Zur mobilen Seite wechseln
21.07.2014 | 13:45 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 21081Neuigkeiten von Sleep, Blink-182, Sleepmakeswaves, Tim Vantol, Taking Back Sunday, The Used, Real Friends, Weird Al Yankovic und Merchandise für Vierbeiner.

+++ Sleep veröffentlichen einen neuen Track, der den Namen "The Clarity" trägt. Der bereits angekündigte Song der Stoner-Doom-Band ist die erste Veröffentlichung des US-amerikanischen Trios seit 2003. Der fast zehnminütige Track "The Clarity" kommt im Zuge der diesjährigen "Adult Swim Summer Singles" auf den Markt und steht ab heute zum freien Download zur Verfügung. In einem Interview gaben Sleep außerdem bekannt, dass sie eigentlich gar keine Neuaufnahmen nach "Dopesmoker" geplant hätten.

Sleep - "The Clarity"

+++ Blink-182 haben anscheinend doch noch nicht mit ihrem neuen Album begonnen. Im Gegensatz zu früheren Berichten, erklärte der Bassist und Sänger der Post-Punk-Band Mark Hoppus nun: "Wir haben noch nicht mit den Aufnahmen begonnen. Wir präsentieren uns gegenseitig unsere Ideen, aber es wird noch dauern. " Ihr letztes Album "Neighborhoods" veröffentlichten Blink-182 2011. Nach ihrer Trennung von Interscope Records, stellten sie im Dezember 2012 außerdem die selbstproduzierte EP "Dogs Eating Dogs" vor.

Live: Blink-182

18.08. Stuttgart - Schleyerhalle
19.08. Dortmund - Westfalenhallen
20.08. Hamburg - Trabrennbahn

+++ Die Postrock-Band Sleepmakeswaves aus Sydney präsentiert ihren neuen Song "Great Northern". Der Track aus ihrem dritten Studioalbum "Love Of Cartography" wurde per Crowdfundig finanziert und erscheint am 29. August über Bird's Robe, vorab wurde es bereits als kompletter Stream freigegeben.

Sleepmakewaves - "Great Northern"

+++ Der niederländische Singer/Songwriter Tim Vantol hat vier weitere Termine für seine Solo-Tour bestätigt. Neben den schon bekannten Club- und Festival-Shows, wird ihn die Tour nun auch nach Hamburg, Sulzbach-Rosenberg, Bulle und Zürich führen. Vantol war in diesem Jahr bereits mit Singer/Songwriter-Kollege Dave Hause in Deutschland unterwegs, sein aktuelles Album "If We Go Down, We Will Go Together" erschien im April. Karten für die Konzerte sind bei Eventim erhältlich.

Live: Tim Vantol

25.07. Bausendorf-Olkenbach - Riez Open Air
26.07. Luxemburg - Food For Your Senses Festival
16.08. Schloss Holte-Stukenbrock - Serengeti Festival
16.08. Hude - Garden of Voices Open Air
05.09. Hamburg - Headcrash
07.09. Köln - Tsunami
08.09. Osnabrück - Bastard Club
09.09. Berlin - Comet Club
12.09. Sulzbach-Rosenberg - Juze Hängematte
13.09. Bulle - Ebullition
14.09. Zürich - Bar Rossi

+++ Taking Back Sunday und The Used veröffentlichen eine gemeinsame Split-EP, die jeweils zwei Songs der beiden Bands enthalten und am 26. August über Hopeless Records erscheinen wird. Die befreundeten Bands haben bereits Anfang des Jahres zusammen getourt und werden dies im September in Nordamerika wiederholen.

+++ Real Friends stellen durch Plüsch-Masken-tragende Darsteller in ihrem Video zu "I Don't Love You Anymore" eine zerbrechende Beziehung dar. Die Single zum Video stammt vom kommenden Freitag erscheinenden Debüt "Maybe This Place Is The Same And We're Just Changing" der Chicagoer Emo-Pop-Punker. Regisseur Eric Teti äußert sich angesprochen auf die Umsetzung: "Mit der Nutzung von Masken wird die Erfahrung eines gebrochenen Herzens nicht nur auf die Rolle eines gutaussehenden Typen und eines Supermodels festgelegt. Es wird dargestellt, wie eine Sache, die uns allen passiert."

Real Friends- "I Don't Love You Anymore"

+++ Weird Al Yankovic hat ein Stop-Motion-Video zu seinem Song "Lame Claim To Fame" veröffentlicht. Darin zählt Yankovic seine mehr oder weniger engen Beziehungen zu zahlreichen Prominenten auf, die im Video anschaulich dargestellt werden. "Lame Claim To Fame" ist bereits die siebte Musikvideo zu Songs aus Yankovics kommendem Album "Mandatory Fun", das am Freitag erscheinen wird.

Weird Al Yankovic - "Lame Claim To Fame"

+++ Modebewusste Hundebesitzer können ihre vierbeinigen Freunde in Zukunft nicht nur in die klassischen Hundekostüme stecken, sondern nun auch Merchandise-Produkte von Bands der härteren Spielart kleiden. Gemütliche Jacken mit Logos von Gruppen wie Eyery Time I Die oder The Dillinger Escape Plan dürften bald Revier-Konkurrenten der Hunde, die sie tragen, in Angst und Schrecken versetzen. Merch Babies, die sich vorher auf den nicht weniger sinnvollen Markt der Baby-Merchandise-Produkte spezialisiert hatten, bieten ihre neue Kollektion auf ihrer Internet-Präsenz zum Bestaunen und Bestellen an.

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von animalgod animalgod 21.07.2014 | 15:05

Kleine Korrektur am Rande: der Singer/Songwriter-Kollege, mit dem Tim Vantol schon auf Tour war, heißt Dave Hause.

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 22.07.2014 | 10:10

Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.