Zur mobilen Seite wechseln
05.03.2015 | 11:04 0 Autor: Sebastian Berlich RSS Feed

Scott Weiland nennt Meg White von The White Stripes "schlechte Schlagzeugerin"

News 22330Scott Weiland hat für ein US-amerikanisches Magazin seine zehn Lieblingsbands gelistet. Bei dieser eigentlich positiven Aufgabe gelang es ihm, Meg White von The White Stripes zu beleidigen. Außerdem verbindet Weiland eine gute Erinnerung mit Ex-Pixies-Bassistin Kim Deal. Oder war es Kelley Deal?

Scott Weilands hat seine Kritik an Meg White in eine Lobhudelei der White Stripes verpackt: "Ich erinnere mich daran, dass die White Stripes für Furore sorgten. Zuerst verstand ich (den Reiz) des Sängers, der auch Gitarre spielte und einer Schlagzeugerin, die so schlecht war wie Meg, nicht. Es dauerte ein wenig, bis ich begriff, wie talentiert Jack als Gitarrist und Songwriter war."

Folglich zählt auch der Musiker Jack White zu Weilands Lieblingsbands, nicht nur die White Stripes. Der ehemalige Stone-Temple-Pilots-Frontmann enthüllte seine zehn Lieblingsbands für das US-amerikanische Traditions-Magazin Esquire. Neben erwartbaren Kandidaten wie The Beatles, The Rolling Stones und David Bowie gibt Weiland sich auch als Fan der Indie-Heroen Pixies zu erkennen.

Mit deren Ur-Bassistin Kim Deal und ihrer Schwester und The Breeders-Kollegin Kelley verbindet er eine besondere Erinnerung: "Ich hatte einen alten Manager der mir erzählt hat, dass eine der Deal-Schestern in mich verknallt war - wobei ich nicht weiß, ob sie mich verarscht hat oder nicht. Ich erinnere mich auch nicht mehr daran, welche es war."

Auch nicht mehr korrekt in seiner Erinnerung verankert ist der Produzent des von Weiland geschätzten Pixies-Albums "Doolittle". Gil Norton hat das 1989 erschienene Album produziert, nicht wie von Weiland angegeben Steve Albini. Der hatte mit "Surfer Rosa" das Debüt der Indie-Rocker verantwortet.

Scott Weiland selbst veröffentlicht am 27. März sein aktuelles Album "Blaster". Zuletzt hatte er bekannt gegeben, den Rechtsstreit mit den Stone Temple Pilots beigelegt zu haben.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.