Zur mobilen Seite wechseln
02.06.2014 | 14:40 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20836Neuigkeiten von dem Primavera Sound Festival, High On Fire, The Temperance Movement, Metallica, Royal Blood, TV On The Radio, Jack White, Iron Maiden, Candy Hearts, dem Musical "Jesus Christ Superstar", Apple, Nine Inch Nails und X.

+++ Auf dem diesjährigen Primavera Sound Festival in Barcelona haben zahlreiche Größen wie Arcade Fire, The National und die Indie/Math-Rocker Foals für viele Highlights und besondere Momente gesorgt. Während die US-amerikanischen Warpaint am ersten Tag ein Cover von David Bowies "Ashes To Ashes" zeigten, spielten sich Arcade Fire als Headliner von Songs wie "Reflektor" bis "Wake Up" durch eine bunt gemischte Setlist. Für Gänsehautmomente am zweiten Abend sorgten The National, die zusammen mit Singer/Songwriter Bon Iver den Song "Slow Show" und mit The Walkmens Hamilton Leithauser "Mr. November" performten. Abschließend spielten sich Foals am dritten Tag zu später Stunde durch ein einstündiges Set, das durch "Prelude" eröffenet und mit "Two Stepts, Twice" großartig beendet wurde. Unter anderem sind in diesem Jahr auch die Queens Of The Stone Age, Nine Inch Nails, Mogwai, St. Vincent, Touché Amoré und The War On Drugs aufgetreten.

+++ Die kalifornischen High On Fire haben mit den Aufnahmen an einem neuen Studioalbum begonnen. Die Platte soll im Winter 2015 über Century Media Records erscheinen. Vorher kommt das Stoner-Metal-Trio im Sommer für vier intime Club-Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Live: High On Fire

23.07. Hamburg - Logo
25.07. Köln - Underground
05.08. Berlin - Magnet
07.08. Stuttgart - Kellerclub

+++ Die Bluesrock-Band The Temperance Movement wird im Vorprogramm der Rolling Stones bei vier Konzerten in Europa auftreten. Gitarrist Paul Sayer freut sich auf die anstehenden Shows:"Als ich 'Tumbling Dice' zum ersten Mal gehört habe, musste ich einfach eine Gitarre in die Hand nehmen und Songs schreiben. Sie sind die beste Rock'n'Roll-Band auf der ganzen Welt." Karten für die Konzerte in Berlin und Düsseldorf gibt es bei Eventim.

Live: The Rolling Stones
Support: The Temperance Movement

01.06. Letzigrund - Zürich
10.06. Berlin - Waldbühne
16.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion
19.06. Düsseldorf - ESPRIT Arena

+++ Metallica haben den "...And Justice For All"-Track "The Frayed Ends Of Sanity" beim Sonisphere Festival in Finnland am vergangenen Mittwoch zum ersten Mal live gespielt. Ein Konzertbesucher hatte die Performance gefilmt und online veröffentlicht. Fans dürfen die Setlist für die aktuelle Europa-Tournee mit einem Voting selbst zusammenstellen. Am 4. Juni treten die Metal-Legenden auch beim Sonisphere Festival in Hamburg auf, ehe sie anschließend zwei Konzerte bei den Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park spielen.

Metallica - "The Frayed Ends Of Sanity" (Live-Premiere)

Live: Metallica

04.06. Hamburg - Imtech Arena
06.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
09.06. Landgraaf - Landgraaf Pink Pop
04.07. Basel - St. Jakobspark Sonisphere
09.07. Wien - Krieau Rocks

+++ Das Debütalbum von Royal Blood erscheint voraussichtlich schon im kommenden August. In einem Interview mit NME hat das Rock-Duo verraten, dass die Platte "schon so gut wie fertig" sei. Die Tracks wurden in den Rockfield Studios in Wales aufgenommen, mit "Come On Over" und "Little Monster" hatten die Briten schon zwei Songs vorab veröffentlicht.

+++ Die New Yorker Avantgarde-/Indierock-Band TV On The Radio hat beim Bottlerock Festival am vergangenen Freitag ihr erstes Konzert seit neun Monaten gegeben. Aus diesem Anlass hat das Quartett auch drei brandneue Songs ihres kommenden, neuen Albums präsentiert. Zwei der noch unbetitelten Tracks hatte ein Fan mit dem Handy gefilmt. Wann das neue neue Album erscheint hat die Band noch nicht verraten.

TV On The Radio - Live auf dem Bottlerock Festival

TV On The Radio - Live auf dem Bottlerock Festival

+++ Jack White hat sich bei den Black Keys für seinen Vorwurf entschuldigt, dass das Bluesrock-Duo seine Musik kopiere. In einem ausführlichen Blog-Eintrag schrieb der ehemalige White Stripes-Frontmann auf seiner Webseite, dass er den Black Keys und deren Label Nonesuch Records nur das Beste und viel Erfolg wünsche: "Ich hoffe, dass ihre Platten für viele Monate in den Charts bleiben." White erklärt außerdem, dass seine Kommentare nur Fachsimpelei seien und es sich "viel schlimmer anhöre, als es eigentlich gemeint war."

+++ Wenige Stunden vor dem Auftritt seiner Band beim Sonisphere Festival wird Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson bei einer Luftkampf-Performance des Great War Display-Teams teilnehmen. In Gedenken an die Soldaten und die Verstorbenen des Ersten Weltkriegs von 1914 bis 1918 wird eine Gruppe von Piloten in Kampf-Flugzeugen über das Gelände fliegen. "Wir sind fest davon überzeugt, dass die Flugshow ein unvergessliches Erlebnis für uns und alle Zuschauer wird", kommentiert Dickinson voller Vorfreude. Die Performance basiert auf den realen Geschehnissen des Kampfes von vor hundert Jahren. Das Sonisphere findet vom 4. bis zum 6. Juli im Knebworth Park in Hertfordshire statt.

+++ Mariel Loveland von Candy Hearts hat über das Noisey einen Artikel über das Leben als einzige Frau in einer Band veröffentlicht. Darin schreibt Loveland, dass sie sich auf Tour als ein Teil ihrer männlichen Kollegen ansehe und sich mit ihnen auf eine Ebene stelle. Mit dem Text "A Reflection Of Being A Musician And Female" äußern sich unter anderem auch Perfect Pussy-Sängerin Meredith Graves, Swearins Allison Crutchfield und Alanna Mcardle von Joanna Gruesome zu Lovelands Beitrag: "Es ist sehr schwer und mutig, das einzige Mädchen in einer Band zu sein", schreibt Mcardle und ergänzt: "In einem Interview sprach ich vor kurzem über den Sexismus in der Musikbranche. Daraufhin wurde ich bedroht, vergewaltigt zu werden. Die einzige Frau in einer Band zu sein ist immer ein wichtiger Kampf für Sicherheit, Gleichheit und Respekt."

+++ Ein Musical mit Starbesetzung sollte "Jesus Christ Superstar" werden - mit Sex Pistols-Frontmann John Lydon als König Herodes und Incubus-Sänger Brandon Boyd in der Rolle des Judas. Doch wie Entertainment Weekly berichtet wurde die Tour kurzfristig abgesagt. Am 9. Juni sollte die Produktion von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice in New Orleans uraufgeführt werden.

+++ Kurz nachdem die Firma Beats Music von Apple aufgekauft wurde, sinken die Preise für den Musik-Streamingdienst von jährlich 119,98 Dollar auf knapp 100 Dollar. Laut The Hollywood Reporter plant Apple dadurch den Preiskampf mit anderen Streamingdiensten aufzunehmen. Gleichzeitig veröffentlichte Beats Music ein Update für seine App, das bisherige Fehler beheben soll.

+++ Sind die geringeren Gebühren noch gute Nachrichten für die Nutzer von Beats Music, hat jetzt eines der prominentesten Gesichter der Firma die Segel gestrichen. Nine Inch Nails-Kopf Trent Reznor. Über die Gründe ist nicht viel bekannt, aber bereits 2009 verlor Reznor ein paar unschöne Worte über die Chefetage von Apple, als diese seine App zum Nine Inch Nails-Album "Downward Spiral" ablehnten. "Du kannst 'The Downward Fucking Spiral' bei iTunes kaufen, aber eine iPhone-App mit einem Schimpfwort im Inhalt darf nicht verkauft werden", beschwerte sich Reznor damals. "Hey Apple, ich habe gerade eine Spam-Mail über heiße asiatische Teenager über dein Mailprogramm empfangen. Ich habe gerade zwei Typen bei der expliziten Darstellung von Sex mitten in Safari gesehen! Auf meinem iPhone! Komm schon, Apple, überdenke deine Richtlinien und bring deine App-Genehmigungsmaschinerie in Ordnung."

+++ Exene Cervenka, die Sängerin der kalifornischen Band X, machte jüngst Aussagen, die einige Fans verstörend finden könnten. So twitterte die 59-jährige jüngst ein Video, welches Amokläufe wie die Tragödie in Santa Barbara als einen Trick der amerikanischen Waffengegner darstellt. Ereignisse wie diese würden nur passieren, um striktere Waffengesetze durchzusetzen. Elliott Rodgers mörderische Aktion in Santa Barbara und der Sandy-Hook-Amoklauf von 2012 wären Taktiken um die Bevölkerung gegenüber der Regierung zu entwaffnen, so Cervenka.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.