Zur mobilen Seite wechseln
13.10.2014 | 15:21 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Arbeiten an neuem Tool-Album schreiten voran

News 21528Endlich einmal gute Nachrichten von Tool: Laut eines Posts auf der offiziellen Seite der Band gehen die Arbeiten am neuen Album der Alternative-Metaller derzeit gut voran. Im gleichen Atemzug verriet die Band außerdem, dass sie kürzlich prominenten Besuch im Studio hatte.

Laut dem Artikel vom 2. Oktober auf toolband.com sei Pat Mastelotto - seit rund 20 Jahren Perkussionist bei den Progrock-Legenden King Crimson - im Studio-Loft der Band vorbeigekommen und habe der Band bei der Arbeit Gesellschaft geleistet. Ob Tools "guter Freund" Mastelotto auch an den Aufnahmen beteiligt ist oder nur zu Besuch war, ging aus dem Post nicht hervor. Dafür sollen laut dem Text die Songwriting- und Arrangier-Sessions zum neuen Album "ziemlich gut" voranschreiten.

Unterstützt wird diese Aussage von einem Instagram-Bild, mit dem Gitarrist Adam Jones kürzlich Notizen auf einer Tafel veröffentlichte, die vermutlich die Struktur eines neuen Tool-Songs zeigen. "#SmokeOnTheHorizon" lautet der zugehörige Hashtag, den Fans derzeit wahlweise als neuen Songtitel oder Referenz an Deep Purples "Smoke On The Water" interpretieren. Unten seht ihr den Post, weitere Infos zur Produktion des 2006 erschienenen Vorgängers "10,000 Days" gibt es auch weiterhin nicht.

Tool hatten sich im Juli nach langem Schweigen konkret dazu geäußert, warum eine neue Platte bereits mehr als acht Jahre auf sich warten lässt: Demnach habe eine Geflecht aus verschiedenen Rechtsstreitigkeiten die Band gehemmt. Im April hatte es kurzzeitig geheißen, die neue Tool-Platte sei bereits fertig und könne jederzeit erscheinen; Adam Jones hatte die Meldung aber kurz darauf ein Missverständnis genannt und dementiert.

Instagram-Post: Tool-Gitarrist Adam Jones zeigt Struktur von neuem Song

Wird geladen

#SmokeOnTheHorizon

Auf Instagram anzeigen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.