitarren und einem großen Batzen Lässigkeit bestimmt wird.

Schon die Art und Weise, wie Blur ihr neues Album "The Magic Whip" Ende Februar ankündigten, ist mehr als ungewöhnlich: Die Band streamte eine Live-Pressekonferenz aus einem chinesischen Restaurant, in dem Frontmann Damon Albarn auch direkt den Grund für diese Entscheidung verriet: "The Magic Whip" sei mehr oder minder ein Konzeptalbum, eine "Stadt-Platte", die maßgeblich von den Aufnahmearbeiten in Hong Kong beeinflusst wurde.

Auf die Verknüpfung mit der chinesischen Kultur weist nicht nur das Artwork des Albums hin, auch der neue Song "There Are Too Many Of Us" spielt schon in Titel und Songtext auf die Überbevölkerung der ehemaligen englischen Kronkolonie an. Untermalt wird der Clip, der die Band im Proberaum zeigt und mit psychedelischen Artworks garniert ist, mit einem stampfenden Beat, größtenteils akustischer Gitarre, kühlem Depeche Mode-Keyboard und Albarns verhalltem Gesang.

"The Magic Whip" erscheint am 27. April und beendet damit die 12-jährige Funkstille seit der Veröffentlichung von "Think Tank".

Video: Blur - "There Are Too Many Of Us"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.