Zur mobilen Seite wechseln
28.11.2014 | 12:30 0 Autor: Dennis Plauk RSS Feed

Billy Corgan denkt in VISIONS über Ende der Smashing Pumpkins nach

News 21760Anlässlich der Veröffentlichung des Albums "Monuments To An Elegy" hat sich Billy Corgan VISIONS gegenüber erklärt. Noch hat er nicht das Ende seiner Smashing Pumpkins ausgerufen, doch zwischen den Zeilen lässt er erkennen: Womöglich schreibt er am letzten Kapitel der Bandgeschichte.

"Ich habe das Gefühl, dass mir nur noch eine begrenzte Zeit bleibt, und ich will alles erledigen, bevor diese Zeit abläuft", so Billy Corgan. Offene Worte, die der Smashing Pumpkins-Chef beim Interview mit Dennis Drögemüller in Berlin wählte. Der 47-Jährige ließ dabei zunächst offen, ob er auf sein eigenes Alter anspielt oder auf die Lebenszeit seiner bereits zur Jahrtausendwende aufgelösten und 2006 reanimierten Band.

Dass Corgan dabei eher an das Ende der Pumpkins dachte, zeichnete sich im weiteren Verlauf des Gesprächs ab, in der er die Achterbahn-artige Historie der Band bis hin zu "Monuments To An Elegy" rekapitulierte. "[Die erste Bandphase] umfasst die 13, 14 Jahre zwischen 1987 und 2000", sagte Corgan. "Und von 2001 bis heute folgte eine weitere Reise, die mit ihren wieder 13, 14 Jahren beinahe ein Spiegelbild der ersten ist. Und diese zweite Reise endet nun."

Es scheint also, als habe Corgan einen mehr als nur vagen Plan, die Ära der Smashing Pumpkins zu beenden, von denen er sich zuvor bereits zugunsten einer Solokarriere sowie seines kurzlebigen Projekts Zwan verabschiedet hatte. Sollte es soweit kommen, dürfte bei diesem Entschluss nicht zuletzt Corgans Frust über den bescheidenen kommerziellen Erfolg eine Rolle spielen, den die Pumpkins seit ihrer Reunion verzeichnen.

"Ich glaube, die Smashing Pumpkins als konzeptueller Rahmen sind eine sehr wichtige Band", stellte er gegenüber VISIONS klar. "Aber die meisten Leute sehen das nicht. Das Einzige, was bei den Kritikern Eindruck macht, ist Erfolg. Albumverkäufe, Ticketverkäufe, Headliner-Slots auf Festivals... das bringt sie zum Zuhören."

Mehr von Corgans offenen Worten lest ihr in der großen Smashing-Pumpkins-Geschichte im aktuellen Heft.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.