Zur mobilen Seite wechseln
16.07.2014 | 18:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 21065Neuigkeiten von Chuck Ragan, Myrkur, PS I Love You, The Amazing Snakeheads, Martyrdöd, der Wohltätigkeitsveranstaltung The Sunflower Jam, Green Day, Cover von Album-Klassikern, Third Eye Blind, United Nations, dem Highfield-Festival und Young The Giant.

+++ Chuck Ragan hat im Rahmen einer Fan-Kampagne ein erstes ihm zugesandtes Kunstwerk veröffentlicht. Ragan hatte mit der "The Camaraderie Art Campaign" dazu aufgerufen, Artwork zu designen und einzusenden, dass von einem Song seines aktuellen, im März erschienenen Albums "Till Midnight" inspiriert ist. Nun wurde das erste Stück von Künstler Caleb Morris aus Atlanta/Georgia veröffentlicht, der den Song "Vagabond" illustriert hatte. Sein Kunstwerk soll nun auf 100 Stück limitiert und signiertes auf 18x24cm großen Postern verkauft werden. Unten seht ihr den Entwurf.

Erstes Fan-Kunstwerk

Chuck Ragan -

+++ Die Dänen Myrkur haben ihre selbstbetitelte Debüt-EP als Stream veröffentlicht. Die Platte des Ein-Frau-Black-Metal-/Ambient-Projektes soll am 12. September in Deutschland bei Relapse erscheinen. Viel bekannt ist über die sphärische, zerbrechlich-bedrohliche Musik und ihre Schöpferin bisher nicht, lediglich die Bandwebseite hilft ein wenig weiter - der Sound spricht sonst aber auch für sich selbst.

Myrkur - "Nattens Barn"

+++ Das kanadische Indierock-Duo PS I Love You hat sein neues Studioalbum "For Those Who Stay" vorab als Stream veröffentlicht. Der "Death Dreams"-Nachfolger bündelt neun Songs und erscheint am 25. Juli über Paper Bag.

+++ Ihr bereits erschienenes Debütalbum "Amphetamine Ballads" streamen derzeit auch die schottischen The Amazing Snakeheads in voller Länge via Pitchfork. Das Trio aus Glasgow vermischt rohen Garage-Punk mit dreckigem Blues-Rock zu einem kompakten Gesamtpaket.

+++ In die Streaming-Serie eingereiht hat sich auch die schwedische Crustcore-Band Martyrdöd mit ihrem neuen Album "Elddop". Die Platte kommt auf 15 druckolle Tracks mit heavy Riffs, aggressiven Melodien und Mikael Kjellmans hysterischem Geschrei. "Elddop" erscheint am 25. Juli über Southern Lord.

+++ In Gedenken an den 2012 verstorbenen Jon Lord stand die jährlich stattfindende Wohltätigkeitsveranstaltung The Sunflower Jam 2014 ganz im Zeichen des Ex-Deep Purple-Keyboarders. Am 26. September erscheint ein Mitschnitt des Events aus der Londoner Royal Albert Hall. Ein Trailer vermittelt erste Eindrücke des Events, bei dem unter anderem Ian Paice, Glenn Hughes und Iron Maidens Bruce Dickinson auf der Bühne standen. "Kein Konzert, das ich bisher gespielt habe, ist damit vergleichbar", kommentiert Paice die Veranstaltung. "Einfach jeder Einzelne im Venue war für einen ganz besonderen Grund da – nämlich um einem wunderbaren Mann und Musiker seine Ehre zu erweisen."

Celebrating Jon Lord - Trailer

The Sunflower Jam - "Celebrating Jon Lord"

Jon Lord - The Composer

01. "Fantasia" (von Sarabande)
02. "Durham Awakes" (von Durham Concerto)
03. "All Those Years Ago" (mit Steve Balsamo und Micky Moody)
04. "Pictured Within" (mit Miller Anderson) 05. "Sarabande von Sarabande" (mit Rick Wakeman)
06. "One From The Meadow" (mit Margo Buchanan)
07. "Bourrée" (von Sarabande)
08. "Afterwards" (mit Jeremy Irons und Paul Mann)

Jon Lord - The Rocker

01. "Things Get Better" (mit Paul Weller)
02. "I Take What I Want" (mit Paul Weller and Micky Moody)
03. "Silas and Jerome" (mit Phil Campbell, Ian Paice, Bernie Marsden)
04.: "I'm Gonna Stop Drinking" (mit Phil Campbell, Ian Paice, Bernie Marsden)
05. "Soldier of Fortune" (mit Steve Balsamo, Sandi Thom, Micky Moody)
06. "You Keep On Moving" (mit Glenn Hughes, Bruce Dickinson, Ian Paice, Don Airey, Micky Moody)
07. "Burn" (mit Glenn Hughes, Bruce Dickison, Ian Paice, Don Airey, Rick Wakeman)
08. "Deep Purple, Mk. III: This Time Around" (mit Glenn Hughes)

CD2 von Deep Purple: Ian Gillan, Roger Glover, Ian Paice, Don Airey, Steve Morse

01. "Uncommon Man"
02. "Above And Beyond"
03. "Lazy" (mit Stephen Bentley-Klein)
04. "When A Blind Man Cries"
05. "Perfect Strangers"
06. "Black Night"
07. "Hush" (mit Bruce Dickinson, Rick Wakeman, Phil Campbell, Bernie Marsden, Micky Moody)

+++ Green Day-Bassist Mike Dirnt plant einen Independent-Film zu produzieren. In dem von Alfredo Botello geschriebenen Script bittet ein durch eine tödliche Krankheit gezeichneter Stand-Up-Comedian seinen Bruder darum, ihn zu vertreten, auch wenn ihre Beziehung bis zu diesem Punkt distanziert war. Co-produziert wird der Film von Green-Day-Manager Pat Magnarella.

+++ Es ist eine etwas andere Art der Würdigung verstorbener: Ein Tumblr-Account zeigt die Cover von Album-Klassikern ohne die verstorbenen Mitglieder der jeweiligen Bands. Nachdem erst kürzlich die Meldung des Todes von Ramones-Schlagzeuger Tommy Ramone die Musikwelt erschüttert hatte, waren im Netz veränderte Versionen der Debüt-EP der Punk-Ikonen aufgetaucht. Zunächst war nur noch Tommy ohne den Rest der Band abgebildet, in einer zweiten Version war nur noch eine leere Wand zu sehen - um den Tod aller abgebildeten Ramones zu verdeutlichen. Nach dem gleichen Prinzip sind bei dem schlicht "Live!" betitelten Tumblr auch Cover von Bands wie Nirvana, The Clash, The Beatles, The Doors und The Who um die verstorbenen Bandmitglieder bereinigt zu sehen.

The Beatles - "Abbey Road" (Cover ohne verstorbene Bandmitglieder) Beatles - Abbey Road (ohne tote Bandmitglieder)

+++ Third Eye Blind nehmen momentan zusammen mit Rick Rubin ein neues Album auf. Auf Instagram posteten die Alternative-Rocker ein Foto, auf dem Bob Dylans Tourbus zu sehen ist. Dieser wurde vom Star-Produzenten zu einem Aufnahmestudio umgebaut und steht in dessen Garten. Das bislang letzte Album der Kalifornier liegt bereits fünf Jahre zurück.

Third Eye Blind in Bob Dylans Tourbus

+++ In einem Interview mit Noisey hat der United Nations-Frontmann Geoff Rickly über das Selbstverständnis seiner Band gesprochen. Demnach sei das aktuelle Album "The Next Four Years" als Selbstkritik zu begreifen: "Es fing alles als Gesellschaftskritik an. Aber dann bemerkten wir, wie dumm das war, weil wir nur eine Band sind. Also handelte die nächste Seven-Inch davon, wie dumm Punk ist. Aber dann dachten wir: 'Warte, wir sind eine Punk-Band'. Also beschäftigt sich das neue Album damit, wie dämlich und sinnlos wir sind."

+++ Das Highfield hat seine Festival-Timeline veröffentlicht. Da es nur zwei Bühnen gibt, bleiben Überschneidungen von ganzen Konzerten glücklicherweise aus. Headliner am Freitag sind Queens Of The Stone Age, während Blink-182 am Samstag und die Beatsteaks am Sonntag das Line-Up anführen. Außerdem ist ab heute eine kostenlose Festival-App erhältlich, mit der unter anderem ein persönlicher Zeitplan erstellt werden kann. Das Highfield findet vom 15. bis 17. Augsut am Störmthaler See in der Nähe von Leipzig statt.

+++ Früher animierten Bands ihre Zuschauer zum mitklatschen und versuchten durch lustige Wechselgesänge für Stimmung zu sorgen. Heutzutage scheint kein Konzert mehr ohne lustige Frisbee-Spiele auszukommen. Erst vergangenen Monat fing Weezer-Drummer Pat Wilson einen der bunten Flugkörper ohne sein Schlagzeugspiel zu unterbrechen. Young The Giants Sänger Sameer Gadhia versuchte dies nun mit einer ähnlichen Aktion zu toppen. Jedoch fing er die Frisbee ohne Drumsticks in den Händen zu haben und musste sogar springen, um sie zu erreichen. Wir finden: da ist noch Luft nach oben.

Young The Giant-Sänger fängt Frisbee

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.