Zur mobilen Seite wechseln
08.07.2014 | 17:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von The Black Keys, Linkin Park, Manchester Orchestra, A Winged Victory For The Sullen, Coldplay, Riwen, Counting Crows, Split Single, Fu Manchu, Chelsea Wolfe, Doom und The War On Drugs.

+++ Arte Concert stellt das komplette Live-Konzert von den The Black Keys - letztes Wochenende auf dem Eurockéennes Festival in Belfort - online. The Black Keys spielten Sonntagabend knapp eineinhalb Stundenlang vor ungefähr 100.000 Festivalbesuchern. Beim Les Eurockèennes de Belfort, einem der größten Rockfestivals in Frankreich, traten dieses Jahr - neben The Black Keys - außerdem Headliner wie die Pixies oder Franz Ferdinand auf. Dan Auerbach und Patrick Carney überzeugen bei ihrem Liveauftritt als The Black Keys sowohl mit älteren Songs, den Hits „"Lonely Boy"” und "El Camino" sowie neuen Songs des im Mai erschienenen Album "Turn Blue".

The Black Keys- Live beim Festival Les Eurockèennes de Belfort

+++ Nach den Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park zieht es Linkin Park mit ihrem neuen Album "The Hunting Party" im November auch in hiesige Hallen. Die kalifornischen Of Mice And Men begleiten die Band als Special Guest und betouren dabei ihre aktuelle Platte "Restoring Force". Karten gibt es bei Eventim.

Live: Linkin Park

04.11. Stuttgart - Schleyerhalle
06.11. Köln - Lanxess Arena
09.11. Oberhausen - König-Pilsener-Arena
10.11. Hamburg - O2 World
12.11. Leipzig - Arena
13.11. München - Olympiahalle
17.11. Frankfurt - Festhalle
19.11. Berlin - O2 World
20.11. Bremen - ÖVB Arena

+++ Über Facebook hat Manchester Orchestra-Kopf Andy Hull verkündet, dass die Indierock-Band seit letztem Monat an "etwas speziellem" im Studio arbeitet. Schon in Kürze sollen die dazugehörigen Details enthüllt werden, bis dahin ist das Quintett mit seinem aktuellen Album, "Cope", das in Gänze als Stream bereitsteht, auf US-Tournee unterwegs.

+++ Als Vorboten ihres im Herbst erscheinenden Albums "Atomos" schickt das Ambient-Duo A Winged Victory For The Sullen das erste, sphärisch und sanft klingende Stück "Atomos VI" ins Rennen. Das mehr als 60-minütige Werk nahm die Band zusammen mit Toningenieur Francesco Donadello in Studios in Brüssel, Berlin und Reykjavik im Sommer 2013 auf. "Atomos" erscheint am 6. Oktober über Erased Tapes.

A Winged Victory For The Sullen - "Atomos VI"

A Winged Victory For The Sullen - "Atomos"

Atomos

01. "Atomos I"
02. "Atomos II"
03. "Atomos III"
04. "Atomos V"
05. "Atomos VI"
06. "Atomos VII"
07. "Atomos VIII"
08. "Atomos IX"
09. "Atomos X"
10. "Atomos XI"
11. "Atomos XII"

+++ Der Titelsong zu Zach Braffs neuem Film "Wish I Was Here" steht als Stream bei NPR bereit. Wie der Scrubs-Darsteller bereits angekündigt hatte, ist der Song eine Kollaboration von Coldplay und Cat Power. Coldplay-Frontmann Chris Martin habe entschieden, dass der Song von einer Frau gesungen werden solle. In Absprache mit Braff sei die Wahl dabei schnell auf die US-amerikanische Sängerin gefallen. Der Soundtrack des Films erscheint am 8. August, bevor der Film im Oktober in deutschen Kinos zu sehen sein wird.

+++ Johannes Perssons neue Band Riwen hat erstes Material vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein gerade einmal 50-sekündiges Video, in dem ein düsteres Gitarrenriff zu einem ebenso bedrückenden Bild zu hören ist. Gestern berichteten wir bereits, dass die neu formierte Hardcore-Band um den Cult Of Luna-Frontmann im Herbst zunächst eine EP veröffentlichen wird. Die Aufnahmen am Debütalbum sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Riwen - Album-Teaser

+++ Counting Crows werden im September ein neues Studioalbum veröffentlichen. Tracklist und Artwork der LP, die den Namen "Somewhere Under Wonderland" tragen wird, sind bereits bekannt. Der Opener "Palisades Park" kann bei iTunes in Teilen gestreamt werden. Wer das Album vorbestellt, kann den Song in voller Länge herunterladen.

Counting Crows - "Somewhere Under Wonderland"

counting

01. "Palisades Park"
02. "Earthquake Driver"
03. "Dislocation"
04. "God of Ocean Tides"
05. "Scarecrow"
06. "Elvis Went To Hollywood"
07. "Cover Up the Sun"
08. "John Appleseed’s Lament"
09. "Possibility Days"
10. "Earthquake Driver" (Demo)
11. "Scarecrow" (Demo)

+++ Split Single haben ihr neues Video zu "Last Goodbye" veröffentlicht. Britt Daniel hat neben seiner Tätigkeit bei Spoon und Divine Fits bekanntlich auch dieses Trio ins Leben gerufen. Der Song stammt vom Split-Single-Debütalbum "Fragmented World".

Split Single - "Last Goodbye"

+++ Die Kalifornier Fu Manchu werden auf dem diesjährigen Up In Smoke Festival spielen. Nach fünf Jahren brachte die Band im April ihr lang ersehntes Album "Gigantoid" auf den Markt, was nun auch live erlebt werden kann. Fu Manchu reihen sich damit in die 16 bereits bestätigten Bands ein, zu denen unter anderem Kadavar gehören. Tickets für das Up In Smoke Festival gibt es auf der Homepage der Venue.

+++ Chelsea Wolfe performt ihren Song "The Warden" live in einer Studio-Session des Radiosender KEXP Seatle . Die Sängerin, die einen einzigartigen Düster-Folk-Style verfolgt, hat letztes Jahr ihr drittes Album "Pain Is Beauty" heraus gebracht. Instrumentell hat die Akustik-Tour der Amerikanerin einiges zu bieten, der Schwerpunkt ihrer Musik liegt allerdings auf ihrer Gitarre und Stimme, welche von Co-Produzent und Keyboarder Ben Chisholm und Geiger Andrea Calderon unterstützt wird.

Chelsea Wolfe - "The Warden" Live at KEXP

+++ Doom und Bishop Nehru präsentieren ihre zusammenarbeit, die in Form der LP "Darkness(HBU)" erscheinen wird. Doom arbeitete schon mit Madlib, Danger Mouse und zuletzt Earl Sweatshirt, Flying Lotus sowie Jneiro Jarel zusammen. Für sein neustes Projekt hat er nun den siebzehnjährigen Rapper Bishop Nehru aus New York angeheuert. Geplant ist außerdem ein gemeinsames Album unter dem Namen NehruvianDOOM zu veröffentlichen, das später in diesem Jahr erscheinen soll. "Darkness(HBU)" ist die erste offzielle Preview auf die kommende Kooperation der beiden Rapper.

NehruvianDOOM - "Darkness(HBU)"

+++ The War On Drugs besuchten am Montagabend die "Late Show with David Letterman" und performten ihren "Song of the Year"-Anwärter "Red Eyes", aus ihrem dritten Album "Lost In The Dream". The War On Drugs aus Philadelphia touren demnächst auf Festivals in Paris, Portugal und Boston.

The War On Drugs - "Red Eyes" - Late Show With David Letterman


The War on Drugs performs ~ Late Shows with... von HumanSlinky

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.