Zur mobilen Seite wechseln
07.07.2014 | 14:30 0 Autor: Vivien Stellmach RSS Feed

Pennywise streamen neues Album "Yesterdays"

News 21005Nach ihrem letzten, mit Ignites Zoli Téglás aufgenommenem Album "All Or Nothing", veröffentlichen Pennywise am 11. Juli mit ihrem zurückgekehrten Sänger Jim Lindberg die neue Platte "Yesterdays". Die Songs gibt es schon vorab als Stream zu hören.

Das elfte Studioalbum "Yesterdays" ist nach dem 1992 erschienenen "Wildcard / A Word from the Wise" die zweite Compilation der kalifornischen Punk-Legenden Pennywise, die neben bislang unveröffentlichten Songs auch neu eingespielte Stücke aus ihrer Anfangszeit ab 1988 enthält.

Viele der Songs wurden vom 1996 verstorbenen Gründungsmitglied Jason Thirsk geschrieben, als Sänger zurückgekehrt ist auch Jim Lindberg, der das erste Mal seit 2009 auf einem Album der Band zu hören ist.

"Es ging uns damals ausschließlich um den Spaß. Wir waren immer sehr dankbar für das, was wir hatten", kommentiert die Band in einem Statement. "Dieses Album repräsentiert, wer wir waren, noch bevor wir an die Öffentlichkeit gerieten und sich alles veränderte."

"Yesterdays" erscheint am 11. Juli über Epitaph; den ersten Track "Violence Never Ending" gab es bereits zu hören, jetzt steht auch die ganze Platte als Stream bereit.

Pennywise - "Yesterdays"


Yesterdays (Full Album Stream) on MUZU.TV.

Pennywise - "Yesterdays

Pennywise -

01. "What You Deserve"
02. "Restless Time"
03. "Noise Pollution"
04. "Violence Never Ending"
05. "Am Oi!"
06. "Thanksgiving"
07. "She's a Winner"
08. "Slow Down"
09. "Public Defender"
10. "No Way Out"
11. "I Can Remember"
12. "Band Practice 89"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.