Zur mobilen Seite wechseln
17.04.2014 | 15:08 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Trans Am geben Einblick in neues Album

News 20616Vier Jahre liegt die letzte Trans Am-Platte bereits zurück. Hierzulande müssen wir uns allerdings noch einige Monate gedulden, bis das zehnte Album "Volume X" des Post-Kraut-Elektro-Rock-Trios erscheint. Mit einer alternativen Version von "I'll Never" kann man bislang nur erahnen, in welche Richtung es musikalisch gehen wird.

Schon seit einigen Jahren ist Trans Am keine Vollzeitbeschäftigung für die drei Bandmitglieder, die nur dann zusammenfinden, wenn ein neues Album ansteht oder es auf Tour geht. 2014 steht beides auf dem Plan, auch wenn wir uns hierzulande noch ein wenig gedulden müssen.

Nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums "Thing" hatte sich Gitarrist und Keyboarder Phil Manley vor allem auf sein zur Band gewachsenes Projekt Life Coach konzentriert. Das ebenso betitelte Debütalbum von 2011 nahm Manley noch im Alleingang auf, für "Alphawaves" (2013) konnte er Jon Theodore gewinnen, noch bevor dieser offiziell bei Queens Of The Stone Age anheuerte. Schlagzeugtier Sebastian Thomson tat in der Zwischenzeit das, was er am besten kann: Schlagzeug spielen. Als Publicist veröffentlichte er ein paar Singles und ging alleine und auch als Schlagzeuger von Baroness auf Tour.

2014 haben die drei Eigenbrötler wieder zusammengefunden, um ihrer fast 25-jährigen, eigenwilligen Bandkarriere ein weiteres Album hinzuzufügen. Das zehnte, das passenderweise zehn Songs umfasst und den Titel "Volume X" trägt. Hierzulande wird es fast drei Monate später als in den USA erscheinen, nämlich am 15. August.

Musikalisch soll "Volume X" poppig wie nie zuvor und sehr abwechslungsreich klingen. Mit der unten stehenden alternativen Version von "I'll Never" lassen uns Trans Am nur erahnen, wie sie 2014 klingen könnten. Ganz so shoegazig-surfig und poppig-schmusig wird das neue Album wohl nicht ausfallen, schließlich konnten sie die Finger mit Sicherheit nicht von den Gitarren, den analogen Synthesizern und Thompson vor allem nicht vom Schlagzeug lassen.

Trans Am - "I'll Never" (Alternate Version)

Trans Am - "Volume X"

01. "Anthropocene"
02. "Reevaluations"
03. "Night Shift"
04. "K Street"
05. "Backlash"
06. "Ice Fortress"
07. "Failure"
08. "I'll Never"
09. "Megastorm"
10. "Insufficiently Breathless"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.